Kennzeichenform verändern: Erlaubt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Herzlichen Glückwunsch zur "neuen" Mopete!

Was dein Kennzeichen angeht: Soweit mir bekannt, dürfen an den Schildern KEINE Veränderungen vorgenommen werden. Also keine zusätzlichen Aufkleber, Größe verändern, hochbiegen etc.

Zum Umbau Einsitzer/Zweisitzer: Wenn Du nur das Sitzbrötchen gegen eine Abdeckung tauscht, aber die Rasten montiert lässt, brauchst Du nichts in den Papieren ändern lassen. Machst Du die Rasten allerdings auch runter, muss der 2. Sitzplatz ausgetragen werden.

LzG

Toto

Aber auf der Abdeckung kann man nicht sitzen. Welchen Sinn machen dann noch die Fußrasten ?

0

Danke schön! :)

0

Gratulier zu der neuen Maschine. Sieht gut aus und hoffendlich hast Du damit auch sehr lange Freude. Es ist nicht zulässig ein Kennzeichen zu verändern. In Berlin würde der TÜV dies keinesfalls "absegnen". Die hatten sogar etwas gegen meinen Chromrand an dem Schild. Nach langem "hin und her" haben die es aber "genehmigt". Hast Du ein neues "kleines" Nummernschild? Wenn nicht, versuche es mal damit. Gruß und viel Glück mit Deiner "Neuen", Bonny

Danke Bonny. :-))

Aber Bonny, das abgebildete Nummernschild ist das neue "Kleine"....

0

Gratulation zum neuen Motorrad :-)

Vielen Dank, Uli. :-))

0

Möchte eine neue Auspuffanlage für meine Honda vt750 c2 rc44, weiß aber nicht ob AERO od. ACE passt?

Ich habe in den USA eine wunderschöne Auspuffanlage gefunden, weiß aber nicht ob sie passt? angeboten wird sie für modell Shadow Aero 750 baujahr steht nicht dabei, ich habe eine shadow vt750 c2 rc44 bj. 98, ob Aero od. Ace weiß ich nicht, weiß jemand ob die anlage bei mir passt?

...zur Frage

Kawasaki Z440 Auspuff - Ersatzteil ohne Modellzuordnung- möglich?

Hallo!

Ich habe eine Kawasaki Z440 und mein Auspuff, genauer sind die Endtöpfe gerissen. Jetzt bin ich ununterbrochen auf der Suche nach einem der mir nicht mit über 400€ auf der Tasche liegt da ich Student bin wäre das eine extreme Belastung.

Jetzt schließt sich mir die Frage, da speziell für mein Motorrad leider nur 2 verschiedene ausführungen vorhanden sind, ob ich nicht einfach einen "Universalauspuff" aus der Bucht schießen kann? Ich habe kein Interesse dran weder die Maschine Lauter zu machen, noch mehr Leistung raus zu kitzeln oder die Zulassung zu verlieren.

Wäre so etwas möglich? Oder habe ich gewisse Dinge übersehen die doch noch für meine Maschine freigegeben sind?

Danke und schönen Tag noch.

MfG Chris

...zur Frage

Welche Auspuffe (richtiger Plural?) darf ich für meine MZ RT 125 BJ 2001 benutzen?

Also, ich hätte gerne einen neuen Auspuff für meine MZ, da bei meinem jetzigen irgendetwas im inneren abgebrochen ist, und er nun wie Sau klappert. Am besten wäre sogar einer, der mir Leistung gibt, aber na ja gleiche Lesitung und lauter wäre auch in Ordnung. Ich weiß, dass der Auspuff wohl auch für die Maschine zugelassen sein muss, wird das durch ABE garantiert? Oder muss 1. ABE drauf sein und 2. Für die richtige Maschine sein? Der Einzige Auspuff den ich finde wäre einer von ARROW, doch gibt es noch andere? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Yamaha YZF-R125 Auspuffanlage - Radical Racing GP, Kat benötigt?

Zurzeit fahre ich eine YZF R125 Modell 2015 und möchte mir eine neue Auspuffanlage zulegen. Allerdings komm ich da nicht ganz mit wie es mit dem Kat aussieht. Auf Gearparts 24 kann man sich die Anlage ohne Kat kaufen, doch wie sieht es dann mit der Zulassung im Allgemeinen aus? Die Anlage hat eine EG-BE. Aber wie gesagt keinen kat. Und im Internet find ich nichts darüber diese Anlage mit Kat zu kaufen.

Wird denn ein Kat überhaupt benötigt? Wenn ja, woher kann man einen nachkaufen?

Ich wäre euch Dankbar für jede hilfreiche Antwort :)

...zur Frage

Kennt jemand die HMF Highmount Auspuffanlage ?

Hei folkzs, Kennt jemand die HMF Highmount Auspuffanlage ? Gibts für das Teil eine ABE oder TÜV Eintragung ? greetz BULLY

...zur Frage

Wann war die letzte Verringerung der Standgeräusch/Fahrgeräusch Grenzwerte vor Euro 4?

Vor Euro 4 waren nach meinem Kenntnisstand 92 dB Standgeräusch und 79 dB Fahrgeräusch zulässig. (falls das nicht zutrifft, bitte berichtigen)

Meine Frage nun: Seit wann gelten diese Grenzwerte - und welche galten davor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?