Ist die Benelli Leoncino 500ccm mit 48PS die richtige kleine und leichte Spaßmaschine?

...komplette Frage anzeigen Benelli Leoncino  - (Benelli, Scrambler, Leoncino)

3 Antworten

Na sowas! Benelli ist mir ein Begriff aber dieses Modell kannte ich bis anhin noch nicht. Die hat ja gleich schwer zu schleppen wie meine F650ST und die Leistung ist auch in etwa gleich. Beim Gewicht steckt noch Potential drinn ;-) Wieviele Zylinder hat die denn?

Berichte bitte von der Probefahrt :-)

Ersteindruck vom Foto: würd ich gern näher sehen können, scheint interessant. Könnte wirklich spass machen.

Hallo!

Das war auch mein erster Eindruck, als ich die Maschine gesehen habe, daß sie wirklich Spaß machen kann. 

Aber nicht der Eindruck zählt, sondern das Fahrgefühl. Hatte auch bei der Ducati Scrambler einen Ohlala-Eindruck und war begeistert, bis ich sie gefahren haben und dan war sie plötzlich nicht mehr interessant für mich. 

Mir wurde mitgeteilt, daß ich die Leoncino erst ab Mitte Oktober zur Probe fahren kann. Mal sehen, wenn es dann immernoch nicht zu kalt ist, wage ich den Ausflug über 140km zum Händler und fahre sie dann auch mal. Werde dann darüber berichten. 

0

190kg finde ich jetzt nicht gerade leicht für eine Spaßmaschine. Nochmals 30-40kg leichter, des wär ein Gaudi bei der Leistung.

So ist ein Exot mit gewöhnlichen Daten und sehr hässlichem Heckschutz(blech)plastik

Das Heck ist weniger schön, aber das würde mich nicht stören. Dafür gefällt mir der Löwe (mein Sternzeichen) auf dem vorderen Schutzblech umso besser. 

0

Servus Liborio

Es ist ein A2 Motorrad und da wären 175 kg das Minimum. Spaß kann man im Prinzip mit jedem Motorrad haben. Ohne A2 Bindung wären 150 kg und ca 75 PS dem Spaß gewiss nicht abträglich. Sicher wären für ein derartiges Bike 6000€ nicht genug.

Benelli ist jetzt ein 100%iger Chinese und wie weit italienische Motorradbaukunst noch mit einfließt, muss man testen.

Grüßle

Was möchtest Du wissen?