Welche Folgen, wenn Zubehörteile nicht eingetragen wurden und es passiert was?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Liborio,

wie fritzdacat schrieb, passiert garnichts. Du solltest lediglich beim fahren die Teilegutachten mitführen. Wenn die Teile eingetragen sind, kannst Du die Gutachten zu Hause lassen.

Hallo Liborio,

Danke für den Stern

0

Und was hindert dich das heute eintragen zu lassen?
...jetzt sag bitte nicht, du hast erst nächstes Jahr einen TÜV Termin!
(sonst bekomme ich  hier langsam Depressionen)

Das Motorrad ist beim Händler und ich werde es erst zum 1. April wieder abholen und dann einen Termin für den TÜV machen. Vom 1. April bis zum TÜV Termin werde ich sicherlich fahren wollen. Depressionen? Es geht hier nur um Motorräder.

0
@nagelpilzotto

Du gehst ja nicht nur zu Deiner Motorradwerkstatt sondern sicher auch zu Baumärkten wo man die Verkäufer vieles fragen kann. ---

Wie haben sie die Türen gesichert wenn sie Dich kommen sehen? Welche Waffen werden an die Verkäufer ausgegeben kurz bevor Du den Laden betrittst? ---- Haben  in den letzten Jahren die Suizide in den Motorradwerkstätten in Deinem Umfeld zugenommen? :-)) Gruß Bonny

3
@nagelpilzotto

Sei mir nicht böse, aber du stellst hier oft Fragen, da denke ich mir ich werde auf den Arm genommen.

Gehe ich dann davon aus, dass die Fragen ernst gemeint sind - drängt sich mir die Frage auf, was macht "nagelpilzotto" wenn er mal ein richtiges Problem bekommt?

Was ich mich täglich mit Problemen herumschlagen muss - allein um meinen Lebensunterhalt zu verdienen und dann auch noch zu versteuern - von der eigentlichen Arbeit nicht zu reden....

Da stell ich mir echt die Frage, was hab ich im Leben falsch gemacht - oder gibt es da draußen eine Welt wo so'n komischer spoiler für den Windschutz auf dem Zweitmopped Anlass für zwei Fragen ist.

Es stören mich nicht die Fragen selbst - aber mir ist echt nich klar ob ich auf den Arm genommen werde...

1
@tomtom41

Ich will hier keinem auf dem Arm nehmen. Du hast im Leben auch nichts falsch gemacht. Wie die meisten wirst Du bis zum 67 Lebensjahr hart arbeiten müssen um dann festzustellen, das die Rente nicht reicht. Daher verschwende doch bitte keine Zeit um Fragen, die Dir überflüssig erscheinen. Ich war mal sehr erfolgreich und habe mit 40 Jahren schon alles erreicht was man erreichen kann und brauche mir um meine Altersvorsorge keine Gedanken mehr zu machen. Das dumme ist, dass mich das meine Gesundheit gekostet hat jahrelang 12 bis 14 Stunden am Tag zu arbeiten. Jetzt mache ich gar nichts mehr, da ich dazu nicht mehr fähig bin und genieße meine Freizeit. Gedanken um meine Zukunft brauche ich mir nicht zu machen, dafür habe ich vorgesorgt. Aber für alltägliche Probleme, die ich damals mit links gemeistert habe, brauche ich nun die Unterstützung anderer. Dafür werde ich oft als Dumm hingestellt. Mir macht das aber nichts mehr aus, da viele meine Vorgeschichte nicht kennen. Ich gebe mich so wie ich bin. Entweder man akzeptiert es oder nicht. Mir ist das völlig schnuppe. 

2
@nagelpilzotto

solltest dich nicht so entblössen, nur weil dich mal jemand ein bisschen gegen den Strich gebürstet hat.

0

Nix, es sei denn das Teil ist irgendwie ursächlich für den Unfall.

Drosselklappe wurde entfernt, Moped fährt dennoch gedrosselt. Was könnte die Ursache dafür sein?

Hallo Community,

bei Testfahrten mit 'neuem' Moped XT600 3TB (K) mit Baujahr 1991stellte ich überrascht fest, dass die maximale Geschwindigkeit bei Gegenwind 120 kmh betrug, bei Rücken- wind waren 140 kmh drin, obwohl 155 km/h im Fahrzeugschein vermerkt sind. Tests fanden auf der A 81 statt. Hatte das Bike zuvor gekauft, umgemeldet, die Drosselklappe + Gutachten vorgelegt. Vorbesitzer fuhr gedrosselt, laut Yamahawerkstatt hatte der vori- ge Halter das Bike vom letzten zum neuen Tüv nur 180 km bewegt. Die XT wurde im Kundenauftrag an mich verkauft, und die Werkstatt entnahm zuvor die Drossel.

