Helm auf Fliesenboden gefallen: muss ein neuer her?

3 Antworten

Ein Freund von mir arbeitete eine Zeit lang bei einem renommierten Helmhersteller. Ich habe ihm mal die selbe Frage gestellt, er meinte, dass man es nur durch aufwendige Prüfverfahren herausfinden kann, ob Mikrorisse nun die Funktion beeinträchtigen oder nicht. Meine Meinung, und sein Rat : Helm tauschen, oder einen Fachmann anschauen lassen. Pauschal kann das hier niemand sagen. Mir wäre mein Kopf aber soviel wert, dass ich beim geringsten Zweifel einen anderen benutzen würde. Hier aus der Suche, gab schonmal die gleiche Diskussion hier.

http://www.motorradfrage.net/frage/helm-hat-abflug-gemacht-soll-ich-einen-neuen-kaufen

Nein. Ein Helm, der vom Motorrad, Tisch, aus der Hand usw. auf den Boden fällt muss nicht automatisch ersetzt werden. Ausnahme wäre ein Defekt des Visier- oder Kinnverschluss o.ä. Allerdings sollte ein Helm nach einem Sturz mit dem Motorrad, auch bei fehlender äusseren Beschädigung, gewechselt werden. Der Grund: die stossabsorbierende Schicht des Helmes befindet sich innen, meistens in Form von styropor-ähnlichem Material. Wenn es einmal gestaucht wurde, verliert es an dieser Stelle die dämpfende Wirkung.

wenn mir mein Helm dann doch mal runter gefallen ist dann habe ich ihn auch immer gründlich kontrolliert,wenn es eine Stelle gab die mir nicht gefallen hat dann lege ich mir auch immer einen neuen zu

Was möchtest Du wissen?