Habe ich meine Batterie richtig angeschlossen? Muss ich Schäden befürchten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von Glück gehabt, über durchgeschossene Sicherungen bis hin zu defekten Steuergeräten ist alles möglich. Dies wirst du aber erst feststellen, wenn du den korrekten (befüllten und geladenen)  neuen Akku anschliesst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du sie evtl. um 180° verdreht eingebaut? In die Aussparung passt dann natürlich die Batterie, aber man sollte schon an den Kabeln »spüren« das es so nicht passt.

Was für eine Batterie hast du denn gekauft? Modellbezeichnung und Hersteller?

Was passen würde: YUASA YB7-A

Anzeige mit Bild der Position von Plus und Masse: https://www.amazon.de/dp/B017HKQW8E?tag=dergolf-21

Ist es wirklich zu deiner Batterie vertauscht oder hast du sie versehentlich falsch eingesetzt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne keine Batterie, wo nicht deutlich ein Plus- (+) und ein Minuszeichen (-) eingestanzt ist. Die Pole einer Batterie (Akku) können in der Batterie nicht
falsch eingebaut sein. Die Erklärung spare ich mir jetzt.

Einfach die Batterie umdrehen, wenn möglich. --- Nun egal, ist eben passiert. -

Tausche mal die Batterie um und lass Dir den Einbau erklären. Meist brennt nur die Hauptsicherung durch. Die gleich mit kaufen. Ohne die funktioniert nichts. Also erstmal keine Panik. Sicherung rein und bevor Du startest mal kurz Licht oder Blinker betätigen ob die Anlage überhaupt noch geht. Falls ja, versuche zu starten. Ein kurzzeitiger Kurzschluss kann die Elektronik meist verkraften (bei den Chinakrachern oft nicht). Im ungünstigstem Fall hat das Steuerteil Schaden genommen.

Ich glaube aber, da Dein Moped ein Markenteil ist, das alles funktioniert. Ich drücke Dir beide Daumen. ;-) Gruß Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?