Kosten für Ölwechsel?

1 Antwort

Kann man nicht pauschal beantworten da es immer auf die Füllmenge wie auch auf die Qualität des eingefüllten Öl's ankommt. Der Literpreis kann von ca. 5.- bis 20.- € betragen.Wenn du Kunde beim betreffenden Händler bist sollte der Ölwechsel als solches eigentlich frei sein.

Yamaha wr 125 r Ölwechsel-Intervallanzeige?

Hi liebe Community ich habe mal eine Frage. Ich bin heute von der Schule mit meiner wr nach Hause gefahren kurz vor meiner Haustür blinkt dann die Oil Anzeige auf diese Zeigt ja an das ist wieder Zeit für einen Ölwechsel ist. Ich habe gerade 28743 km auf der Uhr und sie hatte mit 25753 km ihre letzte Inspektion und auch einen Ölwechsel. Ich wusste das es zeit für einein Wechsel des Öl's ist habe auch schon am Dienstag Öl bestellt. Meine Frage kann ich noch 2-3 Tage(100-800 km) mit gutem Gewissen fahren oder sollte ich sie lieber stehen lassen den in der Betriebserlaubnis hab ich nix von nicht weiter fahren gelesen ?

Ps Es ist genug Öl drauf !

j.k

...zur Frage

Besser nach dem Winter den jährlichen Ölwechsel?

Spricht etwas dagegen, am Ende der Saison den jährlichen Ölwechsel zu machen? Sollte man besser erst nach dem Winter wechseln, macht es einen Unterschied, ob das neue Öl ein paar Monate im Motor war, ohne dass gefahren wurde?

...zur Frage

hyosung gt125r öl Wechsel??

Hi Leute hab mir vor kurzen ne hyosung gt125r gekauft und wollte da jetzt einen ölWechsel. aber wie geh ich da vor??die ablassschraube sitz genau am auspuff muss ich dafür den auspuff demontieren? danke für schnelle antworten

...zur Frage

Wie ändert sich die "Temperaturfestigkeit" wenn man 20/50 und 20/40 Öl mischt?

Gleich vorweg: Ich kenne natürlich die Antwort, aber neben mir sitzt jemand, der muss mit einem "bestimmten" Mitglied verwand sein. Er weis nichts und das auch noch besser. Ich versuche es ihm bisher vergebens zu erklären. Nun soll er es "schwarz auf weiß" lesen. Ich wollte ihm eigentlich helfen und bei seinem Bike einen Ölwechsel machen. Denke mal ich lasse es lieber.

Es hat drei neue Flaschen mit Motoröl. Alles mineralische Öle vom gleichen Hersteller. Zwei je ein Liter-Flaschen 20/50 und eine Flasche 20/40. In dem Motor gehen 2,3 Liter Öl rein, also ausreichend. Filter habe ich für ihn heute besorgt.

Immerhin weis er schon, dass Öle untereinander mischbar sind. Er meint, dass er bei seinem Motorrad (auch eine Intruder, aber 750´er) dadurch die "Temperaturfestigkeit" nicht mehr ausreicht (ich schmeiß mich weg, grins). Außerdem kann er sich nicht entschließen ob 20/50 besser ist als 20/40. Ich fahre seit Jahren 20/50 ohne Probleme. Aber ich möchte nicht vorgreifen.

So, nun versucht mal, ob ihr es ihm erklären könnt. Laienhaft, einfach, simpel und für ihn verständlich (Grins). Ich habe es aufgegeben. Gruß Bonny

...zur Frage

Vor und nach dem Einlagern Öl wechseln. Kann das sein?

Ich werde die erste Inspektion (nach den ersten 800km) bei meiner neuen Bonneville Ende November machen. Es wird dabei auch das Öl gewechselt. Dann werde ich die Bonneville bis März/April einlagern lassen. Im Handbuch steht, daß wenn das Motorrad länger als 4 Monate steht, dann ein Ölwechsel gemacht werden soll. Das Motorrad steht im Dezember, Januar und auf jeden Fall auch noch im Februar. Ob ich es im März oder erst im April abholen werde steht noch offen. Dann wäre eine Einlagerungszeit um die 3 bis ,max. 4 Monate. Muss ich dann wirklich nochmal ein Ölwechsel machen lassen, wenn ich sie abhole? Wie handhabt ihr das?

...zur Frage

Ölwechsel bei kaltem Motor: Bleibt zu viel altes Öl im Motor?

Wenn man lieber das alte Öl bei kaltem Motor ablassen möchte (weil man den Motor mit dem alten Öl lieber nicht starten möchte), fließt dann mit genug Geduld genug Öl aus dem Motor? Kalt ist es ja nicht mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?