Abstand zwischen Rücklicht und Kennzeichen?

1 Antwort

"Einfach" geht nicht, wenn es legal bleiben soll.

Du musst so Dinge beachten, wie Lesbarkeit und Neigungswinkel des Kennzeichens, Freigängigkeit des Reifens beim Einfedern, Beleuchtung des Kennzeichens und Blinker, sichere Kabelverlegung, notwendige Radabdeckung, Mindestabstände zueinander und Mindesthöhen sowie Maximalabstände und-Höhen usw.

Daneben ist es wichtig zu wissen, ob dein Fahrzeug eine EG-Betriebserlaubnis hat oder einfach nach deutschem Recht zugelassen wurde. Einen ersten Überblick was die notwendige Beleuchtung und deren jeweiligen Vorschriften angeht, findest du in nachfolgendem Link. Der ist zwar von 2006, gilt in wesentlichen teilen m.W. immer noch: http://www.meyhoff-rueder.de/uploads/broschuere_lte.pdf

Vorschriften findest du z.B. unter FZV §10, Richtlinie 93/94/EWG,  Richtlinie 76/756/EWG, ABl. EG Nr. L 311 S. 83), § 30c StVZO usw.

Was möchtest Du wissen?