Kosten für Ölwechsel?

1 Antwort

Kann man nicht pauschal beantworten da es immer auf die Füllmenge wie auch auf die Qualität des eingefüllten Öl's ankommt. Der Literpreis kann von ca. 5.- bis 20.- € betragen.Wenn du Kunde beim betreffenden Händler bist sollte der Ölwechsel als solches eigentlich frei sein.

Trude "knallt". Woran liegt das?

Um mal die Plattform mal wieder mit einer "echten" Motorradfrage zu "bereichern", hier wieder eine Frage von mir. ---- Bei der Fahrt von Zegasttal bis Berlin bin ich immer der Schlechtwetterfront vorher gefahren. Also Autobahn mit meist fast "Vollgas".

Wenn ich das Gas aus dem Vollgasbereich wegnehme, dauert es ca. 2-5 Sekunden und dann knallt es einmal im Auspuff. --- Könnte Kerze, Zündung oder Benzin sein. ---- Kerze ist neu, Abstand stimmt. Farbe "normal" (etwas dunkler als "Rehbraun). Zündung ist elektronisch, da ist nichts einzustellen. Benzin mehrere Sorten ausprobiert. ---- Also alles versucht. Vor der Fahrt habe ich einen Ölwechsel mit Filter gemacht, Luftfilter und Kerzen erneuert. Die Trude hat ca. 52 tkm runter und ist immer gut gewartet worden (oft mehr als nötig). Ventile wurden noch nie eingestellt. Aber bei 35 Tkm kontrolliert. Alles OK.

Seit der Fahrt stelle ich einen höheren Ölverbrauch fest. Kann aber auch wegen der Autobahnfahrt sein. Nichts "qualmt" aus dem Auspuff, Kerzen sind sauber und es tropft auch nirgends Öl heraus. Vorher war alles (bis auf den Fahrer, grins) "normal". --- In den nächsten Tagen werde ich das Bike mal untersuchen (Kompression, Zündung, usw.). So, nun seit Ihr dran. Gruß Bonny

...zur Frage

Wie ändert sich die "Temperaturfestigkeit" wenn man 20/50 und 20/40 Öl mischt?

Gleich vorweg: Ich kenne natürlich die Antwort, aber neben mir sitzt jemand, der muss mit einem "bestimmten" Mitglied verwand sein. Er weis nichts und das auch noch besser. Ich versuche es ihm bisher vergebens zu erklären. Nun soll er es "schwarz auf weiß" lesen. Ich wollte ihm eigentlich helfen und bei seinem Bike einen Ölwechsel machen. Denke mal ich lasse es lieber.

Es hat drei neue Flaschen mit Motoröl. Alles mineralische Öle vom gleichen Hersteller. Zwei je ein Liter-Flaschen 20/50 und eine Flasche 20/40. In dem Motor gehen 2,3 Liter Öl rein, also ausreichend. Filter habe ich für ihn heute besorgt.

Immerhin weis er schon, dass Öle untereinander mischbar sind. Er meint, dass er bei seinem Motorrad (auch eine Intruder, aber 750´er) dadurch die "Temperaturfestigkeit" nicht mehr ausreicht (ich schmeiß mich weg, grins). Außerdem kann er sich nicht entschließen ob 20/50 besser ist als 20/40. Ich fahre seit Jahren 20/50 ohne Probleme. Aber ich möchte nicht vorgreifen.

So, nun versucht mal, ob ihr es ihm erklären könnt. Laienhaft, einfach, simpel und für ihn verständlich (Grins). Ich habe es aufgegeben. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?