Ist DOT 5 Bremsflüssigkeit genau so aggressiv zu Lacken wie die glykolbasierten DOT 3,4 und 5.1?

2 Antworten

Hi kontosieben, mein Wissensstand ist, dass DOT5 freundlicher zu Lack und den meisten Kunststoffen ist. Allerdings darf man es nur in dafür ausgelegten Bremssystemen nutzen, aber das weißt du ja sicher.

Bel-Ray bietet so eine Bremsflüssigkeit an, welche den Lacken und Dichtungen nicht´s mehr anhaben kann. Also bei mir ist der Bremsflüssigkeitswechsel trotz aller "Versprechen" der Hersteller immer ein Wagnis. 1 Tropfen auf den Lack und ich komme in Panik! Man lernt nur aus Erfahrungen - darum halte ich immer Wasser und einen Putzlappen bereit. Sicher ist sicher. Gruß hj-austria

Wie viel und welche Bremsflüssigkeit wird für den Wechsel so ca benötigt?

Hi, ich wollte demnächst die Bremsflüssigkeit an meinem Moped (eine Hydraulische Scheibenbremse) wechseln, da ich immer Spaß daran habe, solche kleineren Sachen selbst zu machen. Ich habe mich für DOT4 entschieden, da das unter anderem in der Gebrauchsanweisung empfohlen wird. Kann mir einer aus Erfahrung sagen, wie viel Bremsflüssigkeit man da für einen Wechsel ca benötigt? Da man das Zeug ja lieber nicht geöffnet lagern soll, will ich mir auch nur so viel zulegen wie ich brauche und nicht die Hälfte wegschütten. Zur Wahl der Bremsflüssigkeit, bevorzugt ihr irgendeine Bestimmten Marke, oder ist das alles qualitativ ziemlich gleich?

Schon mal danke im Voraus, freue mich über jede hilfreiche Antwort

...zur Frage

Keeway RKV 125 BremsflüssigkeitsBehälter "eingefroren"... was soll ich Tun?

Mir ist heute aufgefallen das an meiner Keeway RKV 125 das "Sichtfenster" meines BremsflüssigkeitsBehälter geschimmert hat ! Habe dann mit meinem Finger gefühlt ob es nass War und habe festgestellt das Bremsflüssigkeit ausgetreten ist ! Beim Fühlen ist das "Sichtfenster" ähmmm gerissen oder geplatzt ! Anscheinend ist die Bfk gefroren und durch das fühlen ist das "sichtfenster" kaputt gegangen ! Läuft jetzt jedes mal (wenn ich am Brems Hebel ziehe ) Bremsflüssigkeit raus ! BFK (Bremsflüssigkeit) wurde vor ca. 2 Wochen erneuert b.z.w neue hinzugefügt weil davon ausgegangen wurde das zu wenig drin ist ! Was kann passiert sein dadurch ? Wie gesagt ist wie eingefroren und dann kaputt "geplatzt"!

Was ist Genau passiert ? Kann mir das wer sagen ? Kann man so etwas ersetzten ? Motorrad: Keeway RKV 125

...zur Frage

Wie lange kann man Bremsflüssigkeit verwenden, bei der die Flasche noch original verschlossen ist?

Beim Aufräumen meiner Werkstatt habe ich noch eine Flasche Bremsflüssigkeit gefunden. Da steht ein Datum drauf 10.08. Die Flasche ich noch original verschlossen, also noch nie geöffnet worden. Ich habe im Internet versucht zu recherchieren, wie lange die eigentlich noch gebrauchsfähig ist. Die Meinungen gehen da sehr auseinander. Selbst bei den Herstellern. Von höchstens einem und bis zu acht Jahren war da die Rede. In dieser Winterpause wechsele ich auch wieder die Bremsflüssigkeit wie alle 2 – 3 Jahre. Es kommt mir nicht darauf an, die paar Euro zu sparen, aber mich würde schon mal interessieren, ob da jemand Erfahrung hat mit „älterer“ Bremsflüssigkeit. Ich meine nicht irgendwo mal gelesen (habe ich ja auch), sondern wirkliche Erfahrung. Ich werde vermutlich sowieso neue kaufen, aber es wäre schon interessant zu wissen. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?