Hallo, habe mir gegen Ende letzten Jahres ne MT07 gekauft, war jetzt eben eingewintert usw. Was muss/sollte ich jetzt beim Auswintern beachten?

3 Antworten

Ich würde damit anfangen den Motor wieder einzubauen. Dann die nächste fällige Rate für das Motorrad zu bezahlen …….

Nun mal ehrlich, wie soll die Frage beantwortet werden? Woher sollen wir wissen wie die Maschine „eingemottet“ wurde? Einige machen nichts, andere decken nur eine Plane drüber und wieder andere machen eine umfangreiche Restaurierungsarbeit daraus. Dazwischen ist alles möglich. ----

So wie es Dir “geoka“ geraten hat: Proportional den Arbeiten beim „winterfest machen“. Gruß Bonny

Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Saisonkennzeichen oder Ganzjahreskennzeichen, was ist besser?

Hallo,

ich kaufe mir im Frühjahr ein neues Motorrad, und da stellt sich mir die Frage, ob ich mit einem saisonkennzeichen nicht besser dran wäre als mit einem Ganzjahreskennzeichen.

Aus Erfahrung, und angesichts der tatsache dass ich mein neues Motorrad nicht durch Streusalz beschädigen möchte, weiß ich, dass ich zwischen Dezember und Februar höchstwahrscheinlich eh nicht fahren werde.

Einziger Vorteil des Saisonkennzeichens wäre die Ersparniss. Ich habe versucht mich diesbezüglich zu informieren, allerdings führen die meisten Webseiten als Hauptargument für das Saisonkennzeichen die Tatsache auf, dass man es nicht 1 mal pro Jahr ab- und wieder anmelden muss (was ich bei meinem letzten Motorrad mit Ganzjahreskennzeichen sowieso nicht gemacht habe, es stand angemeldet in der Garage).

Außerdem soll dadurch die Kosten für Versicherung und Steuern sinken. Wie viel würde ich ca sparen, wenn ich mir ein Saisonkennzeichen (03-11) zulege, und findet ihr, dass sich das lohnt?

(Yamaha MT07 2018)

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Unfall in Fahrschule

Hi zusammen!Ich mache zzt. meinen Motorradfs, direkt offen da über 25. Bin ziemlich klein 1,65 und 55 kg. Bin die ersten zwei Std mit ner 125er gefahren. Hat super geklappt. Danach bin ich auf eine Kawa er6n umgestiegen. Auf 34 ps gedrosselt, auf die "grosse" maschine passe ich leider nicht drauf u. mache daher die Prüfung später mit meiner Maschine (kawa er6f) Auf der Kawa hat auch alles super geklappt, hatte zwar beim stop and go einen umkipper aber der Fahrlehrer sagte mir, kommt vor und sonst fahre ich gut. Hatte da auch keinerlei Bedenken. Dann sollte ich wieder zwei FS nehmen, bin grad zwei Min. gefahren, musste jemand Vorfahrt gewähren u. dann anfahren, links abbiegen. Ich hatte schon beim Anfahren Probleme das gas richtig zu kontrollieren.Bin dann, glaube ich, von der Kupplung abgerutscht, voll losgeprescht, dadurch nochmehr Gas gegeben und dann voll vor ne Wand :-( - Aua, Becken- u. Armprellung. Ist jetzt ne Woche her. Wollte diese Woche wieder anfangen. Aber hab jetzt irgendwie schiss. Mache mir jetzt Gedanken über alles mögliche. Da totalschaden muss ich ne ganz neue fahren, jetzt hab ich Angst damit umzukippen, anzufahren...fahre ich wieder vor ne wand?! Was ist wenn ich irgendwo drehen muss, kann ich die schwere Maschine halten und bewegen?Kann ich die Übungen (slalom usw.)? Sogar über unsere Garagenausfahrt mache ich mir jetzt gedanken weil die etwas abfällt. LG

...zur Frage

Auspuff eintragen lassen?

