Habe mir vor kurzem eine XJ 650,EZ:10/84 gekauft,und habe große Freude an ihr.Muß ich sie mit ...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normales Superbenzin.

Alle Japaner ab Bj. 1976 vertragen normales Bleifreies Benzin.

Ach so, Glückwunsch zum Mopped. Gute Wahl,zuverlässig und praktisch wartungsfrei.Kenne eine mit über 260tsd auf der Uhr. Hält ewig.

0

Tolles Motorrad! Habe selbst noch eine XJ 650 4K0 Bj 82 (schon mit JICS :D) - ich tanke immer Normales Benzin. Reicht völlig aus. Die Verdichtung ist doch nicht so hoch, als dass da Super her müsste.

Danke für die Antwort(en).Ich dachte eher an die Schmierung der Ventilsitze..!Oder hat die XJ in diesem Baujahr schon gehärtete?

0

Moinsen, gw zum "neuen" Moped. Super bleifrei reicht voll und ganz aus. Was Normal bleifrei angeht, soweit überhaupt noch angeboten macht es überhaupt keinen Sinn das noch zu tanken da es zum selben Preis wie Super verkauft wird. Die Schweizer haben es uns vor gemacht, die haben unser "Normal" schon vor Jahrzehnten aus dem Angebot genommen

Anfängermotorrad Klasse A

Ich habe jetzt 10 Fahrstunden hinter mir und überlege, ob ich mir jetzt schon ein Motorrad zulege, damit ich nach hoffentlich erfolgreich bestandener Prüfung gleich fahren bzw. üben kann. Ich lerne auf einer SV 650, womit ich mich anfänglich sehr schwer getan habe. Ich habe vor kurzem mal auf einer Gladius probegesessen und fand sie ganz gut. Am besten gefiel mir allerdings eine Yamaha FZ 8. Nur kann ich mir diese leider nicht leisten, da sie noch einfach zu jung ist. Was könnt ihr empfehlen? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Mal so als Randnotiz: ich bin 174 cm groß und habe nicht allzu kurze Beine !!! LG Petra

...zur Frage

Yamaha Dt 125 Zylinderkit einbauen?

Moin! Ich möchte meine Yamaha DT125 RE Bj.2004 gerne wieder instandsetzen. Das Probleme war, dass sie nicht anspringen wollte, somit habe ich nun den Zylinder(3mb00) und Kolben ausgebaut. Der Kolben ist hin, denn auf dem "Kolbenkopf" (keine Ahung, ob das sich so nennt) sind lauter "Einschlaglöcher" die sehr wahrscheinlich durch einen kaputten bzw abgebrochenen Kolbenring Stück verursacht worden sind. Dieses abgebrochene Stück sitzt sogar noch in dem Kolbenkopf drin. Komischer Weise ist auch die Powerwalze hin. Sie war total verbogen (durch zu viel Hitze vielleicht?) Nunja aufjedenfall hatte ich nun vor, den kompletten Zylinder durch einen Neuen zu tauschen. Also hab ich nach diesen Zylinder im Internet gesucht. Habe dann aber nur den Zylinder und Kolben zusammen gefunden. Mir wäre lieber wenn ich alles komplett bekommen könnte mit Powerwalze, Zylinderkopf etc. ... Habe dann ein Zylinderkit von Athena gefunden: http://www.skybikershop.com/AthenaZylinderKit125ccmYamahaDT125TZR125TDR_p6790_x2.htm Nun meine Frage: Könnte ich dieses Zylinderkit ohne Probleme einbauen, da vorher ja der originale Zylinder drin gewesen ist und die Dt sonst auch original ist außer ein Sportauspuff´?

...zur Frage

Darf meine YZF-R125 Super Plus tanken oder V-Power?

Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen Super Plus und V-Power erklären? Und ich weiß das es dumm ist super plus auf ner 125er zu tanken nur ich möchte es einmal ausprobieren ob das wirklich leistungssteigernd ist. Und ist Super Plus vielleicht schädlich für den 15 ps Motor ?

...zur Frage

Meine Yamaha DT 80 LCII zieht ab dem 5. Gang nicht. Was soll ich tun?

Wie gesagt, Ich habe eine DT 80 Bj. 93, die in den ersten 3 Gängen einwandfrei zieht, im 4. Gang ein bisschen braucht um auf die 12000 zu kommen und ab dem 5. Gang nur noch 8500 Umdrehungen schafft. Im 6. sind es dann bloß noch 7500.

Ich habe den Malossi mit 115 ccm verbaut, aktuell eine 110er Hauptdüse drinnen und die Vergasernadel mittig gestellt. Außerdem habe ich noch den Gianelli Krümmer und Endtopf aufgeschraubt, der jedoch leer gemacht wurde. Meine Übersetzung ist 15-51.

Was ich auch nicht verstehe ist, dass ich im 4. Gang so an die 70km/h schaffe, im 5. sind es wenn es gut läuft 75km/h und im 6. Gang wieder bloß 70. Jedoch hat mein Cousin, dem sie früher gehört hat, gesagt, dass sie damals locker 100 bis 120 km/h geschafft hat.

Im Internet habe ich gefunden, dass eine 130er Düse empfehlenswert ist, ich glaube jedoch nicht dass es an dem liegt.

Was kann ich machen dass sie in den oberen Gängen besser zieht und ich sie schneller bekomme?? Ich bitte um schnelle Antworten. MfG Flo

...zur Frage

Grund für schleifendes Geräusch?

Hallo,

ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte Suzuki SV 650 gedroßelt auf 35kW mit 2800km gekauft. bei der ersten richtigen Fahrt ist mir dann aufgefallen, dass ich ein schleifendes Geräusch beim fahren höre, es tritt bei niedrigen U/min auf und verschwindet bei höherem Tempo. wenn ich vom Gas gehe um die Motorbremse zu benutzen oder die Kupplung ziehe ist es auch weg, und im Standgas hört man auch nichts ungewöhnliches vom Motor, sie lässt sich super bedienen und kann auch gut beschleunigen :) habt Ihr vl. eine Ahnung was dieses schleifende Geräusch sein könnte? wäre mir eine sehr, sehr große Hilfe!

Mfg Oliver

...zur Frage

KTM Tuning so einfach?

10 PS mehr und +17Nm im unteren Drehzahlbereich soll ein Tuning von ABP (www.abp-racing.de) bei der 690er Baureihe von KTM bringen (also Enduro, SMC und SM). Die Leistungskurve (zu sehen in der Zeitschrift ENDURO) liegt überall über der Serie, und das Ergebnis ist ja echt super! Jetzt kommts: Ohne Kopfbearbeitung, nur mit anders programmierten Steuergerät und geänderter Airbox zum Preis von 300€ plus Akrapovic für 589€. Wer sowieso schon eine Zubehöranlage hat, zahlt also 300€ für richtig spürbare Mehrleistung. Nun träume ich auch von so einem Tuning bei meiner Maschine ;) Weiß jemand, wieso das so "einfach" ist, die KTM so stark zu bekommen? Bei anderen Maschinen kommt es mir vor, als wären immens hohe Kosten und mechanische Arbeiten mit einer geringeren Mehrleistung verbunden. Oder kommt mir das nur so vor? Ich denke da an LKM und Co…

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?