Hinterrad Umbau

1 Antwort

210er Reifen? Nur wegen der Optik? - nein. Bei einem "breiten" Reifen verändert sich das Fahrverhalten in Kurven zum Nachteil. Für Bikes bis 260kg Kampfgewicht empfehle ich Dir einen 180er auf einer 5,5" Felge. Das Fahrgefühl geht mir vor Optik. 210er ist dann fahrbar, wenn Du eine 6" oder 6,5" Felge verwendest und eine Heckhöherlegung um 2cm machst. Felge teuer und ein breiter "Schlappen" ist auch teurer. Fährst Du nur von Cafe zu Cafe - oder auf Ausstellungen - da gäbe es noch viel breitere Dimensionen...... - benötigt aber einen Totalumbau. Gruß hj-austria

 - (Motorrad, Technik, Winterreifen)  - (Motorrad, Technik, Winterreifen)

Ein wahres Wort

0

Zündkerze geht immer nach 2-5 min kaputt

Halllo,

ich habe mir eine Honda cr 125 er gekauft. Soher läuft sie top aber seit einer weile habe ich das problem das die Zündkerze nach 2-5 min kaputt geht. sie stottert dan immer kurz es kommen 2-4 fehlzündungen und aus isse. Aber am nächsten tag funktioniert die kerze dan wieder. wenn ich sie danach gleich rausnehme und kucke ob der funke kommt kommt er immer nur schwach bis garnicht aber bei einer neuen ist der funke wieder top oder 1 tag später kann ich die gleiche wieder reinmachen und sie läuft wieder also macht sie die eigentlich nicht kaputt sondern setzt sie nur außergefecht oder so ich habe keine ahnung. also luftfilter ist ok wenn kerzenbild ist auch ok und nach kabelschäden habe ich auch schon nach gesucht und habe auch keine gefunden. auslaststeuerung hab ich schon dran gespielt aber daran lag es glaub ich auch nicht obwohl seit dem ich letztens dranne war sie immer so 1-2 min länger hielt. hat jemand noch tipps was man machen könnte ?? ich verzweifle langsam mit dem Bog.

(Honda cr 125/ 2,5 BS/ neu gelagert und komplett neu abgedichtet so wie neuer zylinder und kolben/ Bj:97 ist aber neuer motor vom 99er Bj. drinne.)

...zur Frage

Moto GP Antihopping Kupplung?

Moin,

ich habe mal wieder ne Frage. Gucke mir gerade Motorradrennen an. Da ist mir aufgefallen, dass man nicht gleichzeitig Bremsen und Zwischengas geben kann (ich jedenfalls nicht). Nun meine Frage, gibt es dort irgendeine Technik bzw. einen Trick wie bei Rossi und Co. nicht das Hinterrad anfängt zu stempeln oder haben die eine Antihopping Kupplung verbaut? Denn die fahren ja nicht gerade zimperlich und werden kaum die Zeit haben erst einmal auf die passende Geschwindigkeit zu kommen, Zwischengas zu geben und erst dann zu bremsen.

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Kann ich im Winter fahren?

Ich fahre eine Motorhispania furia max 92kg bj.2008, mit "normalen" Reifen, und wollte fragen ob ich damit im Winter fahren könnte? Ich fahre seit diesem August und kann einfach nicht genug kriegen und möchte nicht bis ende Frühling warten bis ich wieder fahren kann, was müsste ich beachten wenn ich im Winter fahren möchte und was würdet ihr mir zum tragen empfehlen, jetzt auf die schnelle würde ich mir ein normales T-Shirt mit Pullover und einer Dicken Projektoren Jacke anziehen und dazu eine Jeans und Winterschuhe, und natürlich auch Helm und Handschuhe. Was würdet ihr daran ändern und würdet ihr überhaupt einen "Anfänger" das fahren im Winter erlauben/empfehlen?

...zur Frage

Sind Stahltanks eigentlich von innen versiegelt?

