Wie spült man den Kühlwasserkreislauf durch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So, bin wieder erreichbar und habe schon mit Frank telefoniert. Wir machen es zusammen im Januar oder Februar. Eilt ja nicht. --- Mit dem Wasserschlauch durchspülen mit laufendem Motor ist eine "Super Idee". Hätte ich gerne gemacht, geht aber nicht. --- In der Werkstatt kann ich den Motor nicht laufen lassen (Wohnhaus). In der Garage habe ich keinen Wasseranschluss. ---

Fazit wie immer: Kühlflüssigkeit raus, Wasser rein und mit Schlauch ohne laufendem Motor durchspülen, Wasser raus, Kühlflüssigkeit (Gemisch 50:50) rein und: "fertig". Gruß Bonny

Bei meiner vmax machte ich das so: Kühlwasser ab lassen. Die hat da extra ein Ventil dafür. Wenn Deine keins hat, würde ich den untersten Kühlerschlauch abziehen und auslaufen lassen. Dann habe ich bei meiner das Thermostat ausgebaut, 1 Coregatab reingelegt, Deckel drauf, normales Wasser aufgefüllt und den Motor ein paar Minuten laufen lassen. Danach wieder das Wasser abgelassen. Da kam eine schöne Brühe raus. Anschliessend Thermostat wieder rein, alles mit Frostschutzmischung aufgefüllt, warmlaufen gelassen und alles nochmal kontrolliert. - Fertig.

Was möchtest Du wissen?