Frage von RuediL, 41

Hauptständerschalter am Roller, wo und wie überbrücken?

Hallo, in diversen Foren gibts immer nur Hinweise auf den Seitenständerschalter - mir gehts aber wirklich um meinen Hauptständerschalter, den ich überbrücken muß. Dieser bewirkt, daß der Kickstarter nur funktioniert, wenn der Roller aufgebockt ist. Meinen Hauptständer mußte ich abmontieren, nun kann ich also nicht mehr kickstarten. (Das muß ich leider trotz Vergaser reinigen immer noch regelmäßig.) Ich verstehe nicht, wo sich dieser Schalter befinden könnte. An der Achsenhalterung des Haupständers lässt sich gar nichts erkennen. Oder ist der Schalter etwa im hinteren Stoßdämpfer eingebaut?? (Aufgebockt sollte der sich ja auch maximal ausdehnen.) Irgendwo muß so eine Schalter sein, wobei ich ja vielleicht gar nicht an den Schalter selbst kommen muß, denn wenn ich die Drähte kenne, kann ich den Schalter vielleicht einfach an zentraler Stelle überbrücken. Es handelt sich um einen alten Rex Speedy Roller.

Antwort
von Pittches, 24

Hallo Ruedi L .Die Kommunikation kann ich nicht ganz nach voll ziehen ! In der Regel ist es so ,das der Seitenständerschalter vom Bremslichtschalter ein Signal bekommt .3.Kabel .Den Hauptständer zu "überwachen"wäre ja Unsinn ,da Du bei ausgeklappten HS eh nicht losfahren kannst .Würde also vorschlagen Du schaust mal ob vom Bremslichtschalter ein Signal kommt .Ach ja ,das Bremslicht sollte natürlich funktionieren.

Antwort
von geoka, 33

Wenn dein Roller auch einen Seitenständer hat/hatte, dann dürfte es keinen Hauptständerschalter haben

Kommentar von RuediL ,

Und wie soll der Seitenständerschalter etwas vom Hauptständer wissen? Ich dachte, dieser Schalter unterbricht den E-Starter bzw. allg. die Zündung.

Ich kann nicht kickstarten, wenn der Seitenständer und der Hauptsänder eingeklappt sind.

Kommentar von geoka ,

Und wie soll der Seitenständerschalter etwas vom Hauptständer wissen?

Es ist egal was der Hauptständer macht und der Seitenständerschalter braucht m.E. auch nichts vom Hauptständer zu wissen.

 Ich dachte, dieser Schalter unterbricht den E-Starter bzw. allg. die Zündung.

Korrekt, m.E. aber nur am Seitenständer zu finden.

Ich kann nicht kickstarten, wenn der Seitenständer und der Hauptsänder eingeklappt sind.

Kickstart funktioniert also nur wenn beide ausgeklappt sind? Das dürfte so nicht sein!

 

 

Kommentar von RuediL ,

Natürlich funktioniert der Kickstart nicht, wenn der Seitenständer ausgeklappt ist, weil der ja die Zündung unterbricht.

Die Funktion des Hauptständerschalters dient wohl dazu, daß der Roller beim Kickstarten nicht wegfährt, da man ja nicht auf dem Roller sitzt. Da man aber eh die Bremse anziehen muß (ein weiterer Unterbrecher), wird mir das sicherlich nicht passieren.

Wie gesagt, der Kickstarter funktioniert bei ausgeklapptem Hauptständer. Ich bin mir auch recht sicher, daß der Schalter dort sein muß, weil beim Abmontieren des Hauptständers habe ich ihn zuerst doch wieder anmontiert, aber wohl nicht ganz so wie vorher (die Befestigung ist ein Eigenbau meines Vorgängers), und schon ging der Kickstarter auch aufgebockt nicht mehr.

Kommentar von geoka ,

Bei den Ersatzteilen findet sich immer nur der Schalter für den Seitenständer, nie für den Hauptständer.

Was mir aber bei dem Schalter auffällt, ist eine Art Rastnase, die hier auf 12 Uhr im silbernen Ring zu sehen ist: https://www.dataparts.eu/media/images/org/BAO-330600-TA9-0000-SCHALTERSEITENSTAE...

Dessen Funktion habe ich jedoch noch nicht verstanden, mangels Explosionszeichnung.

 

Kommentar von RuediL ,

Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Rastnase den Hauptständer riecht ;-)

Die Nase macht ja an der Stelle Sinn, sofern sie in den Seitenständer einrastet, sodaß sich der silberne Ring mitdreht.

Was mir noch auffällt ist daß der Stecker
3-polig ist. Das würde für 2 Funktionen Sinn machen.

Also ich kann mir nicht vorstellen, wie der Schalter am Hauptständer aussehen soll, weil dort die Achse durchgängig ist, und doch muß es diesen Schalter geben.

Vielleicht sollte ich erst mal nach dem Kabel zum Seitenständerschalter suchen, das habe ich auch noch nicht entdeckt. Bei dem alten Roller macht das Verkleidung entfernen nicht wirklich Freude.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Soweit ich weiß hat auch nur der Seitenständer einen Schalter, denn man vergisst kaum den Hauptständer beim wegfahren weg zu machen, wenn man allerdings den Seitenständer vergisst, läge man ja bald auf der Nase.

Wieso musstest du denn unbedingt den HS abmonteren?

Kommentar von 19ht47 ,

schaue mal nach, wo der Hauptständer, wenn er oben ist,  überall Kontakt zu Fahrzeugteile hat. Vielleicht findest Du dann den Schalter ?

Kommentar von RuediL ,

Ja, das scheint mir der richtige Gedanke zu sein, weil ich sehe auch beim Seitenständer kein Bauteil wie oben verlinkt.

Diese Schalter scheinen aus "Metalldetektoren" im Rahmen zu bestehen, anders kann ich es mir nicht erklären. An den Kontaktstellen finde ich nichts, was wie Schalter aussieht. Beim Hauptständer ist es sogar so, daß ich ein Schutzblech unter dem Variomatik-Kasten vor langer Zeit entfernt hatte, an das er anschlug. (Weil er mir auf der rechten Seite zu niedrig vorkam - das Ding scheint schief zu sein, zumindest stand der Roller auf dem Hauptständer nie richtig aufrecht.) Das Blech hatte aber offensichtlich keine Schalter-Funktion, weil der ging danach immer noch.

Kommentar von RuediL ,

Wieso musstest du denn unbedingt den HS abmonteren?

Weil der Auspuff durchgerostet war und ich kein Original oder ähnlichen Ersatz finden konnte, musste ich einen Sportauspuff montieren. Daraufhin war der Hauptständer nicht mehr komplett oben und in Kurven kratzte es...

Soweit ich weiß hat auch nur der Seitenständer einen Schalter, denn man
vergisst kaum den Hauptständer beim wegfahren weg zu machen, wenn man
allerdings den Seitenständer vergisst, läge man ja bald auf der Nase.

Ich vermute (siehe oben), daß der Schalter keine gefährlichen Kickstartversuche ohne Aufbocken zulassen soll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community