Ist die Kfz-Farbe irgendwo registriert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in meinen Papieren steht auch keine Farbe eingetragen.

bei Zweirädern ist ja unter der Sitzbank ein Farbcode.

ich weiß jetzt nicht ob in der Fahrgestellnummer auch der Farbcode mit drin ist,

denn diese Nummer heisst ja auch Fahrzeug-Indentifizierungsnummer.

im ersten teil steht Fahrzeugtype, dann steht irgend wo das Baujahr und irgend wo wohl auch die Farbe.

wenn man das Fahrzeug um lackiert, dann geschieht nix.

dann schreiben die sich halt eben alle Daten so auf wie gewohnt und eben die Farbe wie gesehen.

dh. dann würde es wohl so im bericht stehen "Yamaha XJ 6 laut Nummer Farbe schwarz, vor und haben wir eine blaue Yamaha Xj mit 3 gelben Streifen" oder so

dann gucken die nach und überlegen oder die Papiere oder die Farbe Falsch / geändert sind.

ich wurde einmal alleine nur weil mein Roller um lackiert war angehalten wegen Diebstahl verdacht :)

Ich habe schon mehrfach eigene Autos umlackiert, teilweise sehr auffällig, und habe deshalb noch nie erlebt, dass die liebe Rennleitung mich auf eine "Eintragungspflicht" hingewiesen hätte.

Im Bild mal ein Extremfall, gegen den die Rennleitung einiges hatte, gegen den sie aber auch machtlos war.

Das hier dunkler wirkende Grün war "natürlich" das damals offiziell auch verwendete "Tannengrün" und Peterchen hiess das gute Stück nach dem Hamburger "Peterwagen".

badboybike 13.01.2010, 15:24

Na du warst ja ein Schlingel :-)

0

der Farbcode der Originalfarbe ist immer in der Fgst.-Nr. enthalten. Bei der Suzi GS z.B. steht unter der Sitzbank kein Code.

es gibt im Fahrzeugschein diverse Schlüsselnummern, da ist auch eine für die Farbe zuständig.

Was möchtest Du wissen?