Hallo XRV Freunde, bei meine Afrika BJ 03/92 hat sich folgendes Problem aufgetan. Beim Starten immer die 20 AP Sicherung raus, ganz rechts im Sicherungskasten?

3 Antworten

Sofern du nichts verbastelt hast, empfehle ich Dir das Forum der Africa-twin-Freunde: http://www.africatwin.de/phpbb_x/index.php

 

Die haben eine Menge Erfahrung und kennen das Modell und mögliche Macken perfekt.

Wann "fliegt" die Sicherung raus? Beim Einschalten der Zündung, oder wenn der Starterknopf betätigt wird? In beiden Fällen hast Du einen Kurzschluss. Um Dir die Fehlersuche zu vereinfachen beantworte bitte meine Frage, dann sehen wir weiter. Jetzt auf Verdacht zu Antworten bringt nichts. Gruß Bonny

Servus Bonny, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Es sieht wohl so aus, wenn ich die Sicherung ersetzt und dann starten ( Anlassen ) möchte, fliegt die Sicherung. Der Anlasser dreht kurz duch und dann batsch ist die Sicherung futsch. Vor dem Starten funktionieren Blinker und die andern Anzeigen!

Gruß

0
@Maisels

Klasse für die genauere Info. Jetzt kann man einige Ursachen ausschließen.

Ich tippe auch auf die Beschreibung von "19h47". Auf jeden Fall würde ich vorrangig auf den Anlasser tippen. Hast Du mal versucht die Maschine anzuschieben? Springt sie ohne Probleme an? Falls ja, den Anlasser ausbauen und überprüfen (auf Kurzschluss und den Kohlen, wie von 19h47 erwähnt). Die einzelnen Wicklungen durchmessen.

Der Tipp von "Geoka" mit den "Africa-Twin-Freunde" würde ich machen. Grade mit der African-Twin werden viele Reisen gemacht. Die reparieren viel selber und kennen sich daher gut aus. Hier können wir nur nach und nach die Fehler und die Beseitigung beschreiben. In dem Forum geht man sicher gezielter an das Problem, weil man sich dort im Detail besser auskennt. Viel Glück und berichte mal, was es war. Auch wir lernen und profitieren von Berichten und Erfahrungen. Gruß Bonny

0

Servus Bonny2, Sorry war ein paar Tage geschäftlich unterwegs. Die Sicherung fliegt wenn ich den Startknopf drücke, sie ist aber auch schon beim einschalten der Zündung geflogen. Manchmal hebt sie beim Einschalten und fliegt beim Starten und dann wieder direkt beim Einschalten der Zündung. Der Fehler muß also irgendwie mit der Zündung und dem Starten zusammen liegen!

Gruß

0

Die Sicherung fliegt nur beim Starten ? Da würde ich mal nach den Anlasserkohlen schauen. Wenn die stark abgenutzt sind oder sich Abrieb darin gebildet hat, zieht der Anlasser einen höheren Strom und die Sicherung brennt durch.

Yamaha XJ 900 S Geht wenn man stehen bleibt einfach aus und die Zündung ist tod.

Ich habe seit kurzem folgendes Phänomen: Die Maschiene lässt sich normal starten, fahren, ... und sporadisch, ohne genaue gefahrene Kilometer, Temperatur oder Zeit geht sie wenn ich stehen bleibe einfach aus. Manchmal sind alle Leuchten (auch Uhr,... ) im Cockpit aus, manchmal auch nicht. Wenn ich sie starten will mach sie, wie wenn die Batterie leer wäre dieses "Klacken" vom Anlasser. Wenn ich die Zündung aus- und wieder einschalte immernoch das gleiche. Anschieben funktioniert aber und dann kommt auch die Anzeige im Cockpit wieder.

Das Phänomen ist aber, wenn ich sie dann zur Seite (Straßenrand) schiebe oder auch manchmal nur 4-5 Meter vor oder zurück dann macht sie auch einfach nur dieses "Klacken" vom Anlasser und alles funktioniert ohne Probleme. Sie lässt sich dann auch 15-20 mal starten ohne Zicken zu machen o.ä. Habe bereits die Kontakte an der Betterie geprüft und dabei die Batterie gemessen und auch die Kontakte, außer am Zündschloss und im Cockpit überprüft.

Weiß da jemand vielleicht weiter???

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Kawasaki KMX 200 verölter Kolben und Zündkerze?