Sind serien Tanks aus Stahl eigentlich versiegelt (Rostschutz) oder wie wird der Tank gegen Rost geschützt?

...zur Frage

Allgemeine Fragen zu einer eigentlich nicht erlaubten Drosselung..?

Guten Tag!

Heute - nach der Frage der Gewichtserhöhung - kam mir nun ein paar andere Fragen, welche mich brennend interessieren würden - ACHTUNG die Fragen sind eeetwaas lang.

Und zwar gehen wir in diesem Fall vom Szenario aus, dass ein Motorradfahrer der "in einem Land lebt, wo die Regel der maximal doppelten Leistung im offenen Zustand für gedrosselte Maschinen gilt" sich eine Maschine holt, welche 1-2 PS mehr hat, als es das Gesetz nun erlaubt, wie z.B alle 98 PS Motorräder oder eine Hornet 600 oder Fazer 600 mit 97 PS. Diese lässt er nun FACHMÄNNISCH (mit einem Kit von Alphatechnik o.Ä) drosseln, und lässt sich die 48 PS eintragen, da er ja nur den A2 besitzt.

Er hat in der ersten Saison viel Spaß mit dem Motorrad, doch dann kommt die erste Polizeikontrolle. Und dazu habe ich jetzt ein paar Fragen.

  • Die Polizisten sehen ja im Fahrzeugschein nur die gedrosselte Leistung, welche passt, und das Leistungsgewicht stimmt auch. Wie also könnten diese feststellen dass sie davor mehr PS als erlaubt hatte, bzw. würde diesen Aufwand irgendein Polizist betreiben?

Sagen wir mal die Polizisten finden letztendlich irgendwie heraus (Google, spezieller Motorradpolizist etc.) dass das Motorrad laut Hersteller 97/98 PS hat, und diese leiten rechtliche Schritte ein (Anzeige etc.),

  • Wäre es dann nicht möglich zu sagen "Hey, mein Motorrad hat bis die Leistung am Hinterrad war Leistung eingebüßt, hatte also weniger als diese 96 PS."?

  • Und könnte man um dies dann zu beweisen nicht das Motorrad zurückbauen und auf den Prüfstand stellen?

Und noch eine Frage - ich bin zuvor immer davon ausgegangen, dass bei einem solchen Fall immer die Originalleistung aus dem Fahrzeugschein zählt, jedoch finde ich dafür keine Belege.

  • Also könnte man doch die Maschine generell schon zuvor auf den Prüfstand stellen, sie mit der Leistung am Hinterrad eintragen lassen und dann von dieser herunterdrosseln?

Und eine letzte Frage: Wenn ich die Maschine herunterdrosseln lasse, ist dann irgendwo die alte Leistung welche genau in meinen Fahrzeugschein war gespeichert?

  • Also könnte der Staat sagen "Hey in deinen Originalpapieren stand aber 97 PS, also geht das nicht!"?

Immerhin steht im Gesetz doch nicht explizit etwas, dass man nur von der Originalleistung drosseln darf oder?

Jo, das wars erstmal. Und ja mir ist bewusst dass ich sicher nicht der erste bin der sich darauf kommt, aber interessieren würde es mich trotzdem.

...zur Frage

Bei hoher Drehzahl (über 5000 rpm) runterschalten

Guten Abend, kurz zu mir: habe den Schein seit knapp einem Monat. Fahren tu ich kawa 250r.

Jetzt zu meiner Frage: Wenn ich z.B. Landstraße fahr und in 6.Gang schalte bin ich bei ca. 7000rpm. Wenn ich jetzt aber zum überholen übergehe, wäre es besser, wenn ich nochmal in den 5. Gang runterschalten könnte. Es gibt sicherlich auch andere Situationen, wo man mal runterschalten müßte. Wenn ich jetzt aber runterschalte, "wackelt" das Hinterrad !!?? Gibt es da eine bestimmte Technik im Hohen Drehzalberreich zum runterschalten?? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?