Kann (soll) man einen Reifen mit einem Nagel in der Lauffläche flicken oder ist das zu gefährlich?

2 Antworten

wenn, ja wenn der gute Reifendienst nach alter Manier arbeitet, nämlich mit Vulkanisation und flüssigem Gummi ins Loch, innen anrauen und Pflaster drauf, bei passender Hitze und Druck vulkanisieren, dann könnte eine Reparatur im geringen GEschwindigkeitssegment, zb bei älteren Maschinen und 125ern, vielleicht noch 250 die max 120- 130 fahren, ok sein. Da die meisten Betriebe aber nur die "Tip-top" Produkte verwenden, bei der das Loch so gross gebohrt wird, dass der Stopfen in Pilzform hineinpasst, innen nur mit Vulkaflüssigkeit geklebt wird ohne zu erhitzen, dann ist auf jeden Fall von einer Rep abzuraten. Auf keinen Fall einen Schlauch in einen schlauchlosen Reifen einziehen. Was auch noch wichtig ist, wie lange wurde der Reifen mit zu geringem Druck gefahren, hat er gewalkt und wurde damit der Reifen an der Flanke geschädigt? Ist Feuchtigkeit an der Nagel/Stichverletzung eingetreten? So weh es im Moment auch im Portemonnaie tut, einen neuen Reifen zu kaufen, 4 Wochen Krankenhaus und andere Umstände tun mehr weh, vom Schaden an der Maschine durch Reifenplatzer auch zu schweigen. Gruss der Kurvenflitzer

Niemals würde ich mit nem reparierten Reifen dauerhaft fahren! Aber für Notfälle und Urlaubsfahrten hier mal ein Tipp, der natürlich nur geeignet ist bis zum nächsten Reifenhändler zu kommen. Wenn ihr längere Touren macht nehmt ein Tübchen Sekundenkleber mit. Ist ein Loch (vom Nagel) im Reifen, kann man die Spitze der Sek.klebertube tief in das Loch schieben und ordentlich Kleber während des rausziehens in das Loch drücken. nach 5 min ist der Reifen dicht (auch bei grösseren Löchern) und man kann, wenn auch langsam, nach dem Aufpumpen, weiter fahren. Ich selbst hatte mit einem so geflicken Reifen eine Strecke von 70km bis zum Reifenhändler gefahren. Wir haben dann das Loch nicht mal mehr wiedergefunden, jedenfalls nicht von aussen.

30

Gute Idee, zumal eine kleine Tube Sekundenkleber kaum Platz weg nimmt. Kommt im Frühjahr gleich zum Bordwerkzeug.

Gruß, Iceman

0

Magnesium Kurbelgehäuse XT600 Tenere flicken?

Hey Leute, ich habe an meinem Neuerwerb (XT600 Tenere Bj. 83) unter einer abplatzenden Lackschicht den Grund für den Ölnebel gefunden: Das Kurbelgehäuse hat einen etwa 10cm langen Riss, der mit Silikon gestopft wurde. Der Deckel besteht aus Magnesium, das Silikon lässt sich einfach abziehen.. Nun möchte ich den Deckel wenn möglich flicken, da ein Austausch nur mit kompletter Motordemontage möglich ist (andere Seite muss dazu passen). Kennt sich jemand mit dem Werkstoff aus, kann man einfach mit Flüssigmetall kitten oder gibt es bei Magnesium etwas Spezielles zu beachten?

...zur Frage

Motorradreifen abmontieren CBR600RR

Hallo, ich habe eine Honda CBR600RR und nach einem Monat ist mir ein Nagel rein geraten. Da eine Werkstatt für den Reifenwechsel mehr als 100Euro wollte, will ich den Reifen selbst abbauen und nur den neuen Reifen bei einer Firma drüber ziehen lassen und den Reifen dann wieder selbst einbauen. Meine Frage: Weiß jemand wie der Reifen bei einer Honda CBR600 abgeht und kann mir das so gut wie möglich erklären , Danke im vorraus für eure Antworten :)

...zur Frage

Riss im Lederkombi durch Sturz, Neuanschaffung oder Nähen?

Kann ich den Kombi wohl einfach flicken lassen, oder ist das wohl nicht so gut?? Vielleicht doch lieber einen neuen kaufen?? Der Riss ist am rechten Pberbein, ca. 10 cm lang!

...zur Frage

Riss im Reifen hinten (GPZ 500)

Hallo, ich habe heute nach einer Tour gesehen, dass ich am Hinterreifen einen etwa 3 cm langen Riss quer auf der Lauffläche habe. Er ist nicht sehr tief (vielleicht 1 mm). Der Reifen ist ca. 7 Jahre alt. Profil ist noch gut. Was würdet ihr empfehlen?

...zur Frage

Felgen Pulverbeschichtung zu weich/fehlerhaft?

Schönen Tag!

Ich habe vor ein paar Wochen beide Felgen (Aluguss) meiner 600er Hornet pulverbeschichten lassen (schwarz/RAL 9005). Bereits beim Einbau ist mir aufgefallen, dass die Beschichtung weit nicht die Widerstandsfähigkeit besitzt, für die sie in diversen Foren so hoch gelobt wird. Beispiel: Inbusschlüssel "fällt" aus 15cm auf die innere Lauffläche und die Beschichtung war auf der betroffenen Stelle weg (blankes Alu drunter). Wenn ich z.B. mit nem Nagel leicht (!) auf der Beschichtung rumkratze, hinterlässt das ebenfalls Spuren. Normal ist das nicht, oder? Wäre bitter, wenn das ganze nochmal gemacht werden müsste (Reifen abziehen lassen, aufziehen, wuchten, neue Radlager rein, usw...)

Grüße

...zur Frage

Reifen beim Knieschleifen

Habe die Ehre, die Herren und Damen.

Versuche mich jetzt schon länger am Knieschleifen und ich muss sagen, es wird besser. Habe letztes Jahr nen neuen Schlappen aufziehen lassen (Bridgestone BT021) Bin recht zufrieden mit dem Ding, aber um zur Frage zu kommen: Reifen is hinten noch gut 30-40% da und vorne noch ca 40-50%. Reifenausenseiten sind recht runtergeschrappt und oben auf der Lauffläche noch recht gut. Kann ich mich noch trauen mit dem Reifen mit dem Knie zu schleifen, oder sollte ich doch lieber nen Neuen anschaffen???

Auf eventuelle Antworten bin ich gespannt, danke, tschaaauuuu hehe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?