Kühlerhalterung abgebrochen (PKW)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo my666,

erstmal ein frohes Neues!

Ein Bild der Befestigung/Bruchstelle wäre hilfreich. Vielleicht kann man die Stelle schweißen oder Hartlöten?

Manchmal gibt es auch einen "Gehäuserand" am Kühler, wo man vielleicht gefahrlos ein 3mm-Loch bohren könnte, um das Ganze dann mit einem Stück Schweißdraht festzuzurren.

Wenn der Kühler dicht ist, würde ich diesen auf keinen Fall austauschen.

VG

Rainer, der Fisch

39

Hi Rainer, schweißen oder löten ist leider nicht. Die modernen Kühler haben ein Netz aus Alu und die Wasserkästen sind aus Polycarbonat. Die seitliche Halterung ist ein Bestandteil des Wasserkastens.

0

Mache die Bruchstellen "metallisch rein". Dann mache mit einem "Edding" oben auf dem Kühler einen großen Fleck. Damit fährst Du zum Tüv und fragst, ob der Fleck (Du weißt nicht woher er kommt) schädlich für den Kühler sein kann. Natürlich wird der arme TÜV-Mann unwissend am Kühler rütteln, wenn er die gebrochene Stelle sieht. Daraufhin wirst Du lauter (damit es die Anderen hören) mit der Bemerkung, warum er Dir Deinen Kühler kaputt macht, Du hast ihm doch nichts getan. Frage ihn, ob er versichert ist und ob die auch bei böswilliger Sachbeschädigung zahlt. Fahre in einer Werkstatt und lasse es reparieren. Die Rechnung geht direkt zum TÜV. :-)) Gruß Bonny

Gibt vielleicht ein Problem mit Vibrationen, würde zusehen, dass ich die Halterung geschweisst oder gelötet bekomme, sonst musst du vielleicht später das ganze Teil austauschen.

Darf man im Notfall auch Trinkwasser mit Kohlensäure als Kühlwasser benutzen?

...zur Frage

Bei welcher Temperatur schaltet sich Lüfter ein

Habe eine neue FJR (2013) mit Zahlenangabe der Temperatur. Mich würde interessieren bei welcher Temperatur sich normalerweise der Lüfter einschalten müßte, bei 102 Grad war es nämlich noch nicht der Fall. Vielen Dank f. event. Antwort! Stony

...zur Frage

Woran kann es liegen,daß mein Motorrad immer überhitzt?

Habe bei meiner Speed Triple Bj.:97 Probleme mit der Kühlung.Zuerst baute ich das Thermostat aus undfuhr ohne. Am Anfang war alles ok,ich dachte schon defektes Thermostat,aber dann nach einer Strecke von 120km ging die Anzeige wieder in den roten Bereich. Lüfter dreht,aber er schafft es nicht runter zu kühlen. Stellte Motorrad ab,und fuhr später weiter.Nach 2km das Gleiche,Themperatur im roten Bereich,lüfter lief.Themperatur ging nicht runter. Woran kannes liegen, daß das Motorrad überhitzt? Und das erst bei einer Strecke von 120km??????????????????

...zur Frage

BMW F 800 ST Motor geht aus

Hallo, meine Maschine steht derzeit in Italien und wird im Laufe der nächsten Tage von BMW zurückgebracht. Auslöser war folgendes Problem:

Bei der Hinfahrt nach 230 km an der Mautstelle ging der Motor aus. Neustart war kein Problem, Tank war noch gut halbvoll. Maschine gestartet und weitergefahren, nach ca. 10 km, bei der Anfahrt auf einen Kreisverkehr, gleiches Verhalten -- beim Runterschalten leichte Drehzahlschwankung und beim Drehen am Gasgriff ging Maschine dann aus. Aufgrund der unzuverlässigen Tankanzeige vorsichtshalber nach ca. weiteren 5 km und 2 x Motor aus, vollgetankt -- Problem trat nach dem Tanken erst nach ca. 40 km, beim Anfahren an eine Kehre, wieder auf (siehe oben). Habe mich dann noch ca. 200 km durchgekämpft. Am nächsten Tag über BMW-Auslandsservice Werkstatt ausfindig gemacht, Maschine wurde abgeholt und gecheckt -- Rückmeldung am Abend war --> kein Fehler feststellbar, Fehlerspeicher leer. Am nächsten Tag Maschine abgeholt, Problem trat nach ca. 50 km wieder auf (Anfahrt auf einen Kreisverkehr) und dann im Abstand von 2 - 3 km, sobald nach dem Zurückschalten der Gasgriff aufgedreht wurde, starb die Maschine ab. Nächste Werkstatt über BMW-Service kontaktiert, Maschine wurde abgeholt, gecheckt und die elektronische Kraftstoffsteuerung gewechselt. Maschine abgeholt, getankt und siehe da, Problem trat wieder auf (nach ca. 40 km). Auch hier war der Fehlerspeicher leer (lt. Aussage BMW-Werkstatt).

Während dieser Zeit herrschte eine Lufttemperatur von ca. 35° bis 40° und das Problem trat sowohl beim Fahren als auch im Standgasbetrieb auf. Ich habe festgestellt, dass die Drehzahlschwankungen ca. 10 Sekunden nach Einschalten des Lüfters eintreten und der Motor, beim Versuch gaszugeben, dann ausgeht. Es gab kein Warnlicht, die Motortemperatur war immer im grünen Bereich. Immer wenn frischer Sprit zugetank (egal ob 3l oder 10l) trat das Problem erst nach ca. 40 bis 50 km auf, sonst alle 2 - 10 km.

...zur Frage

Kann man auch einfach nur Wasser in den Kühler schütten?

...zur Frage

GPZ500Z Kühlwasser auffüllen,sehe kein Einfüllstutzen!

Hallo,ich will das Kühlwasser auf Menge kontrollieren bzw.eventuell nachfüllen,finde aber kein Ausgleichsbehäter oder Einfüllstutzen.Muss das der Tank ab,um da ran zu kommen?Meine GPZ500S is EZ:1992

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?