Kauft Ihr Motorräder auch aus 2. oder 3. Hand?

3 Antworten

Hi bmwpeter! Das kommt darauf an, wie das Motorrad aussieht, welchen Preis der Besitzer noch möchte, die Gründe, die er für die vielen Besitzer nennt (falls er das kann) und wie glaubwürdig er dabei ist. Außerdem: Handelt es sich um einen Oldtimer, der oft bei Börsen etc weiter verkauft wurde oder um eine alte 1000er Gix, die zu Rennen mißfahren wurde und wegen allerlei Macken oft weiter verkauft wurde? Kann man pauschal wohl nicht sagen..

Von meiner "Hauswerkstatt" sofort, bei einem privaten Verkäufer wäre ich ein wenig vorsichtiger - allerdings wenn Äusseres (des Motorrades), Probefahrt und Preis stimmen: wies nicht? Bei einem gebrauchten Motorrad geht mann immer ein gewisses Risiko ein - sonst wäre der Preis nicht so viel tiefer.

Mein Tiger war aus 2. hand. Der Erstbesitzer hatte technisch aufgerüstet, der Zweite dann als Überbrückungsfahrzeug gekauft.

Passiert aber öfter bei Einsteigermotorrädern. Hab' da keine Bange vorab, der Zustand selbst entscheidet.

Was möchtest Du wissen?