Kann ich mein nummernschild direkt an´s motorrad schrauben, also ohne kzh?

3 Antworten

Ich gehe mal davon aus, Du meinst „anschrauben“, nicht „anschreiben“? Anschreiben ist verboten. Bein anschrauben müssen die gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden (Neigung, Lesbarkeit, keine Verletzungsgefahr). Das Kennzeichen muss beleuchtet sein. Gruß Bonny2

Phil 900 bedenke noch so nebenbei im Falle daran wenn Du etwas absägst das,das noch der Regel entsprechen sollte sonst wird`s teurer als Du denkst.

Vorgestern hat der TÜV bei mir zu einem direkt auf das Schutzblech geschraubten Kennzeichen nix gesagt.

Kennzeichen unkenntlich machen?

Die Frage tauchte hier schon öfter auf. Eben habe ich im Radio dazu vom Pressesprecher der Polizei (Berlin) ein Interview gehört, bei dem auf diese Fragen Stellung bezogen wurde. Hintergrund ist, dass der "Blitzer" angeblich heute Geburtstag haben soll (welchen auch immer, wurde nicht erwähnt).

  1. Fakt ist: Das Nummernschild zu manipulieren (Spray, Lack, Folie usw.) bringt nichts. Es kann immer gelesen werden.

  2. Fakt ist: Es wird immer als Straftat (Kennzeichenmissbrauch) verfolgt und bisher wurden alle erwischt und verurteilt.

  3. Fakt ist: Im besonderem "Härtefall" kann es bis zu einem Jahr Gefängnis kosten. Auf jeden Fall aber immer eine hohe Geldstrafe und 6 Punkte in Flensburg.

Dann wurde erwähnt, dass "Blitzerwarngeräte" verboten sind (ist ja bekannt), aber handelsübliche "Navis", die eine funktionsfähige "Blitzer-Warn-Software" haben, auch verboten sind. Wird man erwischt, ist das Navi weg und 75 Euro Geldstrafe sind fällig. Allerdings wurde zugegeben, dass bisher noch kein Fall bekannt geworden ist, dass Navis "durchsucht" worden sind und zur Anzeige gebracht wurden.

Ich schreibe es deswegen hier, weil das ewige "Rätselraten" was es kostet, funktioniert es, darf man es usw. mal von "offizieller" Seite erklärt wurde. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?