Hi

Kmx 200 BJ 92, ca 25000 km ( Zweitackter, Einzylinder) gebraucht gekauft, Auslasssteuerung ersetzt und gereinigt da eine walze gefehlt, die andere fest war, Zylinderwandung fühlt sich glatt an. gefühlte Kompression beim ankicken. Bei der ersten Testfahrt habe ich festgestellt dass nach der ersten Testfahrt von ca 20 km der Kolben und die Zündkerze total verölt war. wegen gefühlter schwacher Leistung und der hohen Kilometer einfach mal auf verdacht den Kolben gewechselt OHNE den Zylinder hohnen oder beschichten zu lassen. ölpumpe nach handbuch auf die Kerben eingestellt. Nach der Reparatur sprang sie problemlos an. aber nach ca. 1 km spotzte und verschluckte sie sich und liess sich nicht mehr starten. zündkerze war wieder ölig und feucht.

hat jemand einen Tip?

...zur Frage

mein Mofa geht fast nicht an

Mein mofa geht fast nicht an ich muss etwa 200 meter mit den pedalen trampen bis es angeht aber wenn es mal warm ist geht es prima wieder an, doch schon nach 2 stunden bringe ich es nicht mehr an.

...zur Frage

KTM EXC 125 2Takt Fehlzündungen

Hallo Leute,

Ich habe mir eine KTM gekauft, lief am Anfang auch echt sehr gut und hatte ne menge Power, war also nicht verheizt. Als ich so ca die ersten 20 km auf dem Acker und im allgemein im Wald usw. hinter mich gebraucht hatte fing es sehr stark an zu regnen. Die KTM wurde daraufhin langsamer und ging schließlich mit einer Fehlzündung (lautes Zischen aus dem Auspuff) aus. Bei dem Versuch sie zu Starten kommen immer nur weitere Fehlzündungen oder sie läuft 10 Sekunden, man kann dabei auch Gas geben (säuft also nicht ab oder nimmt es nicht an) und dann sinkt die Drehzahl wieder und geht schließlich mit einer Fehlzündung wieder aus. Vergaser habe ich schon gereinigt, der Motor wurde vor 20 Stunden neu gemacht und hat genug Kompression, man sieht sogar noch deutlich den Kreuzschliff. Sprit kommt genug durch und Funke ist auch da, habe aber vorsichtshalber die Zündspule auch schon sauber gemacht und die Kontakte mit Kontakt Spray besprüht. Verstellt habe ich erstmal noch gar nichts, sie lief ja vorher auch so.

Was mir aufgefallen ist, ist das wenn ich die Zündkerze raus schraube kommt mit ein bisschen weißer rauch entgegen und die Zündkerze ist völlig ölig und nass, genau so wie der Kolben. Ist es normal das die Auslasssteuerung ca 2mm Spiel hat?

MfG und Dankend für alle Antworten Friedhelm

...zur Frage

Beta 50 RR springt nicht mehr an?

Kannst du mir helfen? Meine Beta 50 RR (Enduro/Baujahr 2012) geht nicht mehr an. Ich habe unendliche Male den Kickstarter gekickt. Ich habe vor 3 Tagen den Vergaser ausgebaut. Dann wieder eingebaut, beim 1. Kick ging er an. Dann wollten wir (mein Freund & Ich) noch das Standgas und Luftzufuhr einstellen, seitdem geht er wieder nicht mehr an. Ich glaube es liegt daran das er zu fett oder zu mager läuft, ich habe aber keinen blassen Schimmer wie man das zurückeinstellt. Ich hatte ein Bild gemacht, von der Einstellung, ich habe diese probiert wieder so einzustellen. Leider ohne Erfolg. Liegt das an der Kälte (0°C), oder/und das er abgesoffen ist? Und was soll ich tun falls sie abgesoffen ist?

...zur Frage

Lenker leicht verbogen?

Hey Freunde, ich hab folgendes Problem: ich hatte letztens einen Sturz im Regen wo meine Yamaha mit der rechten Seite über den Asphalt gerutscht ist. paar kleine Kratzer und kein blinker mehr... als ich dann nach hause gefahren bin kam es mir vor als wäre der lenker nicht gerade. es fühlt sich an als ob ich nach rechts lenke aber geradeausfahre bzw merke ich das meine linke hand weiter vorne ist als die rechte. die leute bei der werkstatt meinten er wäre gerade und er wäre vorher verbogen gewesen und jetzt gescheit und ich hätte mich halt an vorher gewöhnt. aber ich merke dass der lenker trotzdem nicht gerade ist. kann mir vielleicht jemand weiterhelfen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?