Temperatur am Hinterrad

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Temperaturentwicklung kommt natürlich vom hinteren Winkeltrieb. Was erwartest Du für Temperaturen. Wenn Du gerade noch dran packen kannst, ist das ungefähr ne Temperatur von 50-60 Grad, was absolut normal ist. Ich weiß ja nicht welche Strecke Du vorher gefahren bist, aber da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Die Temperaturabgabe vom Winkeltrieb an die Felge, und die Scheibe ist normal. Wenn du dir aber sicher sein willst, ob vielleicht Deine hinteren Bremsbeläge nicht für die Temperatur am Hinterrad schuld sind, dann hebst Du das Hinterrad frei, und drehst am Hinterrad. Wenn es sich frei drehen läßt, ist alles I.O. Bedenke aber, das der Winkeltrieb auch einen gewissen Drehwiderstand entwickelt. Ab und an solltest Du auch den Ölstand in den Winkeltrieben überprüfen, den der ist für die Schmierung derselben zuständig. Die Temperaturen des Winkeltriebs an meiner XS850 waren nach Autobahnfahrt so hoch, das ich nicht wirklich dran packen konnte, und die gibt nicht soviel Leistung ans Hinterrrad ab.

Meld Dich, wenn Dir was spanisch vorkommt.

15

Vielen Dank, super Antwort. Gruß Klaus

0

Lieber Freund, wenn du die Scheibe anfassen kannst, ohne daß deine Haut in Fetzen dran kleben bleibt, dannn ist sie e i s k a l t ! Nach mehrfachem scharfem Bremsen beginnen Bremsscheiben zu g l ü h e n und sie Übertragen diese Hitze zum Teil auf die Felge. Das tut weder der Scheibe, noch der Felge oder dem Reifen das Geringste. Dafür sind diese Teile gebaut.

Die paar °C, die vom Kardanwinkeltrieb kommen, spielen nicht die geringste Rolle. Das Öl kann bei hoher Belastung bis zu 200°C warm werden - das macht nichts aus ! Beim Reifen kommen nur mehr ein paar Grad an und die Ausdehnung der Felge liegt im 10tel mm Bereich.

15

Vielen Dank für die Hilfe. Gruß Klaus

0

Hohe Leistungsverluste durch Kardanantrieb?

Wenn ich mir die Ergebnisse aus nachfolgendem Link ansehe, so sind die Leistungsverluste im Vergleich zum Kettenantrieb nicht sonderlich hoch bzw. zu vernachlässigen. http://forum.2-ventiler.de/vbboard/archive/index.php/t-23252.html

Hat jemand andere Datenquellen, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen?

...zur Frage

Kardan Felge wechseln Virago

Hallo! Hab mich letztens mit dem Thema Cafe Racer beschäftigt und bin auf nen echt coolen Umbau von ner Virago gestoßen. Hab das natürlich vor lauter Geilheit auf das Ding schon mal im Geiste durchgespielt und bin auf folgendes Problem gestoßen: die Viragos aus den 80ern haben potthässliche Gussfelgen, bräuchten jedoch Speichenfelgen. Die aus den 90ern haben Speichenfelgen, sind aber nicht mehr so schön umzubauen. Kann man nen Reifen vom neuen Modell auf ne Alte klatschen? Oder gibts da Probleme mit dem Kardan? Wird denk ich generell interessant sein: Wie zur hölle geht ein Felgenumbau beim Kardan von statten? Vielen Dank schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Kardanantrieb oder Kette?

Hallo liebe Leute, welcher Antrieb ist der bessere? Ist das eine "Glaubensfrage"? Wie sieht ihr das?

...zur Frage

Welches sind die preiswertesten Motorräder mit Kardanantrieb?

bin technisch nicht sehr begabt (außerdem etwas faul) und möchte mir die Kettenpflege sparen. Hat jemand einen Überblick über den Markt von Motorrädern mit Kardanantrieb? Außer den dann doch etwas teuren BMW's habe ich nur noch die Deauville von Honda gefunden. Möchte mit in 2010 eine Maschine (Tourer oder Reiseenduro) zulegen, aber nicht allzuviel ausgeben, d.h. im 4-stelligen Eurobereich bleiben.... Danke für jeden Tipp.

...zur Frage

Kettenantrieb oder Riemenantrieb?

Hallo Leute! Wo liegen eigentlich die Vor- und Nachteile dieser beiden Antriebsarten? Welchem Antrieb gehört denn nun die Zukunft? Und was ist mit dem Kardanantrieb?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?