Kann man ohne weiteres den Wasserkühler durch einen kleineren Ölkühler ersetzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber Bonny. Du kannst ihn ersetzen, aber dann auch gleich den Motor.

Wie schon geschrieben wurde, ist die Wasserkühlung weit effektiver als die Ölkühlung. Ein Ölkühler müßte also bei gleicher Kühlleistung größer sein, als ein Wasserkühler. Das relativiert sich etwas, wenn man einbezieht, daß Öl als Kühlmittel heißer werden darf, als Wasser. Durch die größere Temperaturdifferenz steigt der Wirkungsgrad der Ölkühlung wieder. Trotzdem ist das keine Lösung, weil Dein Motor nicht für diese höhere Kühlmitteltemperatur ausgelegt ist und sich sehr schnell ins Nirwana verabschieden würde. Verabschiede Dich von dieser, ansich verlockenden Idee - sie wird nicht funktionieren.

Mit der Dünn - oder Zähflüssigkeit des Kühlmediums hat das alles nichts zu tun, dazu brauchst du allenfalls eine stärkere Pumpe.

51

Klasse und Danke! - Auch an all die Anderen. Die Erklärungen ist für mich einleuchtend und nachvollziehbar. Jetzt brauch ich nicht weiter zu recherchieren. Mein Intrudermotor bleibt jetzt so wie sie ist (Leider). Gruß Bonny

0

Regenfahrt, Kühler, Dreck

Moinsens, ich hab mal eine Frage. Ich fahre ja eine Naked. Letztens bin ich in den vollen Regen gekommen und konnte keine Pause machen, da ich einen Termin hatte. Okay, halt durch den Regen gefahren.

Allerdings ist dann das ganze Wasser vom Vorderreifen hoch in den Kühler gespritzt, oder zumindest ein Teil des Wassers. Das hat dann schon komisch gerochen als ich bisschen Knallgas gegeben habe.

Dazu sind auch Reste von Sand im Kühler (also immer ein satz ganz unten von jeder zelle, vllt. 0,5mm hoch oder etwas weniger).

Seitdem riecht es etwas seltsam, wenn ich den Motor richtig "heiß" fahre. Die Funktion des Kühlers ist aber nicht beeinträchtigt.

Tipps, was ich machen kann? Dass der Kühler wenn Wasser rein kommt komisch riecht weil das Wasser verdampft, ist mir schon irgendwie klar, nur die kleinen versandeten Reste machen mir sorgen, v.a. weil ich nicht weiß wie so ein Kühler "innen weitergeht"

LzG und vielen Dank

Max

...zur Frage

Kann man im Notfall Antifrostschutz für die Scheibenwaschanlage im Auto in den Kühler kippen?

Unterscheidet sich der Antifrostschutz für eine Scheibenwaschanlage von der für den Kühler so sehr, dass man den auf keinen Fall im Notfall verwenden sollte? Was kann geschehen, wenn man davon ein wenig in den Kühler kippt?

...zur Frage

Kühlwasserverlust an einem Schlauch/ Schelle am Kühler - was kann ich tun?

Habe sie schon nachgezogen. Den Behälter mit passender Menge Kühlwasser befüllt etc. Was kann ich noch tun?? Sobald das Moped warm wird - tritt wieder an der gleichen Stelle Wasser aus? Hilft da Kühlerdicht?

...zur Frage

Woran kann es liegen,daß mein Motorrad immer überhitzt?

Habe bei meiner Speed Triple Bj.:97 Probleme mit der Kühlung.Zuerst baute ich das Thermostat aus undfuhr ohne. Am Anfang war alles ok,ich dachte schon defektes Thermostat,aber dann nach einer Strecke von 120km ging die Anzeige wieder in den roten Bereich. Lüfter dreht,aber er schafft es nicht runter zu kühlen. Stellte Motorrad ab,und fuhr später weiter.Nach 2km das Gleiche,Themperatur im roten Bereich,lüfter lief.Themperatur ging nicht runter. Woran kannes liegen, daß das Motorrad überhitzt? Und das erst bei einer Strecke von 120km??????????????????

...zur Frage

Wie reinige ich am besten den Wasserkühler aussen um Insekten etc. zu entfernen?

Da ich keinen Wasseranschluss in meiner Garage habe kann ich nicht einfach einen Wasserschlauch verwenden. Daher Frage ich mich ob Ihr nicht ein paar gute Tipps habt wie ich den Wasserkühler ( natürlich aussen) am einfachsten von Insekten und anderen Dreck befreien kann. Da sonst sich der Kühler mit der Zeit zusetzt und die Wassertemperatur nicht mehr optimal gesenkt werden kann.

...zur Frage

Kann man auch einfach nur Wasser in den Kühler schütten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?