Kawasaki LTD 440 als Einsteiger?

5 Antworten

Das Moped hat einige Umbauten, vergewissere dich (ggf. Vor Ort) darüber, dass alle Änderungen über eine ABE oder eine Eintragung verfügen.

Überprüfe das Moped auf Rost und Kratzer an Spiegel und Lenkerenden, und wenn - wenn vorhanden - es nur ein "Umfaller" gewesen sein soll, würde ich genauer nachfragen!

Ansonsten natürlich eine Probefahrt (mind. 20-30 Minuten) und danach auch Ölaustritt etc kontrollieren.

Ölstand überprüfen, und Reifendruck (<- um zu sehen ob er sich um die Maschine gekümmert hat!) Checken.

Mit jeden Mangel der nicht in der Anzeige steht, kannst du den Preis drücken. Da es sich um eine Verhandlungsbasis handelt, kannst du sicher bei 1000€ einsteigen, wenn er sich wehrt, führst du die Mängel vor und er soll dir entgegen kommen.Ende zwischen 900-1300 fände !! ICH !! ok.

Ich hatte ne ltd 440 gehabt. Ich würd se mir nicht nochmal kaufen. Zu wenig leistung, grottenhässlich (vorallem die wo du dir ausgesucht hast, der besitzer gehört mit der sitzbank erschlagen, sieht alles aus wie gewollt und nicht gekonnt, damit kassierst du nur Lacher), und dreht wegen mangelnden hubraum viel zu hoch für nen chopper. Preismäßig ist es ok, wie bereits geschrieben, 1300 könnten drin sein. Meine alternativen zu diesem bock: yamaha xv 535, suzuki ls 650.

Hallo Kenny

Klar, damit kann man gut anfangen. nur zahlen würde ich dafür eher nichts, weil ich andere Motorräder bevorzuge, aber da kann diese Kawa nichts für. Preis drücken, hm, erstmal würde ich mal nachsehen was so aufgerufen wird und dann musst Du! verhandeln, werdet ihr euch einig ist es eh gut, wenn nicht, dann nicht.

Grüßle

Kaufberatung Honda,Yamaha, Kawasaki

Hallo, nach langer suche wende ich mich mal hier ans Forum. Ich stelle mich mal vor, ich heiße Alexander, bin 22 Jahre und komme aus Brilon. Ich habe mein A- Klasse seitdem 11.06.2012 und bin seitdem auf der suche nach einem Motorrad. Ich war in der letzten Zeit bei vielen Händlern, habe mir 3 Motorräder zur engeren Auswahl genommen und jetzt habe ich halt das Problem, dass ich die besagten Motorräder nicht probefahren kann, da ich die 34 PS Sperre habe. Probe gesessen habe ich sie zwar aber das sagt mir nicht viel, da ich mich auf allen wohl gefühlt habe, hoffe ich, dass ihr es mir erleichtern könnt und eure Erfahrungen dazu geben könnt.

  1. Honda CBR 600 RR PC40 ABS
  2. Yamaha YZF-R6 RJ15
  3. Kawasaki Ninja ZX-6R ab Bj. 2008

Der Vorteil bei der Honda ist halt das ABS aber ich würde gerne eure Meinung dazu wissen, da ich in der Fahrschule ein Motorrad nur mit ABS gefahren habe und jetzt gar nicht weiß, wie es ohne ist. (Fahrschule Motorrad Kawasaki Er 6 N) Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen Alex

...zur Frage

Honda Hornet 900 Bj. 2005 mit 60.000 km. Was für ein Preis ist angemessen?

Hallo, mir wird eine Honda Hornet mit 60.000 km angeboten und ich bin mir nicht sicher was ich dafür fairerweise an Geld anbieten sollte! Sie hat auch nen neuen Hurric Auspuff für 600 €, Hinterrrad ist neu, Großinspektion vor 2000 km sowie lückenlos Scheckheftgepflegt.

Was wäre also wohl ein fairer Preis? Sowie, was für Verschleißteile müsste ich vllt in den nächsten Monaten austauschen?

Gruß und Dank! :-)

...zur Frage

Wer hat Empfehlungen für einen 125er Oldtimerkauf?

Ich möchte mir gerne ein 125ccm Motorrad zulegen. Es sollte ein Oldtimer werden. Könnt ihr mir ein paar Modelle empfehlen?

...zur Frage

Welches neue Motorrad sollte ich mir zulegen? Tipps?

Möchte mir ein neues Motorrad zulegen. Kann mich aber nicht für ein Modell entscheiden?

Kann jemand was empfehlen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?