Hebelschützer nur auf einer Seite?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß was du meinst. Das ist aber kein Sturzschutz. Als solcher wäre das Teil auch völlig nutzlos. Die Teile sind nur in den Lenker gesteckt. Das fliegt beim Sturz sofort ab.

Der eigentliche Zweck dieser Teile ist ein Kontaktschutz. Auf der Rennstrecke kann es vorkommen, dass man sich berührt. Solltest du in der Kurve mit dem Bremshebel gegen ein anderes Motorrad kommen, liegst du auf der Nase.

Deswegen wird das nur für die Bremse benutzt. In der MotoGP ist seit Jahren verpflichtend und heutzutage auch im Hobbysport häufig zu sehen.

Ahhh dafür ist das also. Das muss man erstmal wissen. Dann brauch ich das nicht. Ich habe nicht vor jemanden anzuschubsen :P

1

Naked Bikes und SPortler haben serienmäßig keine Handprotektoren bzw. solche für die Hebel oder gar Varianten dafür. Weiß also nicht was du meinst, ein Foto oder Link von dem was du meinst wäre hilfreich, dannn muss man nicht herumraten was du meinst. Du weißt sicher, was ich damit meine, wenn ich schreibe ich weiß nicht was du meinst und es mir auch nicht vorstellen kann, zumal in der MotoGP o.ä. keine Naked Bikes fahren.

Wenn sich die Motorradfahrer auf der Rennstrecke berühren, kann versehentlich der Bremshebel gezogen werden. So gab es vor einigen Jahren einen schweren Unfall in der MotoGP. Um das zu verhindern, gibt es nun diesen Hebelschutz. Bei der Kupplung sind die Folgen nicht so gravierend, so dass dort kein Schutz nötig ist.

https://m.youtube.com/watch?v=AOwNOT-BlG8

Sehr anschaulich. Aber heute wird ja schon im Straßenverkehr auch fast auf Kontakt gefahren, da braucht man sowas natürlich... ;-))

0

Was möchtest Du wissen?