Kawasaki Oldtimer, welches Modell?

Seite - (Motorrad, Kawasaki, Modellbezeichnung) Vorne - (Motorrad, Kawasaki, Modellbezeichnung)

1 Antwort

Das ist die Kawasaki KE 125. Ich habe das Schwestermodell, die KH 125, gefahren (1978). Verkaufe das Moped an Bastler. Du würdest nicht damit glücklich werden, denn der Motor (Drehschiebersteuerung) ist eine glatte Fehlkonstruktion. Ich habe in einem Jahr drei Motoren (auf Garantie) verschlissen.

Na, so schlimm waren die KH´s doch gar nicht, da haben die 3 Zylinder Modelle viel mehr Ärger gemacht........ Ich hab die 125er KH auch ne ganze Weile bewegt, und war eigentlich zufrieden, hat zwar keinen Hering vom Teller gezogen, aber wenn sie lief, war alles Prima :-)

3
@user5432

Kann ich nicht unterschreiben. Ich habe noch einen Übergangsmotor einer KE 125 vergessen (die drei anderen Motoren wurden Kawa Deutschland zur Überprüfung in die Hand gedrückt. Zurück kamen immer nagelneue Motoren). Dieser Übergangsmotor hatte nach ein paar Tagen einen Pleuellagerschaden...

3

Bereifung der 2013/14er Kawasaki Ninja 300 gut?

Ist die Bereifung der Kawasaki Ninja 300 der Modelle 2013 und 2014 schlecht oder warum haben sie diese durch Dunlop Reifen bei der 2015er-Modellreihe ersetzt. Lohnt es sich nur deswegen die 2015er-Version zu kaufen oder bringen die 2013/14-Modell-Reifen auch was?

...zur Frage

Kawasaki Zzr 600 als erstes Motorrad?

Ich weiß, dass das Motorrad gedrosselt werden muss, geht auf den Fahrspass, aber es ist günstig, bietet 98PS, hat optional viel Stauraum und sieht dabei auch noch gut aus! Wie seht ihr das? Lasst eure Meinungen bitte mit Begründung hier, danke! :-)

...zur Frage

Tankrucksäcke für BMW R1200R?

Hallo zusammen,

gerne würde ich eure Tipps und Empfehlungen für einen kleinen Tankrucksack (BMW R1200R Bj. 2017) hören. Die Dinger aus dem BMW Zubehör gefallen mir nicht (Gurthalterung). Hat jemand gute Erfahrungen mit SW-Motech EVO Tankrücksäcken gemacht? Und wenn ja welches Modell favorisiert? Es gibt da ein Modell für einen gekrümmten Tank! Funktioniert das bei dem Motorrad?

...zur Frage

Wie lange kann ich meinen Helm nutzen?

Ich habe mir vor ca. 12 Jahren einen Arai-Fiberglashelm zugelegt. Gefahren bin ich dann mit dem Helm ca. 25 Tkm. Er ist meiner Meinung nach gut gepflegt und Top in Schuss ! Jetzt die Frage : Ist es tatsächlich nötig, mir für den nächsten Sommer mal einen neuen Helm zuzulegen ? Händler beantworten diese Frage natürlich immer mit einem klaren "Ja", damit Sie mir das neueste Modell verkaufen können ! Was sagt Ihr dazu ? Gibt es einen wirklichen objektiven technischen Grund, "ältere" Helme auszumustern ?

...zur Frage

Beratung zu welchem Motorrad

So, Hallo erstmal... etwas zu mir: 1.88m Groß 76 KG Schwer 18 Jahre (-> dh. auf 34PS)

Nun die Frage: Ich war nun beim Händler um mich zu erkundigen welches Motorrad zu mir passen würde, als erstes in die Augen gefallen sind mir die Kawa Z750 und ihre Schwester die Z1000, Mir wurde empfohlen die Street Triple R zu fahren, von der ich gehört habe sie soll für große Leute nicht geeignet sein :( wie auch die Z750, da die Fußrasten zu hoch angesetzt sind.

Lediglich die Z1000 passt, aber ist das nicht zuviel ccm für den Anfang, trotz Drossel? Und hat irgendjemand von euch Erfahrung mit diesen Motorrädern?

Ich muss dazu sagen, ich war nicht im Besitz von einem A1 Führerschein, aber wie dumm es auch klingen mag, ich bin sicher ich würde auch keine Probleme mit einer 1000er haben ( auch wegen den 34PS)

Vielen Vielen Dank schon mal im Vorraus!!!

Gruß dalass

...zur Frage

Welches Bike eignet sich besser zur Leistungsreduzierung auf 35 KW?

Hallo, wir stehen vor der Wahl eines von zwei gebrauchten Motorrädern zu kaufen. Das Bike ist für meinen Sohn, der als 19-jähriger Fahranfänger ein Bike mit max. auf 35 KW fahren darf, also müssen wir drosseln. Modell 1: Kawasaki ER 6 F, Bj. 2008, 650ccm, 53 KW, 2-Zylinder Modell 2: Yamaha XJ6 Diversion, Bj. 2008, 600 ccm, 57 KW, 4-Zylinder. Nun stellen wir uns die Frage welches Bike sicher besser zur Leistungsreduzierung auf 35 KW. Die Kawa 2-Zylinder oder der Yamaha 4-Zylinder. Gibt es dazu bei euch Erfahrungen für eines der beiden Modelle. Kann man zum Thema Leistungsreduzierung für einen 2- bzw. 4-Zylinder eine generelle Aussage treffen, was sich besser eignet. Uns geht es hauptsächlich um den „Durchzug“ beim Überholen also von 60 km/h auf 100 km/h bzw. von 80 km/h auf rund 120 km/h. Wir würden uns über vielen Antworten und Erfahrungen sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?