Fragen zur Kreidler Supermoto 125 DD

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm, ziemlich viele Fragen, wobei wir uns in diesem Forum dazu geeinigt haben, Tuningtips zu ignorieren, da sie i.d.R. dazu führen, das dann der Fahrer illegal unterwegs ist.

Frage 1 :Jou, da gibt es den ein oder anderen hier, der Leistungssteigernde Maßnahmen am 4-Takt-Motor beherrscht :-)

Frage 2-3 Mag bei größeren Motoren Sinn machen, aber für 125er Motoren bringt solch ein Kram nicht wirklich viel! Ist für die Teilnahme am Strassenverkehr auch nicht ratsam ;-)

Frage 4 Ja, da sich dadurch die Emissionswerte des Fahrzeugs, die in der Betriebserlaubnis festgeschrieben sind, ändern

Frage 5 kommt darauf an, was Du damit bezwecken willst, Durchzug, oder Endgeschwindigkeit ?!? Ausprobieren !

Frage 6 Einfach über Google suchen, da gibt es ne Menge!

Frage 7 Laß es einfach sein !

Frage 8 Es gibt Enduroreifen mit M&S Zulassung, einfach mal im WWW suchen.

Ich empfehle Dir, die Zeit, in der Du mit einem langsameren fahrzeug Führerscheintechnisch unterwegs bist, ab zu warten, und nach Absolvierung eines höheren Führerschein auf ne Größere Fahrzeugklasse warten. Das haben wir auch alle schon hinter uns gebracht, und es hat uns nicht geschadet. Vor allem Dein Punktekonto und Deine Geldbörse wird´s freuen :-)

Trotzdem viel Spaß in unserem Forum!

Okay, vielen Dank ! dann schau ich doch noch mal, vielleicht lasse ich es auch ganz mit dem Tuning und warte dann auf den größeren Führerschein, so wie du es gesagt hast :-)

0
@Teber12

Finde ich Klasse, das Du Dich selbst beschränkst! Respekt !

Ich hätte die Mittel und die Zeit, um meine eigenen Motoren so schnell zu machen, das ich mit Sicherheit den ein oder anderen Punkt eingefangen hätte. Aber da ich mir vor meiner Motorradpause bereits Vernunft verordnet hatte, habe ich nach fast 20 Jahren Pause nicht gleich ein 150 PS Motorrad zu gelegt, sondern mein damaliges Wunschmodell. Das hat 70 Pferde, 1000ccm, und bringt mich schnell genug von a nach b. Momentan bin ich an einer abgespeckten Version davon am Arbeiten. Das umfasst Gewichtsreduzierung, Optimierung der Bremsanlage, Aluräder gegen Speichenräder tauschen, Fettkettenkasten beseitigen, Einzelsitz montieren, Elektrik auf das nötigste reduzieren, Auspuffanlage von 2 - 2 auf 2 - 1 umbauen, sowie geringfügige Optimierung der Vergaseranlage, wie Doppelgasseilzug, Sportluftfilter und Abstimmung des Vergasers auf die geänderte Gas und Abgasführung. Alles in allem wird dies keine Leistungssteigerung mit sich führen, nur den Spritverbrauch minimieren und das Leistungsgewicht verbessern. Da meine Maschine bereits 30 Jahre alt ist, bekomme ich diese Änderungen alle ohne Probleme eingetragen, und fahre Legal. Manchmal ist weniger mehr :-)

Wünsch Dir viel Durchhaltevermögen :-)

........und Danke für´s Sternchen!

0

Da Du schreibst, das es nicht auffallen soll, gehe ich davon aus, dass Du damit im öffentlichen Verkehr fahren möchtest. Du schreibst, dass Du in einigen Foren schon nachgefragt hast. Muss gestehen, dass diese Foren auch verantwortungsvoll und vernünftig agieren, da Du ja keine "befriedigende" Antwort erhalten hast. In fast alle Foren gibt es wirkliche Fachleute die etwas davon verstehen. Es spricht aber für diese Foren, die genau wie wir hier keine sachlichen Antworten geben.

Vieles hast Du doch schon geschrieben. Aber mal ehrlich: Eine 125´er frisieren? Was glaubst Du, wie viel PS Du rausholen kannst? Lohnt der Aufwand? Wenn man Dich erwischt und das ist eine Frage der Zeit, wird es sehr unangenehm. Von einem Unfall mit einem frisierten "Moped" schreibe ich erst gar nicht. Der "Spaß" kann Dein ganzes Leben verändern. Lohnt nicht. Bonny

Ja du wirst schon Recht haben, mit dem ,was du da schreibst. Eigentlich möchte ich ja auch nur ( wenn überhaupt ) nur was verändern, was ich auch eintragen lassen kann, ich denke ich frage dann mal mit dem TÜV- Prüfer meines Vertrauens :) Und ich dachte mir vll. höchstens 2 PS rauszukitzeln

0
@Teber12

Klingt doch schon ganz anders. Nach Deinem Text in Deiner Frage, bin ich von einem "Totalfrisieren" ausgegangen. Wie ich schon geschrieben habe, kannst Du ohne Erlöschen der Betriebserlaubnis kein PS mehr aus dem Motor holen. Wenn der aber richtig abgestimmt ist. dann ist es wahrscheinlich, dass die Maschine besser läuft. Kann durchaus sein, wenn die vorher nicht richtig abgestimmt war, dass Du am Hinterrad 1-3 PS mehr hast. Mit einem anderem Auspuff (auch mit TÜV) wird die kaum besser laufen ohne Abstimmung. Das bleibt Dir so oder so kaum erspart. Du wirst enttäuscht sein, dass Du viel Geld investiert hast, aber die "erhoffte" Leistung nicht erreichst. Am Klang kann man etwas ändern, aber bei einer 125´er lohnt es nicht.

Ich weiß genau, wovon ich schreibe und Dir rate. Ich bin nicht gegen das "frisieren" an sich. In den 70´ern habe ich meine "Böcke" auf "Teufel komm raus" frisiert. Da ging es aber nicht nur um mehr Leistung zu haben, sondern um das Bauen an sich. Vieles was ich noch heute weiß, kommt aus dieser Zeit. Aber es war eine andere ruhigere Zeit im Straßenverkehr. Man hat noch aufeinander Rücksicht genommen, man wurde selten geschnitten oder abgeklemmt, die Rücksichtslosigkeit der Ratfahrer und Fußgänger war nicht so extrem wie heute. Die Motorräder waren zwar nicht auf dem heutigen technischen Stand, aber die Gefahr durch andere in einen Unfall verwickelt zu werden, war um vieles geringer. Auch Polizeikontrollen mit technischer Überprüfung gab es nicht so wie heute.

Das ist der Grund, warum wir von "nicht zulässigen" Umbauten abraten und keine Anweisungen geben. Nicht weil wir "besser" waren/sind. Das waren wir mit Sicherheit nicht (viele, aber nicht alle. -- Damit sich keiner wieder auf den Schlips getreten fühlt, Grins). Die Gefahr ist heute zu groß, dass andere oder man selber in einen Unfall verwickelt wird. Kommt dann noch ein frisiertes Motorrad ins Spiel, wird es richtig teuer. Fast jeder hat einen Rechtschutz, der einem "gut" berät wie man das meiste Schmerzensgeld und die Sachschäden einfordern kann. Trotzdem herzlich Willkommen hier. Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?