Suzuki Rm125 Zündungsproblem?

1 Antwort

Schwacher Funke ? Mit freiem Auge festgestellt ? Fällt mir schwer zu glauben. Wenn die Kiste gelaufen ist und dann stehen bleibt, dann riecht das eher nach Spritversorgung. Welche Farbe hat der Funke? Er sollte Weiß/Blau sein und nicht gelblich. Probier es mal mit einem Starthilfespray. Wenn der Motor stehen bleibt.,was hat dann die Kerze für ein Gesicht? Hell, Dunkel, nass, trocken? Wenn der Motor wegen Zündungsproblemen stehenbleibt und nicht mehr anspringt, dann sollte er abgesoffen sein = dunkles, nasses Kerzenbild.

1

Danke schonmal für die schnelle antwort :) 


Also im gegensatz zu meinen ganzen anderen gefährten ist der sehr sehr schwach .. 


Also der funke ist wirklich sehr klein und erst bei sehr starkem kicken sichtbar oder vorhanden 


Glaubst du das es was mit den 23 ohm anstatt den mindestens 24 bis 40 ohm zu tun hat ? 


Danke ;)

0

Neuer Roller - dennoch Probleme ...?

Ich habe mir einen neuen Roller gekauft .. und bin gerade die erste Runde gefahren ..

an und für sich läuft und fährt sich das Teil ganz gut ..

allerdings .. musste ich verkehrsbedingt bergauf anhalten .. und es war nicht möglich wieder anzufahren .. Der Motor ging zwar nicht aus .. hört sich irgendwie an wie er bei vollgas nur auf Standgas läuft .. und versuchte immer wieder ganz minimal anzutreiben .. erst als ich dann abgestiegen bin .. den roller im laufenden Zustand 1 - 2 m angeschoben habe .. ist er wieder auf touren gekommen und hat den Berg auch problemlos gepackt ... - hat da jemand eine Idee ...

ich hab auch bereits gemerkt das er hin und wieder beim anfahren nicht gleich los fährt .. sondern auch bei vollgas .. ca 2 min braucht bis er weg fährt ..

hat das damit was zu tun weil er noch neu ist ?

...zur Frage

Kaltstart Probleme Sym Simply 50.Hilfe?

Mein Roller springt im Kaltstart sehr schlecht bis gar nicht an. Hinzu komm, je kälter es draußen ist desto schlechter ist er anzubringen. Bei einstelligen Temperaturen läuft er an, bringt aber erst mal keine Leistung bzw geht gerade wieder aus sobald man los fahren will..Sobald er aber einmal tatsächlich läuft ist alles gut, auch im Stadtverkehr und die Leistung ist eigentlich ordentlich. Steht der Roller aber mehrere Tage, so hilft nur noch antreten und abwarten. Batterie ist in Ordnung, Luftfilter wurde ausgetauscht und auch dieses Startspray will nicht helfen. Die Werkstatt vor Ort ist keine Hilfe, da mir mehrfach versichert wurde, dass sei bei diesem Modell halt so. Habt ihr eine Idee?

...zur Frage

Roller springt mit dem E-Starter nicht an?

Bereits vor 1,5 Jahren - als ich den Roller gekauft habe - sprang der Roller mit dem E-Starter nicht an.

Es handelt sich um eine Kymco Grand Dink 50.

Erst wenn ich den Kick-Starter betätigt habe und ein wenig gefahren bin, lässt sich der Roller mit dem E-Starter starten.

Anfänglich (Anfang letztes Jahres) habe ich es auf die Batterie geschoben. Diese habe ich dann im Sommer letztes Jahr getauscht und nun im Winter (ganz vorbildlich ausgebaut) und nun vor dem Einbau geladen. Nachdem ich den Roller dann heute starten wollte, klappte der E-Starter schon wieder nicht. Ich musste also den Kickstarte benutzten und nach dem der Roller einige Zeit gelaufen ist und ich ihn ausgemacht und neu gestartet habe, funktionierte der E-Starter.

Ist die Batterie tatsächlich so labil?

Ich muss dazu sagen, dass ich den Roller nur hin und wieder benutze und tatsächlich auch mal mehrere Tage / teilweise auch Wochen nicht bewegt wird. Aber nun habe ich doch die Batterie ganz neu aufgeladen und eigentlich sollte doch der Roller sofort durchstarten,

Hat noch jemand eine Idee, was ich tun kann?

