Hilfe, Schraube verschlissen, bekomme sie nicht raus

2 Antworten

Einen Trick, der mir schon manchmal sehr geholfen hat: Einen kleinen Metallstreifen schneiden, der um Schraubenkopf herumgeht. Er muss stramm anliegen und so dick sein, dass der 14´er Schlüssel grade draufgeht. Ist wie ein Adapter zwischen 13´er und 14´er Schlüssel. Oft funktioniert es, kostet kein Geld und ist einfach anzuwenden. Gruß Bonny

Was immer hilft: falls Du selber schweißen oder hartlöten kannst, dann brauchst Du nur ein T am Schraubenkopf in Verlängerung der Drehachse festlöten, dann hast Du auch gleich den passenden Winkel zum ausdrehen. Größe reicht meist so 5cm für die Länge und 10cm für die Querstrebe. Die Schraube selber mußt Du ja wohl eh tauschen.

Wenn Du das nicht kannst: es gibt spezielle HSS-Bohrer mit "Linksgewinde", die also beim Reinbohren in die Schraube gleich auch noch Drehmoment ausüben und die Schraube damit manchmal direkt rausdrehen. Selbst wenn es nicht klappt ist die Schraube strukturell dadurch meist ganz gut geschwächt und kann dann "leichter" rausgedreht werden. Großes Risiko dabei: wenn Du verkantest und dann ins Gewinde hineinkommst ist das auch hin - und das ist dann der Super-GAU...

Schraube trotz Loctite und Drehmomentschlüssel gelöst?

Hallo! Als ich heute die Abdeckhaube über mein Bike gezogen habe, ist mir der Grund für das diffuse Gefühl beim Bremsen hinten klar geworden: Die 2 Befestigungsschrauben der Bremspumpenhalterung an der Zubehörfußrastenanlage haben sich gelöst! Eine Schraube ist komplett weg, eine hing noch halb drin. Beide Schrauben waren von mir mit Loctite versehen und mit dem angegeben Drehmoment festgezogen, trotzdem haben sie sich gelöst. Kann mir jemand erklären, wie sowas passieren kann? Und was man dagegen in Zukunft tun kann? Mehr Loctite oder NM?

...zur Frage

Übersetzung ändern Husqvarna SM 125 Bj.2003?

Fahre die Maschine auf Grund eines neuen Zylinders und Kolbens gerade ein und habe bei ca.70, 80 km/h festgestellt das ich im 6. Gang im relativ hohem Drehzahlbereich fahre.Jetzt zur Frage,ich brauche sowie so bald einen neuen Kettensatz und wollte Fragen ob ich zum Beispiel vorne ein 14ner und hinten ein 46er Ritzel rauf machen könnte(oder wie wäre es am besten?)damit die Drehzahl dann niedriger ist.Hab halt echt keine Ahnung davon ...

danke schon mal

...zur Frage

Wie entferne ich eine Nietmutter in der Schwinge?

Der Kettenschutz meiner Maschine wird an der Schwinge verschraubt, d.h. es sitzt eine Nietmutter in der Schwinge. Hier handelt es sich um eine Honda Varadero 1000

Nun ist diese rundgenudelt, d.h. sie dreht mit und man kann die Schraube nicht mehr festziehen. 

Ich würde diese nun gerne entfernen bzw. ersetzen, in die Schwinge durchschlagen müsste gehen, aber dann bekomme ich diese nicht mehr aus dem Schwingenkasten raus, weil dieser rundum verschweißt ist und auch keine weiteren, größeren Öffnungen aufweist.

Jemand eine Idee?

...zur Frage

problem mit auspuff!

Halloo leute! fahre eine gsx 600f von suzuki habe meinen auspuff von 4 in 1 / in 2 in1 gewechselt wobei mir eine Krümmerschraube abgebrochen ist sie guckt etwa 3cm weit nich raus halt nur der kopf mit dem 6kant ist abgebrochen was kann ich machen um die raus zu bekommen?? gruß Matze

...zur Frage

Wie bekomme ich eine Schraube trotz des stärksten Locite wieder los ?

ich habe an meinem roller ( aprillia sr 50 ) die schrauben die den auspuff am motorblock befestigen großzügig mit locite eingerieben und eingedreht , beim versuch sie wieder zu lösen ist sie mir abgebrochen ein kleines stück guckt aber noch raus , wie bekomme ich den rest der schraube wieder raus ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?