Kann ich 20w-40 Öl für meinen viertakter Honda seven fifty verwenden uach wenn ich im Winter fahre?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit 10W-40 startet sie zwar etwas leichter, aber auch 20er Öl geht bei Temperaturen bis zu ca -20 Grad. Siehe hier:

http://www.bizol.de/deu/abc.php?term_abc=&term_next=0&term_id=34

Das im kalten Zustand etwas dickere Öl braucht dann ein wenig länger bis es aus der Ölwanne oder Ölsumpf hochgefördert wird. Allerdings bleibt ja auch das Restöl was sich z.B. im Nockenwellenbereich in den dafür vorgesehenen Sicken usw. sammelt, auch länger dort weil es dicker ist.

Im Winter würde ich 10w-40 benutzen. Starten tut sie schon, nur dauert es wenn es richtig kalt ist eben etwas länger, bis das Öl nach dem Anlassen von unten bis z.B. an die Lager von der Nockenwelle gepumpt wird ... würde ich nicht wollen.

Muss man spezielles Motorradöl nehmen ?

Oder geht auch normales 10w40 das ich in mein Auto kippen würde. Ich kann mir nich so recht vorstellen, dass meine 500er die schon weit über 15 jahre alt is, so teures spezial additiv öl braucht. angeblich rutscht dann die kupplung oder so nich bzw geht nich so schnell kaputt.

ich weiß, das hört sich grad komisch an, un ich denke, dass der verkäufer nur was dazu verdienen will, aber sagt mal an.

Gruß

...zur Frage

zuviel Öl eingefüllt

Ich habe beim Ölwechsel an meiner CB 500 leider durch einen Ablesefehler ca 150-180ml zuviel Öl eingefüllt (eigentlich solltens 3,1 Liter sein sind aber rund 3,25-3,28 Liter geworden).

Ist das jetz so schlimm dass ich wieder was absaugen sollte?

...zur Frage

Inspektionsintervalle

Beim Motorrad wie beim Auto soll man nach Kilometern (z.B. 6000 o.10000) oder wenn man weniger fährt 1 x im Jahr eine Inspektion machen, warum ? Eine Inspektion ist doch eine Verschleißkontrolle und keine Zeitkontrolle, für mich das doch Geldschneiderei, wer sieht das anders ??

...zur Frage

Ölstand zu hoch?

Hi, habe ne ZR-7 (Kawa) und hab letztens Öl gewechselt (Castrol GPS 10W40 4T) und jetzt gerade heimgekommen und der Ölstand ist ca. 2-3mm über der Max.-Markierung. Bin eben ca. 70-80km gefahren ... Beim Wechsel habe ich auch den Ölfilter gewechselt und genau 3,5l nachgefüllt wie es auch vorgeschrieben ist.

Ist es schlimm dass es 2-3mm über dem Max.-Level ist, oder brauche ich mir da wenig Gedanken machen ?

Gruß Biker09

...zur Frage

Ölwechsel Suzuki Bandit 600 Bj. 2000

Welches Öl ist das richtige? Mineralisch, voll- oder teilsynthetisch? Moped hat 60 000 km auf der Nadel

...zur Frage

Muß man beim Ölwechsel immer den Filter mit wechseln?

Muß bei jedem Ölwechsel der Filter mit gewechselt werden oder hält der länger ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?