5 Antworten

Du hast doch wohl nicht vor, diese Hupe direkt über diesen (verrotteten und unsicheren) Schalter direkt ans Bordnetz anzuschließen?

Wenn Dir schmelzende Kabel und/oder fliegende Sicherungen ersparen willst, solltest du der Montageanleitung von dieser Firma folgen (steht in deinem Link mit drin) und diese Hupe über den bestehenden Hupenknopf entsprechend der Anleitung verkabeln.

Das ist der bestehende Hupentaster, leider. Du meinst, ich sollte mir einen neuen kaufen. Grundsätzlich nicht schlimm, aber alles was ich bisher gefunden habe, ist mit Lötkontakten. Ist es egal, wo welches Kabel angelötet wird, oder muss ich die Polung beachten? Alles andere sollte ich gemäß Anleitung hinbekommen. Ich will die Hupe komplett mit 2,5 qmm verkabeln. 

0
@Fischkopp01

Ich weiß nicht welches 2 Rad einen derartigen und mit Kabelbinder befestigten Hupentaster haben soll?

Fakt ist: selbst wenn mit 5qmm drangehst. Diese Schalterart ist für die Leistungsaufnahme der Stebel bei Direktanschluß nicht geeignet! Halte Dich an die Montageanleitung.

 

1
@geoka

Der Kabelbinder war nur zum fixieren der Kabel im Gehäuse der Schalterkombination. 

Kannst du einen Schalter empfehlen? 

0
@Fischkopp01

NOCHMAL: Diese Schalterart ist für dein Vorhaben bei Direktanschluß immer noch nicht geeignet. Auch andere Schalter dieser Bauart sind nicht geeignet!

Derartige Schalter kannst du nur bei Verwendung des mitgelieferten Relais verwenden. Bei einem Direktanschluß werden Dir die Leistung, Stecker und Schalter förmlich heiß gegrillt. Im Extremfall fackelt dir das Mopped ab. War das jetzt deutlich genug?

 

Ein Schalter der dies problemlos abkann und wasserfest ist, wäre zu groß für dein Mopped, müsste rund 18A aushalten und wasserfest sein. Solche Schalter sind im Fahrzeugbau selten und selbst im LKW Bereich kaum zu bekommen. Daher schaltet man solche leistungshungrigen Verbraucher über ein Relais.

Vielleicht findest du im Industriebereich etwas, wundere dich dann aber nicht dass diese Dinger dann 10cm groß sind, aber meist nicht wasserfest.

1

Ich habe das schon verstanden. Es soll ja auch über das Relais geschaltet werden. In der Installationsanleitung steht, das die bestehenden Kabel von der alten Hupe und die neuen Kabel an das Relais angeschlossen werden sollen. So habe ich das vor. Nur eine Lötstelle hat sich vom Hupentaster gelöst. Deshalb will ich 2 neue Kabel an den Taster löten und nach Anleitung installieren. 

Meine Frage war, ob ich die Polung am Taster beachten muss, oder ob es egal ist an welchen Lötpunkt + und - rankommt.

Ein Taster schließt doch nur einen Stromkreis, oder?

Dann ist die Position der beiden Drähte doch egal. Bei der Stromzufuhr zur Hupe selbst muss die Polung beachtet werden.

Spaß: Sonst Hupt die Hupe rückwärts: Nicht "Muuh", sondern "Humm" ;-)

So sieht die Schalterkombination aus mit Hupentaster 

Schalterkombination 

Was möchtest Du wissen?