Die XT hatte in 1. Linie grosse Elektrikprobleme, die jedoch behoben werden konnten. Unterwegs bei der Tour in den Norden blieb die maximale Geschwindigkeit wie oben beschrieben, was mich zu Fragen an MF veranlasste. Was kann der Grund dafür sein, wenn ein per Gutachten entdrosseltes Bike weiterhin gedrosselt fährt? Hat jemand von euch ne Idee für die Ursache? Danke euch, Gruss jj

...zur Frage

Ist euch auch aufgefallen, dass die TÜV Prüfer nicht mehr so schnell eintragen?

Sobald man kein Teilegutachten mehr hat??? Seid März gibt es eine neue Bestimmung, das TÜV Prüfer kontrolliert werden können und dann Rede und ANtwort stehen müssen. Ich habe jetzt schon viele in meinem Bekanntenkreis gehabt, die Probleme mit dem TÜV hatten dieses Jahr. Felgen sollten se nicht eintragen, weil kein Teilegutachten vorliegt. Aber alle wichtigen Merkmale wie Tragfähigkeit, Maße etc. stimmen und liegen vor vom Hersteller!! Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Eintragen oder Eintragungsfrei?

Mich quält wieder mal das Thema typisieren usw.... Ich habe gestern mit dem Tüv zweo sehr interresante tel.gespräche geführt. Beim Beiden ging es um meinen Auspuff (LeoVinceGPpro) mit e nummer der eigentlich nicht für mein Motorrad gebaut ist aber passt. Der erste Herr vom Tüv sagte zu mir das der ESD durch die E nummer welches eine EUROPAWEIT geltendes siegel ist und heisst dieser ESD ist unbedenklich im Strassenverkehr und muss nicht eingetragen werden. Der 2 Herr sagte das Gegenteil. Jetzt stell ich mir die Frage: wer hat Recht? Und 2. Wenn jedes Teil mit E-nummer eingetragen werden müsste dann sollte ja eigentlich die sitzbank und die Verkleidung auch ned e nummer haben und sollten eingetragen werden. Ganz ehrlich! Ich blick nicht mehr durch und die Herren die das beruflich machen wies aussieht auch nicht. Es handelt sich hier um einen Österreichischen Fall also fällt das mit den ABE's auch weg, die laut polizei nicht gelten. Ich hoffe jemand von euch kann mir auf die Sprünge helfen das zu verstehn. Danke

...zur Frage

Wer hat evtl ein Teilegutachten (GFK Höcker/Firma Pferrer) f. GSX-R 1100 Bj´92 Typ GV 73 C ?

Habe 2007 angefangen eine GSX-R 1100 Bj'92 umzubauen. Hierfür wurde ein GFK Höcker ( Firma Pferrer) angeschafft. Das dazugehörige TEILEGUTACHTEN, wurde vom 1. Mechaniker - wohl mangels " geistiger Abwesenheit" - , leider samt Verpackung in den Müll entsorgt !!! ( Klasse ) Nun fand vor zwei Tagen ( donnerstag 13.11.2008 ) endlich nach weit über 600 Tagen Werkstatt, der TÜV den Weg zum Fahrzeug. ( Freude ) Der TÜV verweigert nun seine Bereitwilligkeit zur Eintragung des Höckers ( damit also keine TÜV PLAKETTE ) , weil eben besagtes TEILEGUTACHTEN fehlt. Von der Firma Pferrer ist so ohne weiteres kein ERSATZ - Teilegutachten zu bekommen ! Nun versuche ich alles menschen Mögliche, um schnellstmöglich ( zwecks nächsten TÜV Abnahmetermins ) an einen ERSATZ zu kommen. Kann mir hier irgend jemand, irgend wie weiterhelfen ?

...zur Frage

Ist ein Bugspoiler ein sicherheitsrelevantes Teil? (Eintragung)

Hallo,

ich habe einen Bugspoiler mit Tüv-Teilegutachten. Muss man diesen in den Fahrzeugschein eintragen lassen?

Mein Fahrlehrer faselte etwas von "nicht sicherheitsrelevante Teile müssen nicht eingetragen werden".

Danke im Vorraus

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?