Kann man die Aprilia RSV4 RR drosseln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich mache es kurz: Vergiss dein Vorhaben.

Sowohl aus technischer Sicht (es macht keinen Sinn so eine Maschine auf 35 kW zu drosseln) wie auch aus rechtlicher Sicht (Fahrzeug darf nach aktuellem Stand mit deutschem A2 nur innerhalb von Deutschland bewegt werden - nach der Gesetzeskorrektur evtl. gar nicht mehr).

Such dir 'nen 600ccm Sportler mit offen auf maximal 70 kW homologiert. Den auf 35 kW drosseln und gut.

Ein 22'000 Euro Motorrad kaufen und es dann dermaßen zu kastrieren implilziert schon an sehr seltsame Gedankengänge...

Eine 125er mit GSX-R 600 Schriftzug wäre weniger peinlich.

21

Such dir 'nen 600ccm Sportler mit offen auf maximal 70 kW homologiert. Den auf 35 kW drosseln und gut.

Da Sportler/Tourensportler im Gegensatz zu Supersportlern nicht an das FIM Reglement gebunden sind , tendiert man da zu etwas mehr Hubraum. 650er, 700er.

Entsprechend haben diese Moppeds auch nen  viel schöneren und drosseltauglicheren Drehmomentverlauf und sind ned solche Drehorgeln.

1
20
@Effigies

Kawasaki hätte was für ihn im Sortiment:

http://www.kawasaki.de/de/products/sportler/2016/er-6f/overview?Uid=098BCV0KCwldDF0JW1xdXFBZCwkOX1EKDl5eX1wMDV8MDQ0

Nein, nicht die 300er Ninja sondern die ER-6F.

53 kW offen, 35 kW ebenfalls erhältlich. 6'300 Euro als Tageszulassung. Sollte also im Budget von jemanden liegen der sich eine Aprilia RSV4 RR kaufen will.

Der Plan: Die Kawa 2 Jahre fahren, dann verkaufen und sich die Aprilia RSV4 RR holen - ohne Drossel. Dazwischen noch den A ohne 2 machen. :)

1

Natürlich, Fischer, alles geht, nur die Frösch hupfen

Das Standgas ist die maximale Drosselung und dort ungefähr liegt auch die Drosselmarke vom A2. Jetzt muss diese Marke irgendwie in der Lage sein, die ellenlange Übersetzung von Gang 1 bis 2 zu bewältigen, Gang 3 ist dann das Ende. Man spricht in dem Fall vom erdrosseln, macht keinen Sinn und ist bald eh nicht mehr erlaubt.

Grüßle

Man kann alles drosseln, aber es macht keinen Sinn. Denn Anfängertauglich wird die eh nie. Und A2 konform auch nicht.

KTM 690R was könnt ihr mir zu diesem Thema sagen?

Ich habe noch lange Zeit mir zu überlegen welches Motorrad(Enduro) ich mir zu zu meinem A2 Führerschein holen werde. ich hatte schon viele Ideen die es mir angetan haben die sich jedoch schnell als ungeeignet erwiesen haben : / . Von der Yamaha WR 450F bis zur Honda Crf 250L . Da ich feststellen musste das ich die Yamaha sehr stark drosseln müsste ( sportenduro usw :( ) habe ich mir die Honda CRF 250L angesehen. Diese konnte ich mir jedoch auch streichen als ich merkte das ich mit dieser Leistung gleich bei meiner 125ccm bleiben konnte :D . nun habe ich die KTM 690R gefunden. natürlich ist die stufe von 125ccm auf 700 nicht ohne^^. ich habe mir jedoch mehrere Videos dazu angeschaut und herausgefunden das es eigentlich genau das ist was ich suche (alltags tauglich / Gelände tauglich / und mehr als genug Leistung) . manche haben mir die Yamaha XT660r empfohlen. diese schien mir aufgrund des Aussehens und den Daten träge und eher als unpassend. daher wollte ich nach eurer Erfahrung fragen ob es bei der ktm einen haken gibt bzw nachteile. falls ihr vielleicht noch einen anderen Vorschlag habt das sind meine wünsche :D : sportliches aussehen(enduro eben) / recht groß gebaut ( bin kurz vor meinen 2m ) / etwas geländetauglich .

...zur Frage

Motorrad Empfehlungen für Übergewichtige?

Hallo alle miteinander :) Ich bin 17 Jahre alt, 1,87 groß und muss leider zugeben, dass ich knapp 150 Kg wiege.

Zur Zeit bin ich am Autoführerschein dran, aber möchte danach meinen A2 anfangen. Mich interessieren Motorräder in Richtung Sporttourer (z.B. Honda CBF 600), Sportlich (Richtung CBR) und Chopper (z.B. Honda VT 750 bzw. höher, da ich diese droßeln lassen möchte und nach 2 Jahren+ extra Prüfung offen fahren möchte) und wollte mal nachfragen, ob es Empfehlungen gibt, die meinem Schema entsprechen.

Ich muss dazu sagen, ich bin recht neu in der Motorrad Szene und kenne mich noch nicht so sehr aus ^^" Preislimit läge ungefähr bei 3000€, können auch gebraucht sein :)

Muss vor allem auch nicht Honda sein, habe nur Beispiele von dieser Marke genommen ;)

Ich danke schonmal im Vorraus für eure Antworten :) -AdVenture

...zur Frage

Viele Fragen von einem zukünftigen Einsteiger?

Hi,

vor einiger Zeit habe ich mich gegen einen Autoführerschein und stattdessen für einen Motorradführerschein A2 entschieden. (Der Autoführerschein wird natürlich gemacht aber 1-2 Jahre nach dem Motorradführerschein)

Wollte anfangs nach gründlichem Recherchieren ne Honda Rebel 500, habe mich dann aber einige Tage später Unentschieden, da ich Sorge hatte, dass die Rebel zu langsam wäre. Habe mir dann die Supersportler angeguckt, fände aber die Verkleidung der meisten hässlich und Nakedbikes haben fast keine Verkleidung und wirken zu spartanisch/aggressiv.

Nach unzähligen Angucken von Modellen von Honda, KTM und Kawasaki ist meine Wahl nun auf die Kawasaki Ninja 650 gefallen. Später wenn ich den normalen Motorradführerschein habe kann ich ja auch die Drossel entfernen.

Es ist mir klar, dass ich die drosseln muss. Ich habe auch gut ein 3viertel Jahr Zeit bis ich fahren darf aber mich lassen die Fragen die in meinem Kopf rumschwirren nicht in Ruhe. Hoffe dass ihr mir helfen könnt.

Fragen:

Ist die Kawasaki Ninja 650 gut und für einen Anfänger geeignet?

Kann ich mit einer Supersportler auch cruisen (also chillig fahren)?

Ist ein Motorrad alltagstauglich? (Schule, Uni, Termine)?

Ist ein Motorrad wirklich so gefährlich wie alle sagen?

Habt ihr Tipps für mich? (Egal was für welche, Hauptsache hilfreiche)

Ich weis, dass das viele Fragen sind :D

Schonmal Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?