Besten Dank und viele Grüße

...zur Frage

Elektrikproblem GSX 400 L

Ich bastel derzeit an einer alten 83er GSX 400 L (GS40X) und hatte heute folgendes Problem. Wollte ein neues Rücklicht anschließen (kein LED). Nachdem ich mir mit den Kabeln nicht hunder Prozent sicher war, habe ich sie einfach mal durchgetestet. Zündung an, Voltmeter rangesetzt und Masse, Licht und Bremslicht problemlos gefunden. Nachdem ich jedoch (natürlich ohne Zündung) die Kabel abisoliert und mit neuen Klemmen versehen habe, bekam die Maschine keinen Strom mehr. Batterie kann nicht platt sein, die ist nicht mal ein halbes Jahr alt und das Mopped wurde bis gestern noch täglich ohne Probleme bewegt. Naheliegend wäre natürlich die Sicherung, welche ich mir zu meine Schande noch nicht angesehen habe. Aber wie kann es ein, dass beim puren Abisolieren von Kabeln, ohne dass die Zündung an ist, eine Sicherung verreckt oder sonst ein Problem entstehen kann. Ist in etwa mein zehntes Rücklich das ich anschließe, aber so etwas ist mir noch nie passiert. Hat jemand eine Idee? Kann es evtl echt sein, dass die Sicherung bei der alten Suzuki schon krepiert, wenn nur ein minimaler Kurzschluss dagewesen sein könnte?

...zur Frage

Gsxr 600 K7 springt nicht mehr an/ bzw. hat kein Standgas mehr, HILFE

Ich habe ein riesiges Problem:

Und zwar hab ich mir eine Suzuki Gsxr 600 K7 (gedrosselt auf 34 PS) gekauft. Diese stand eine ganze Zeit lang und wurde nicht gefahren. Heute wurde sie dann nach langer Zeit von mir mal wieder gefahren. So bin ich zur Tankstelle gefahren und anschließend nach Hause. Alles soweit super - läuft 1A. Dann habe ich sie für ca. eine Stunde abgestellt und wollte dann noch eine schöne Runde drehen, aber dann fing das Problem dann. Die Maschine kriegt man zwar noch gestartet, sie geht aber sofort immer wieder aus, insofern man kein Gas gibt, als wenn kein Standgas mehr existiert. Wenn man sie dann dennoch fährt, fährt sie sich völlig ruckelig und sie läuft viel zu "fettig", hat einen erhöhten Benzinverbrauch und qualmt auch teilweise ein wenig aus dem Auspuff.

Ich hab die Zündkerzen schon kontrolliert, kriegen alle Funken, alle Stecker kontrolliert, sitzt auch soweit alles...

Kann mir einer helfen? Woran kann das liegen?

Danke schonmal!

...zur Frage

Yamaha 535 läuft nicht nach langer Standzeit?

Hallo ich habe einige Probleme mit einer gebrauchten Virago. Habe sie mit dem Wissen gekauft, dass der Vergaser gereinigt werden muss, da sie länger stand.

Folgendes wurde bis jetzt bereits gemacht:

Vergaser auseinander gebaut, mit Reinigungsbenzin gründlich gereinigt und Kleinteile mit einem Reparatur Kit gewechselt.

Ansaugstutzen erneuert und gut abgedichtet.

Auspuff neu abgedichtet.

Luftfilter, Ölfilter,Benzinfilter, Membranen erneuert.

Alle Öle, Flüssigkeiten erneuert.

Anlasserleerlauf und Anlasser repariert.

Jedoch kommt sie nicht auf Touren. Am anfang nahm sie fast kein Gas an, ging schnell aus und kam kaum über 50. Nun geht sie nicht mehr aus und kommt etwa auf 80. Heute jedoch ein Rückschritt...nach einer kleinen Probefahrt ging sie aus und springt nicht mehr an. Wenn man den Schlüssel umdreht läuft die Benzinpumpe unnormal lange (etwa 5 Sekunden) jedoch jedes mal wenn man den Schlüssel dreht, fast als hätte sie kein Sprit mehr und würde Luft ziehen. Ich bin jedoch erst wenige Km gefahren also kann das nicht sein. Umstellen auf Reserve bringt keine Veränderung. Bin nun langsam am Ende mit den Ideen was ihr noch fehlen könnte. Jemand eine Idee oder Lösungsvorschläge?



...zur Frage

Was möchtest Du wissen?