Hey,

Folgendes:

db laut Fahrzeugschein: 87db

db mit neuem Auspuff: ca.93db

Kann ich diesen eintragen/abnehmen lassen?

...zur Frage

Vergaser Probleme ,Ausgeschlagene Drossel klappen Welle bzw.Sitz

Hallo Ich habe ein Problem mit dem Vergaser meiner XTZ 660 3YF. Da mein Moppet zum Ende des letzten Jahres immer schlechter lief hatte ich mich zum beginn dieser Saison mein Moppet mal bei meiner Yamaha Werkstatt Checken zu lassen,und promt kam die Rückmeldung der Werkstatt .Die Drosselklappen Welle bzw. deren Sitz sei ausgeschlagen.Dadurch zieht der Vergaser Nebenluft.daraus folgt, Kein Standgas.Nach dem Warmfahren Wird sie zu Mager und geht aus unsw. Danach kam von der Werkstatt die nächste Hiobs Botschaft.Yahmaha kann keine Vergaserteile oder einen ganzen Verg.liefern. Mit einem gebrauchten Vergaser (wenn man das Glück einen zu bekommen ist das so eine Sache)(Keine Garantie über die Funktion oder eine eventuelle Rückgabe unsw.) Nun habe ich gehört das in der Yamaha SZR 660 Ab Bauj.1995 der gleiche Vergaser wie in der XTZ 660 verbaut wurde.Er ist nur anders Abgestimmt.Auch habe ich gehört das es noch eine reihe anderer Vergaser giebt die passen sollen.Die müssten dann nur umgedüst und Abgestimmt werden.Kann mir vieleicht jemand Helfen?Ach übrigens,ich habe natürlich auch bei verschiedenen Vergaser Instansetzungs- Firmen angefragt.Aber die rufen für eine Instandsetzung Preise auf die jenseits von gut und böse sind.Da kann man sich auch gleich eine neue Maschine kaufen.
.

...zur Frage

Billig Schnäppchen ganz teuer...

Hallo Leute.

Bin tierisch sauer! Ich hab mir Ende letzten Jahres einen neuen Helm gegönnt. Eigentlich hatte ich ja gar keinen gesucht, aber als ich da so durch die Hallen von POLO schlenderte, viel mir ein stark herabgesetzter Helm auf. Es ist ein Shark RSR2, der von 530 Euro auf 153 herabgesetzt war. Und zu allem Glück, hatte der auch noch die Größe von meinem Wasserkopf und gefallen hat er mich auch noch! Kann man ja nichts falsch machen, dachte ich mir so... Also gekauft und mit einem breiten Grinsen aus dem Laden raus. Als ich dann letztens so nichtsahnend durch die Gegend fuhr, verabschiedete sich dann, so ganz ohne Ankündigung, das Visier. Es war ohne Zutun am Gelenk gebrochen... Naja, nicht so schlimm, dachte ich mir, und wanderte nach Polo. Die waren auch super entgegenkommend. Sie hatten kein Ersatzvisier da und behielten den Helm ein. Haben mir dann sogar einen Nagelneuen Helm geliehen, damit ich wieder nach Hause fahren konnte! Als ich den Helm dann wieder abgeholt hatte, schien alles ok. Ganze 2 Wochen später wieder das gleiche Theater... Das Visier an genau der gleichen Stelle gebrochen! Nun aber, soll das neue Visier 82,00 Euro!!!!! kosten. Ich bin am überlegen, ob ich da noch mal 80 Euro drauf setze und mir nen anderen Helm hole... 82,00 Euro für ein Visier, das halte ich für eine Unverschämtheit!

Habt Ihr auch schon solche Erfahrungen machen müssen, dass ein Ersatzteil gleich sooooo teuer ist??? Oder ist Shark da die Ausnahme?

LG, Mosam

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?