Geeignete A2 Supersportler für Frauen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann mir dich auf einer Kawasaki ZXR-400 gut vorstellen.



Motorleistung 47,8 kW (65 PS) bei 13 000/min
Max. Drehmoment 36,3 Nm bei 12 000/min
Höchstgeschwindigkeit ca. 200 Km/h 

Spaßfaktor fast so groß wie das Ram-Air am Motorrad auffällig ist.

Ist mit 66 PS natürlich nichts für Dragraces gegen andere Supersportler, aber du hängst damit wenigstens alle gedrosselten Mopeds und viele Sportwagen ab.

Das Ding hat ein super Handling, und ist damit perfekt für Serpentinen und ähnliches, da hängst du jede Hayabusa und ZZR1400 ab, bei ner GSXR wär ich mir da aber nicht so sicher.

Der YouTuber und Herausgeben des ebenfalls auf YouTube angesiedelten Kanals "Motorrad Nachrichten" "Horsemen of Apocalypse" fährt so eine, schau dir mal seine Videos an, sind sogar in 360°.

Hier der Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCJswWRORQX6N5Nd0Wdrhing



Meines Wissens gibt es bei allen Herstellern trotz der "W" Kennzeichnung (wie z.B. Kawasaki W650 oder W800) keine speziellen Motorräder, die besonders für Frauen geeignet wäre.

Nachdem hier vermehrt Fragen nach 125er "Supersportler" aufgetaucht sind, muss man die Gegenfrage stellen, was Dir denn so vorschwebt, z.B. maximales Gewicht oder Leistung im offenem Zustand oder Preisspanne. Aufgrund Deiner Größe, dürfte die Sitzhöhe bei fast allen Modellen immer ausreichend niedrig sein.

Willst du mit dem A2 maximale Leistung=48PS haben, dann muss das Motorrad schon mindestens 175kg haben oder mit weniger (offener) Leistung darf es auch weniger wiegen.

Mehrere Modellvorschläge in der Kategorie Sporter/Supersportler ab 125ccm findest du z.B. hier in der Preisklasse von 2.500 bis 14.500 Euro: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?scopeId=MB&categories=SportsAndSuperSportsBike&ambitCountry=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&minPowerAsArray=26&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=35&maxPowerAsArray=KW&minFirstRegistrationDate=2006-01-01&isSearchRequest=true&pageNumber=1

 

Im Endeffekt wirst du aber um Sitz- und Fahrprobe nicht herumkommen, du musst dich auf dem Bike wohlfühlen und was andere meinen, hilft dir nicht weiter.

Momentan ist es nicht ratsam, über gedrosselte Mopeds im Zusammenhang mit dem FS Klasse A2 nachzudenken, denn die politische und somit rechtliche Situation ist alles andere als klar:

http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/aenderung-a2-regelung-deutschland-bestandsschutz/729930

Was im Bundesrat hierzu besabbelt wurde ist villeicht hier zu finden: https://www.bundesrat.de/SharedDocs/termine/DE/plenum/2016/2016-07-08.html;jsessionid=A59D478910024C566744DA629239DF48.2_cid374?nn=4353052

Lasse dir Zeit bis 2017, dann sollte der Drops endgültig gelutscht sein.

...und wenn du so hibbelig bist, dass du nicht mehr warten kannst: Suche dir eine gebrauchte Suzuki SV 650 S, ab Bj. 2007 sogar mit ABS. Das Moped ist so oder so regelkonform.

0

200kmh knacken mit A2?

Hallo ich mache gerade den A2 Führerschein und habe mir ein interessantes Projekt ausgedacht. Da viele gedrosselte Motorräder mit viel Hubraum nur an der 170-180ger Marke kratzen habe ich mich gefragt ob es möglich ist , mit einem leichten Motorrad die 200er Marke zu knacken, dabei aber im Rahmen der Legalität zu bleiben. Meine Vorstellng eine Kawasaki ninja 250r auf 35kw zu bringen , dass bringt ein Leistungsgewicht von 0,2kw/kg also genau das erlaubte Leistungsgewicht. Meine Probleme sind folgende und ich hoffe das mir jemand mit Erfahrung
helfen kann:

-Sind die Bremsen stark genug für eine Geschwindigkeit von über 200kmh ?

-Muss ich auch Änderungen am Fahrwerk vornehmen?

-Welche Maßnahmen muss ich vornehmen um mehr Beschleunigung aus dem unteren u. mittleren Drezahlbereich zu bekommen bei einer 250ccm Maschine ?

Ich bin sehr dankbar für Antworten und verspreche schon im Voraus nicht zu rasen , ich finde nur den Gedanken sehr interessant eine solche Maschine aufzubauen. mfg hgp95

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?