Ich fahre eine Suzuki GSX 1100 Bj. 1982. Der Motor stottert in letzter Zeit manchmal beim fahren

3 Antworten

Hallo frankskyline

Einmal kannst Du in den einzelnen Kerzensteckern neue Kerzen stecken, Spritzufuhr unterbrechen, nacheinander gegen das Motorgehäuse halten und den Motor starten, oder den Motor laufen lassen und mit einem el. Thermometer (gibt es z.B. bei Conrad Electronic) die Temperatur an den Krümmern messen, es kann ja auch was mit der Spritzufuhr nicht stimmen

Gruß Nachbrenner

Wie meine Vorredner bereits sagten, dürfte was mit der Sprit-Zufuhr was nicht stimmen. Hast Du einen Benzinfilter drin, der verstopft sein könnte? Eine andere Möglichkeit wäre die Vergasereinstellung.

Die gleichen Symptome hatte ich bei meiner ollen Trinne. Als erstes habe ich den Benzinhahn zerlegt, die Innereien hatten bereits auflösungserscheinungen, dann die Siebe gereinigt, danach die Vergaserbatterie zerlegt, und alle Feinsiebe im Vergaser gereinigt, die Düsen und Düsennadeln erneuert, das Schwimmerventil ausgetauscht, und alle Dichtungen ersetzt. Zum Schluß wurden die Unterdruckmembranen ausgetauscht, und siehe da, die Kiste lief wie am ersten Tag. Wenn du dein Bike länger ohne Probleme fahren willst, dann würde ich es so machen. Hört sich, wie auch schon die anderen anmerkten, nach unzureichender Spritversorgung an. Das ganze ist zwar ein bisschen Arbeit, aber danach hast du lange Ruhe.....

Was möchtest Du wissen?