Gang rastet nicht in den Ursprung ein. (Aprilia rs4 125)?

6 Antworten

Hi izzy31212,

ja, bin überzeugt, dir kann "gehelft" werden.^^

Relevant ist der aktuelle Kilometerstand auf der 'Uhr' - außerdem, ob du der erste Halter der Aprilia bist. Das kannst du gern kommentieren.

Deine Maschine ist auch für seine Schaltfreudigkeit bekannt: nicht umsonst wird sie wie ihre "größeren" Schwestern oft auf der Rennstrecke eingesetzt. Du hast ein klasse Bike unter dem Sattel, Kollege!

Es werden vermutlich Abnützungserscheinungen sein, die im Rahmen des Verschleißes vorkommen können. Möglich - aber nicht sehr wahrscheinlich hakelt die Schaltung aufgrund ausgeschlagener Zahnkränze bei den Walzen des Schaltgetriebes.

Bei deiner Aprilia ist für schlappe 90 €uro eine Quick Shift Schaltung für wildes Reinhacken ohne Kupplung erhältlich. Ansonsten kannst du die sichtbaren Gelenke der Fuss-Schaltung versuchsweise mit Ballistol behandeln: das ist 1 A Schmieröl, das nie verharzt. Ist bei gut ausgestatteten Händlern samt einer feinen Düse zu bekommen.

Viel Erfolg! 

LzG Jayjay12 



Bei Anwendung des Ballistol-Öls solltest du - wie bei allen 'Schrauber'-Arbeiten mit Schmierstoffen aus Gründen des Umweltschutzes - 'nen Pappkarton oder saugfähigen Lappen unterlegen!

Jeder Tropfen Öl belastet das Grundwasser erheblich, aber die Sprüh- flasche ist durch die lange und feine Spritzdüse hervorragend für aller-feinste Stellen geeignet, sodass kaum was tropft. Überzeuge dich selbst davon.

Klingt zwar sehr nach Schleichwerbung, ist es aber nicht: seit es mir ein Kumpel vor Jahren mal empfohlen hat, komme ich gut damit längs ;-)


0

Die Maschine hat jetzt 11k km und der Fehler ist 2 Tage nach dem Service Check aufgetreten. Ich bin der 2. Halter.

1
@izzy31212

"...der Fehler ist 2 Tage nach dem Service Check aufgetreten..."

Was sagt die Werkstatt zu dem Fehler?

2
@deralte

unterschrieben: die Frage stellt sich wohl jedem.

...manchmal kann man nur den Kopf schütteln und staunen.

1

Bin dann auch direkt wieder zu denen mit dem Fehler und die meinten nur joa da ist ne Feder ausgeleiert im Getriebe müssten wir auswechseln würde ca. 230€ kosten.... Da dachte ich mir halt wie wärs mit nicht machen. Der "freundliche" hat aber auch nur kurz die Schalung hoch und runter gedrückt und meinte sofort zu wissen was los sei.

0
@izzy31212

Die Feder von der hier die Rede ist kann brechen.Das führt zu deinem Problem. Dein Freundlicher kann 1.nix dafür das Material den Geist -ohne Vorwarnung- aufgibt. 2.nicht Hellsehen weil er die Feder sonst prophylaktisch erneuert hätte. 3. den Fehler wirklich mit einem Handgriff feststellen.

Dieses Gemotze über Händler ist sehr oft unbegründet.

1

Meine Vermutung: ausgeleiertes bzw. verstelltes/verbogenes Schaltgestänge

Hey habe derzeit das selbe Problem bei meiner aprilia rs4 125 2016 . Bei mir ist es genau so wie oben beschrieben. Ich muss auch zuerst vor dem schaltvorgang den schalthebel zum hoch schalten ein wenig nach unten und zum runterschalten ein wenig hoch stupsen. Wollte deshalb fragen wie das Problem bei dir letztenendes behoben wurde oder was da "kaputt " gewesen ist . Vielen Dank schon mal im Voraus und Liebe Grüße

Lukas

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wieso geht die Honda Cbr 125r nicht mehr in Leerlauf und 1.Gang?

Kenne mich mit Mopeds eigentlich wenig aus und frage mich nach heutigem kauf einergebrauchten cbr wieso diese nicht mehr in den leerlauf sowie in den q. Gang geht. Somit fährt sie auch nicht mehr wirklich an. Als wir zuhause bin, bin ich kurz gefahren da ging sie noch ( Berg Hoch und kein guter weg) musste dann stoppen weil ich die Kurve net gekriegt habe. Runter ist sie mein Vater dann gefahren auch bissel auf der Straße aber als er wieder da war, ging plötzlich der leerlauf und der 1. Gang nicht rein. 2. 3 usw gehen noch rein und als wir probegefahren sind war auch alles super

Ich bitte nun um Hilfe was ich jetzt tun soll bzw was das ist. Ist nicht gerade toll ein Fahrzeug zu kaufen welches dann nicht geht

...zur Frage

Kupplung, Kupplungsprobleme, Reifen.

