Gerissene Kette - wann kommt es zum Sturz?

4 Antworten

Anfang der 80´er ist einem Freund aus unserem MC auf der Avus bei seiner Kawa die Kette gerissen und unglücklich in seinen Rücken geschlagen. Mann konnte das Rückrad sehen. Es war Gott-sei-Dank nur eine Fleischwunde, die Narbe hat er noch heute. Seinem Leben hat er einen Krankenwagen zu verdanken, der nicht allzu weit hinter ihm fuhr. Er wollte zur Wache zurück. Im Eiltempo ins Krankenhaus, sonst wäre er verblutet. -- Erstaunlich ist, er ist nicht gestürzt, erst im Stand. Gruß Bonny2

„Gerissene Kette - wann kommt es zum Sturz?“ und darüber eine Werbung mit einer Frau, die eine gestrickte Halskette trägt. Lieber Hans – Support! Dieses Bild habe ich gespeichert und werde es Dir noch (hoffentlich) nach Jahren unterjubeln. Nach all dem Stress heute der richtig gute Lacher. Der einspannt so herrlich das Zwerchfell. Schade, dass es dafür keine Punkte gibt. Der Zufall wäre heute Tagessieger. Für die Kette hätte ich auch schon eine gute Verwendung (grins). Gruß Bonny2

Ich habe in den 70ern bei einer 500 Kawa ein durchgeschlagenes Motorgehäuse und bei einer 750 Kawa sogar eine abgebogene Schwinge gesehen, da hat sich die abgerissene Kette bei Vollgas eingehängt und der Fahrer hat es nicht überlebt. Deshalb verwende ich nur D.I.D. Ketten mit Nietschloss und pflege sie akribisch.

Frage zur Kupplung/Schalten?

Hallo, ich mache grade den A1 und hab ein paar Fragen zur Kupplung unf zum Schalten. 1. Zum Anfahren im ersten Gang muss man ja die Kupplung langsam kommen lassen. Wenn man sie zu schnell los lässt stirbt das Motorrad ab. So und ab wie viel km/h kann ich die Kupplung ganz los lassen ohne dass das Motorrad abstirbt? Oder geht das erst ab dem zweiten Gang? 2. Wenn ich mich z.B. an eine Kreuzung mit roter Ampel nähere und im vierten Gang bin und an der Ampel stehen bleiben muss, wie komm ich dann vom vierten Gang in den ersten? Also runterschalten, schon klar, aber zieh ich dann die Kupplung und bremse und schalte erst wenn ich stehe vom vierten in den drittem, vom dritten in dem zweiten und vom zweiten in den ersten Gang, also auf einmal alles durch oder wie macht man das? Oder auch wenn man eine Vollbremsung oder so macht. 3. Wenn ich beim Anfahren die Kuppkung langsam kommen lasse und den Schleifpunkt erreicht hab, also dass Motorrad anfängt zu fahren, soll ich dann beim Schleifpunkt aufhören die Kuppling kommen zu lassen oder soll ich sie noch weiter kommen lassen? Also nicht los lassen sondern wie weit ich sie kommen lassen soll. 4. Wenn das Motorrad steht und ich schon den ersten Gang drin habe muss ich zum Anmachen schon die Kupplung ziehen, damit es nicht abstirbt. Wenn aber der Leerlauf drin ist kann ich es Anschalten ohne die Kupplung zu ziehen oder? 5. Ab dem zweiten Gang wenn man hoch- oder runterschaltet kann man die Kupplung schneller kommen lassen als beim Anfahren oder? 6. Woher weiß ich, wann ich schalten muss? Gibt's da irgendwie eine Regel ab wie viel km/h man hoch/runterschaltet oder ist das einfach "Gefühl"? Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?