Ist Blinkerumbau bei allen Koffersystemen notwendig?

3 Antworten

Eigentlich ist ein Umbau nicht notwendig,es sind viele Trägersysteme kompertiebel und verstellbar meist sind noch Angaben zu welchen Motorad diese passen sind.

Hi, als ich die Gepäckbrücke an meiner Bandit angebracht habe, mussten die Blinker umbebaut werden. Da es sich aber um eine Brücke vom Originalhersteller handelte, waren sowohl die alten Blinker passend, als auch die Kabel lang genug. Darüber hinaus waren im Lieferumfang der Brücke verschraubbare Abdeckplättchen für die nicht mehr nutzbaren Aussparungen im Heck enthalten. Der Umbau der Blinker hat 10 Minuten gedauert, - das Anbringen der Brücke selber wesentlich länger. Gruss chappmeyledock

Und selbst wenn die Blinker stören, ist es nicht´s großartiges, da die Blinker meist so am Kofferträgersystem angebracht werden können, das allenfalls ein Kurzes Verlängerungskabel montiert werden müsste. Ein weitere Abstand der Koffer würde die Fuhre nur unnötig instabil werden lassen, und zudem würde die Baubreite nicht unbedingt zum guten rangieren beitragen. Hier ist vielleicht noch ein hilfreicher Link von Tante Louise: http://www.louis.de/_40be2bbee59fddf7645d54e1a6147af27a/tipps/download/17-koffer.pdf

Yamaha xj6, gutes EInstiegsmotorrad?

Hey Leute, bin neu hier :) Darum gleich meine erste Frage. Ich war beim Motorradhändler und hab mir aufgrund von Wartezeit, mir dort mal ein paar bikes angeschaut. Dann bin ich auf die xj6 gestoßen. Hat mir echt gefallen, dann hab ich mich genauer erkundigt. Was haltet ihr von der? Ich werd in etwas mehr als einem Jahr 18, hab vor bald den Motorradführerschein anzufangen. Momentan fahr ich leider noch Roller, würde aber gerne wieder auf Gangschaltung umsteigen ;-) Ich persöhnlich find das bike klasse, besonders aufgrund des neupreises von 6500 €! Die Optik find ich auch sehr gut. Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Motorrad? Da ich mit 18 wahrscheinlich den Führerschein habe, muss ich sie auf 34 ps drosseln.

Hier ein Bild: http://www.yamaha-motor.be/dutch/designcafe/en/Images/2009_xj6-abs_npw_eur_gallery%20colours%20XJ6-01_tcm71-287255.jpg Alle Rechte gehören dem Ersteller des Bildes.

...zur Frage

Gemütliches, schaltfaules Bike für 2 Personen?

Hallo, Nachdem ich schon öfters hier was nachgelesen habe hab ich mich doch mal dazu entschlossen mich selbst hier an zu melden ^^

Und ich hätte auch gleich mal ne kleine Frage. Also ich fahr jetz schon seit 3 Jahren meine '92er GS 500 E und die meiste Zeit zu zweit und auch sehr viel im Stadtverkehr, manchmal auch Autobahn da das Motorrad für mich nicht nur Hobbymaschiene für längere Touren ist sondern auch einfach für Alltagsfahrten her hält.

Jetzt bin ich so langsam nach 3 Jahren und etwas angespartem Geld am überlegen mir vielleicht etwas neues zu holen. Jetzt war meine Idee, da ich eigentlich gerne recht schaltfaul fahre und auch nicht unbedingt so hohe Drehzahlen brauch (merk ich manchmal bei meiner GS wenn ich im Stadtverkehr oder auf Landstraßen dann "laufen" hoch oder runter schalten muss oder halt mit 6000 Umdrehungen durch die Stadt fahr, was auch nicht unbedingt sein muss, dass mir das etwas zu viel ist) dass vielleicht ein Motorrad mit etwas mehr Hubraum für mich Sinn machen würde.

Ein zweiter Gedanke von mir ist auch noch, ich merke jetzt bei meinem Motorrad doch recht deutlich ob ich alleine oder zu zweit fahre (beide personen ca 75 kg). Meine frage wäre jetzt, ist es spürbar besser wenn man ein schwereres Motorrad wie z.b. eine 1200er Bandit hat, da das Motorrad dann an sich schon mehr Masse hat und dadurch der Schwerpunkt nicht so weit nach oben gelangt, wenn eine zweite Person mit drauf sitzt, oder merkt man da nicht wirklich einen unterschied? Ich bin bisher kein anderes Motorrad gefahren daher habe ich in dem Punkt leider keine Möglichkeit zu vergleichen.

Was für ein Motorrad würdet ihr mir für meine Zwecke empfehlen? Also eigentlich gefällt mir an Motorradtypen relativ viel besonders alles was so in richtung Chopper geht außer die ganz dicken Tourer, son fahrendes Wohnzimmer brauch ich dann doch nicht ^^ und dafür bin ich eh zuwenig auf Langer Strecke unterwegs ^^ Also preislich sollte es so bei ca 3000€ liegen da ich mir mehr zur Zeit leider nicht leisten kann... was mir selbst in dem Preissegment in die Augen gesprungen ist sind einige Angebote mit einer 1200er Bandit. Ist zwar keiner Chopper aber gibts auch schicke Exemplare und ich denk meine Sozia würd da auch etwas besser sitzen als jetz auf der 500er GS ;-)

Danke für die Antworten schon ma im Vorraus :D

...zur Frage

Regenhaube für Satteltasche selber bauen oder gibts universal Regenhauben?

Die originalen sind löchrig und mist.

Das wäre dann diese:

http://www.louis.de/_30f27f7019922ba2445e4f3a2494ab91c1/index.php?topic=artnr&artnr=10025614

Hat da einer Erfahrung? Ansonsten schneide ich ne Plane zu und versuch da n Seil zum festziehen durch zu ziehen.

Gruß

...zur Frage

Alukoffer - wie stabil sind diese im Vergleich zu Kunststoffkoffern?

Wie stabil sind Koffer aus Aluminium im Vergleich zu Kunststoff? Gehe ich Recht in der Annahme, dass man Alukoffer auch nach einem Umfaller ausbeulen kann?

...zur Frage

Suche diebstahlsicheres Koffersystem, wer hat Empfehlungen ?

Krauser, GIVI und wie sie alle heißen, wenn auch noch ein Preistip dabei wäre nehm ich den auch gerne mit.

...zur Frage

Was ist besser - Kunststoff oder Alukoffer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?