Hallo liebe Community,

ich würde als aller erstes mal gern fragen, ob ihr vielleicht wisst wie man (ich weiß nicht genau wie man das nennt) nicht der Kupplungshebel sondern der am Fuß.. Ob man den beim Hoch und Runter schalten leichter machen kann. Als ich meine Duke vom Händler nach der Inspektion abholte, war sie wie bei der Erstabholung, bzw die Kupplung leicht beim Hoch schalten leicht beim Runter schalten, mittlerweile muss ich mehr Kraft anwenden, was zwar kein Problem ist aber mich trotzdem stört.. Ich dachte anfangs es liegt daran das ich beim Parken immer den ersten Gang drin lasse, weil er bei der Abholung im Leerlauf war. Ich lass derzeit immer den Leerlauf drin, was aber nichts bringt. Weiß vielleicht jemand an was das liegen könnte, und ob ich das ändern kann? Meine zweite Frage bezieht sich auf meine Reifen. Die Reifen der 125er Duke sind schlimm, mein hinter Reifen macht was er will. Ich suche schon seit einer Weile nach neuen Reifen, finde aber keine. Würde mich freuen wenn mir jemand gute Reifen empfehlen könnte (150-60-17). Sie müssen guten Grip haben, vorallem bei Nässe ! Ich hab große Probleme bei nässe mit meinen derzeitigen Reifen. Danke schonmal im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen Ktmduke

...zur Frage

Gangschaltung Kaputt?

Hallo,

Ich bin gerade dabei meine rs 125 (BJ 2017) einzufahren und habe ein Problem mit der Gangschaltung. Wenn ich in den niedrigen Gängen (bis einschließlich zum 4. Gang) nach oben schalte, vernimmt man ein eindeutiges klacken, ähnlich wie das normale klacken beim einlegen des 1. Gangs. Außerdem fällt mir auf, ich weiß aber ehrlich gesagt nicht ob das normal ist, dass der Gang erst sehr spät angenommen wird von der Maschine, also wenn ich hochschalte und wieder einkupple ist der Gang gefühlt erst richtig drin wenn die Kupplung ganz losgelassen wird. Ich weiß das ist normal, weil sie ja davor schleift, aber hier ist es extremer. Falls das damit in Zusammenhang stehen könnte, ich habe einen Quickshifter verbauen lassen, der allerdings momentan, warum auch immer, kaputt ist. Es lässt sich also nur mit Kupplung schalten, ansonsten ist der Schalthebel unbeweglich (blockiert) was ja bei einem verbauten Quickshifter nicht der Fall sein dürfte.

Ich bin dankbar für jede Hilfe :)

...zur Frage

Nach Einkuppeln kommt der Gang spät. Wieso?

Moin Leute,

ich habe einen Freund, der jetzt für ein Jahr in Tansania ist. Klugerweise hat er sich für die sehr gut ausgebauten Straßen (Kieler Flickenteppiche wünscht er sich da unten) eine 125 er Enduro (Lifan LF 125 GY; 7t km auf der Uhr) zugelegt. Alles in allem ist er sehr zufrieden (für Menschen mit besonders großer Langeweile http://petertz.tk/), hat aber ein kleines Problem mit dem Schalten.

Seine Beschreibung ist leider nicht ganz einfach, wie ich finde, aber ich rekapituliere mal:

[Beispiel für 4. Gang in 5. Gang] Wenn er hochschaltet und den nächsthöheren (5) Gang einkuppelt, bleibt der anfängliche (4) Gang drin und kommt erst später mit einem Ruck. Manchmal kommt aber auch der 5. Gang (nach dem Schaltvorgang vom 4. in den 5.) sehr spät, nachdem er eingekuppelt hat.

Ich habe erst auf Druckfedern und Reibscheiben getippt, aber dann kam noch eine Info:

Das passiert erst nach einigen Kilometern und man beachte die brüllende Hitze (35°C im Schatten) und die häufigen Staus.

Was kann es nur sein?

Ich bedanke mich mal wieder im Voraus für ale Tipps.

Grüße - Afbian

...zur Frage

Meine Honda CBR 125 schaltet zufällig manchmal runter, was könnte das Problem sein?

Hallo, Ich habe seit ein paar Wochen ein Problem mit meiner Honda CBR 125 (2015, ca. 3500 km). Während der Fahrt geht manchmal einfach ein niedriger Gang als der gewählte rein (nicht beim Schalten). Ich habe meinen Fuß während dessen nicht auf dem Schalthebel,, sonder auf der Fußraste, weshalb es auch nicht aus Versehen geschaltet sein kann :P Kann mir jemand hier sagen, was das Problem sein könnte und wie schlimm das ist?

Grüße. DerHalbling

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?