Gewinder der Kurbelwelle nach/kleiner Schneiden?

...komplette Frage anzeigen KWGewinde - (Kurbelwelle, Variomatik, Gewinde nachschneiden) KW - (Kurbelwelle, Variomatik, Gewinde nachschneiden)

4 Antworten

Hallo zooom1

Also Pfusch wäre das allemal. Denke dir Du wärst tief in der Tundra 2000km vom nächsten Innungsmeister entfernt.

Du könntest mit viel Geduld das Gewinde abfeilen und würdest schon mal die Härte des Materials kennen lernen. Ist es sehr hart, darfst Du dir das Gewindeschneiden von Hand ersparen. Wenn Du schon beim pfuschen bist, kannst Du dann eine passende Buchse, statt der Mutter, oder gleich die Mutter, aufpressen und anschließend ein Schweißpunkterl drauf setzen. Pfusch halt, aber 2000km vom…..

Das sollte zumindest so lange halten, bis das Zwiebellederportmonee dir nicht mehr die Tränen der Rührung ins Auge treibt. Diese sollten nämlich beim Beschleunigen waagrecht zum Ohre hin abfließen. Dieser durchaus erotische Moment lässt sich mit ungepfuschter Maschine mit reinerem Gewissen genießen.

Gruß Nachbrenner

Um das nächstkleinere Gewinde schneiden zu können braucht der Zapfen erstmal den passenden(kleineren) Außendurchmesser. Dazu muß die Kurbelwelle raus und der Zapfen abgedreht werden.

Allerdings dürfte das Material eine Bearbeitung schwierig bis unmöglich machen.

Ob der Murks lange halten würde wage ich außerdem zu bezweifeln.

Also, kurzum, so wie ich hier lese ist ein Wechsel der Kurbelwelle doch das wahrscheinlich klügste?

Wollte mich ja nur erkundigen ob es eine Möglichkeit gibt, die effektiv ist, MURKS will ich keinen, also raus mit der Welle

Sicher liesse sich das Gewinde auch "kleiner" schneiden, aber die Frage ist, ob der Motor dann an dieser Stelle noch dicht wäre.

Das lässt sich so, nach dem Bild leider nicht sicher feststellen.

Es geht ja nur um das Gewinde am Anfang der KW Stange. Da sollte nichts undicht am Motor werden, bleibt eben nur die Frage ob das so geschnitten werden kann, gibts da Bohreraufsätze für bzw. da gehärtetes Stahl, überhaupt Gewindeschneider die das hinbekommen?

0
@zooom1

Mit einem Bohreraufsatz wirst Du da in keinem Fall Erfolg haben, sondern das Gewinde müsste sehr gefühlvoll mit einem Titanwerkzeug geschnitten werden.

Wenn Du aber nicht sehr genau weisst, was Du dabei machst, also keine Erfahrung hast, dann solltest Du es besser lassen und eine andere Kurbelwelle einbauen - auch wenn es lästig ist.

Notfalls könntest Du das Gewinde auch mit Helicoil "auffüttern".

0
@demosthenes

Äh sorry aber Helicoil sind für Innengewinde,außerdem würde der Außendurchmesser des Zapfens nach "auffüttern"zu groß sein und die Mutter nicht mehr passen.

0
@Alpen

@Alpen:

Die Mutter mit Helicoil aufzufüttern und den Bolzen nachzuschneiden dürfte schon möglich sein, aber ich habe etwas Zweifel, ob zooom1 dazu erfahren genug ist.

0

Was möchtest Du wissen?