Ist ein normaler Anhänger auch für längere Fahrten zum Motorradtransport geeignet?

2 Antworten

Das ist nicht so problematisch, auf den Ständer würde ich das Motorrad allerdings nicht.Schön das Motorrad vorne in die Federnziehen, das Vorderrat fest justieren und dann noch hinten auf beiden Seiten festziehen. Helfen tut auch noch das Festziehen der Vorderbemse.

Hallo Reisebiker.

Von dem Transport auf dem Hauptständer würde ich abraten. Die möglichen Gefahren bei einer 'Störung' sind doch zu groß.

Mein Tip: Probiers mal mit 1-2 alten Matratzen. Leg das Mopped drauf, verzurren und gut. Evtl. 1-2 Decken mitnehmen um Stellen extra abzupolstern.

Ach ja, vorher möglichst den Kraftstoff ablassen. ;-)

Gruß

Motorradtransport mit Anhänger

Halli Hallo, ich habe mich entschieden, eine KLX 250 von 2010 mit ~3500km zu kaufen. Leider steht das Fahrzeug über 200km von mir entfernt. Am liebsten würde ich es mit Hänger abholen, da ich den kleinen Motor nicht auf der Autobahn quälen möchte. Der Hänger würde mich 20€ am Tag kosten hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 750 kg und eine Nutzlast von 600 kg. Wenn ich das also richtig verstehe, wiegt der Hänger an die 150kg. Ich habe allerdings nur den "normalen" Führerschein der Klasse B. Das Zugfahrzeug sollte eine C-Klasse sein mit einem Gewicht von 1610kg. Darf ich den Hänger mit dem beladenen Motorrad (140kg) fahren, oder nicht? Des weiteren würde ich gerne wissen, wie ich die KLX richtig auf dem Hänger befestige und ob es bei der KLX250 von 2010 überhaupt möglich ist, den Lenker per Lenkersperre zu stabilisieren. Was ist beim Beladen, und bei der Fahrt, zu beachten? Ein Großzeil der Strecke ist sowieso Autobahn! Ich hoffe ihr könnt mir helfen, das habt ihr bisher auch immer ;-)

Gruß, tomasson05

...zur Frage

motorrad kaufen und abholen

ich habe vor ein gebrauchtes motorrad von einem privatverkäufer zu kaufen. das problem ist das es ziemlich weit weg steht, ich mir eigentlich keinen anhänger ausleihen möchte und gern nur einmal fahren würde. zum anmelden brauch ich ja den fahrzeugbrief, der ja beim verkäufer ist und mit brie f schicken fänd ich auch nicht so gut. ein kumpel von mir hat aber gesagt, das wenn man das motorrad nur für diesen einen tag anmelden würde man den fahrzeugbrief nicht bräuchte. stimmt das und wenn ja wie teuer ist das ungefähr?

...zur Frage

Renault Rapid für Motorradtransport?

Hi, hat von euch zufällig schon mal jemand ein Motorrad in einem Renault Rapid (die alte eckige Ausführung) transportiert? Ging das ohne Probleme oder musste etwas abgebaut werden? Danke!

...zur Frage

Anhänger Motorradtransport, Nummernschild, Zulassung, TÜV.

Hallo Leute,

wie funktioniert das, wenn man einen einen Auto-Anhänger zum Motorräder transportieren anschaffen / betreiben will? Braucht man da ein eigenes Nummernschild, TÜV und Zulassung? Kostet das Steuern und Versicherung? Kann man ein Kennzeichen/Zulassung erst besorgen und dann einfach einen Anhänger beim Händler kaufen, Kennzeichen montieren und gleich mitnehmen? Zusatzfrage: brauche ich in der Schweiz (wohne in D in Grenznähe) eigentlich eine extra Vignette oder reicht die vom Auto?

Ich hoffe, die Frage ist nicht zu saublöd, frage wirklich aus völliger Unwissenheit, Wohnwagen hatte ich bisher keinen, ein Haus habe ich auch noch keins gebaut, hatte also noch nie solche Transportprobleme ;-)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?