Fußraste beim fahren abgebrochen. Wie kann das sein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hehe, der Klügere gibt nach....... in dem Fall hat dein Kollege Glück gehabt, leicht hätte das Teil Ihn aushebeln oder zu Fall bringen können. War halt Pech, das die Raste nach gab, oder Glück, wie man will.....

Wundern darf einen das nicht wirklich. Diese Pins sind teilweise 4-6 cm lang. Sie sind am äußersten Ende der Fußraste eingeschraubt und zwar fast im Rechten Winkel. Wenn so ein Ding sich am Boden verhakt, entsteht ein Moment, das zum Bruch führen muß. Entweder bricht der Pin oder die Fußraste wird abgedreht. Mich wundert, daß das nicht öfter passiert.

Bei meinem ersten Motorrad, einer Kawa ER-5 sind mir regelmäßig die Rasten aufgesetzt, aber gebrochen ist da nichts. Auch bei meiner jetzigen setzt ab und an die Raste auf. Ich würds jetzt mal auf einen Materialfehler schieben, oder aber die Raste wurde vorher schonmal irgendwie ungünstig belastet und war so schon vergeschädigt, dass es halt nur nochmal so einen "Stoß" benötigte und das Material dann nachgab. Damit die Nippel einfädeln bräuchte es doch schon breitere Riefen im Asphalt.

Was möchtest Du wissen?