Suzuki GS 550E - Worauf beim Kauf achten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also diese GS 550 dürfte dir noch ne ganze Weile Freude bereiten. Die Motoren sind unauffällig. Du solltest nur bei der Probefahrt nach Ölundichtigkeiten schauen. Die Kontaktgesteuerte Zündanlage brauch natürlich Pflege, aber ansonsten machst Du da nichts falsch.

Nimm Dir die üblichen Gebrauchtmotorradchecklisten, die man so im Netzt findet vorher vor, und schau, was bei dem Bike an Mängeln vorhanden ist.

Lenkkopflager, Schwingenlager, Reifen, Bremsen,  

Was Teile angeht, wird es mittlerweile natürlich schwieriger, aber die neueren Maschinen haben alle nicht den Flair, den diese GS versprüht!

"...die neueren Maschinen haben alle nicht den Flair, den diese GS versprüht!"

Du sagst es! Danke für Deinen Tipp :-)

2

Die steht gut da, wurde mit Sicherheit pfleglich behandelt und gewartet. Kannst nicht viel falsch machen bei dieser Maschine. Dir wurde schon von anderer Seite genannt, worauf du achten musst bei der Begutachtung und bei der Probefahrt - íst nur gut so :-)

Altenativ fällt mir die XJ 600 von Yamaha eine "Seven-Fifty" von Honda; die Zephyr wurde dir ja schon genannt^^

VG Jayjay

Was möchtest Du wissen?