Falsches Ladegerät?

1 Antwort

Jetzt müsste man halt wieder wissen, was Du für ein Ladegerät und Akkutyp so hast.

Das meine testet erst mal den Akku und gibt dabei kurz bis zu 17 Volt ab. Dann regelt es den Ladestrom auf 0,8 Ampere ein.Die 17V erscheinen auf dem ersten Blick viel Holz, relativiert sich aber, wenn man Die Spannung von einem herkömmlichen „Raubautz“ Ladegerät effektiv betrachtet. Da darf man die 14V Ausgangsspannung mit 1,4 mal nehmen.Das wäre dann die abgegebene Spannungsspitze. Ich werde das mal am Oszi beobachten, was genau mein Teil macht.

Stefans Ladegerät scheint mir so ein Raubautz zu sein, der einen ungeglätteten Gleichstrom auf dem Akku los lässt.

Faustregel Ah durch 10, wäre bei Dir 0,9 A. Das kannst Du mit einem Amperemeter nachmessen.

Jetzt lässt sich die Ladespannung z. B. mit einer in Reihe geschalteten Diode, die 2 A vertragen sollte um 0,7 V absenken. Der Strom durch einen Leistungswiderstand wie Stefan schon zeigte, begrenzen, oder einfach einen weiteren Akku parallel schalten. Fragt sich nur, was dein Ladegerät dazu meint. Den zweiten Akku wird es nicht erkennen können, wohl aber die Diode.

Zerstört wird ein 12V Akku beim Laden, wenn die Spannung dauerhaft über 14,4V liegt, was beim Raubautz effektiv so ist, darum schalte man den Ladevorgang auch ab, wenn der Bleiakku!!! Zum gasen anfängt.

Es gibt aber auch noch Gel- und Nickel Cadmium- Akkus, die mögen Raubautze auf Dauer gar nicht.

Gruß Nachbrenner

Mein Navi wird beim Fahren nicht richtig geladen. Was tun?

Hallo zusammen. Mit dem Regler meiner Suzuki Intruder 1400 gibt es eigentlich keine Probleme; die Batterie wird gut geladen. Aber der Ladestrom scheint für das Navi nicht mehr zu reichen. Habe gestern nach einer 400 km-Tour bemerkt dass der davor volle Akku des Navis am Ende der Tour fast leer war. Ein bisschen hat die Lichtmaschine ja doch geladen, sonst wäre der Akku des Navis schon nach ca 2 Stunden leer gewesen, aber eben nicht genug. Kann man den Ladestrom erhöhen? (der Ladestecker ist mittels einer fliegenden Sicherung direkt an die Motorrad-Batterie angeschlossen)

...zur Frage

Kann ein Ladegerät auch zu klein dimensioniert sein?

Hallo, ich habe mir ein kleines Ladegerät für Gel-Motorradbatterien zugelegt, welches bei meiner Motorrad Batterie (12V, 6Ah, max. 0,4 A Ladestrom) auch bestens funktioniert. Nun habe ich versucht, eine funktioniernde Autobatterie (12V, 88Ah) damit zu laden. Nach eineinhalb Tagen war die Ladelampe allerdings immer noch auf rot. Kann das sein, dass das Ladegerät zu wenig Leistung für so eine große Batterie hat?

...zur Frage

schlimm wenns in die batterie regnet?

Ich hab mir ne neue Batterie gekauft (säure) und diese laut Anweisung befüllt und offen geladen.

Hab das ganze draußen unter meinem Balkon gemacht und nachdem ich das Ladegerät angeschlossen hab, bin ich natürlich wieder rein, weil ich besseres zu tun hatte als stundenlang auf die Batterie zu warten.

Jetzt ist nur das Problem aufgetreten, dass es in meiner Abwesenheit geregnet hat und eigentlich dachte ich, das ganze wäre unter dem Balkon witterungsgeschützt, aber offensichtlich hats in die Batterie reingeregnet, denn die Füllhöhe ist jetzt höher als ichs befüllt hatte und übersteigt die Markierung für die maximale Füllhöhe.

Jetzt die eigentliche Frage(, der aufmerksame Leser wird sie sich schon denken können):

Ist das schlimm? Kann ich die Batterie trotzdem noch gebrauchen (das Ladegerät zeigt volle Ladung an)?

...zur Frage

Eine defekte Batterie als Brandursache ?

Hallo Community !

Ich habe vor Kurzem über Freunde von einem Bekannten dieser etwas erfahren; die genannte Person lud zuhause Motorrad- und Autobatterien auf und eines nachts entstand ein Brand. Das Haus und andere Habseligkeiten waren nicht zu retten, alle blieben jedoch glücklicherweise unverletzt ! Die Feuerwehr ging zu diesem Zeitpunkt von zwei Ursachen aus, entweder das Ladegerät oder eine Batterie. Dass das Ladegerät u.U. schon recht betagt war und daher zu dem Brand führte kann man sich gut vorstellen, aber wie warscheinlich ist es, dass eine Batterie so defekt ist, um beim Laden oder sogar ohne angeschlossenes Ladegerät zum Brand zu führen ?

Weiterführend wäre es interessant zu erfahren, wie die Versicherung in so einem Fall auf Ansprüche reagiert. Bleibt man auf den Kosten sitzen und gibt es spezielle, verpflichtende Regeln zur Lagerung von Batterien so wie man z.B. kein Benzin in Garagen lagern darf ?

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für Eure Antworten und wünsche einen angenehmen Start ins Jahr 2012 !

...zur Frage

Suzuku GSX-R 600 k6 & GSX-R 750 k8 -> Was muss ich wissen?

Hallo, war heut beim Händler und hab mir eine 600er gixxer von 2006 mit gut 7000km runter und eine 750er gixxer von 2008 mit gut 13.000km runter angeguckt. Nun vom optischen gefällt mir die 750er leicht besser, aber gehört nicht zur frage.

Nun da ich nicht wirklich Ahnung von Motorräder habe, weiß ich nicht so Recht was ich über diese Modelle wissen muss. Ob's irgendwo öfter Probleme gibt oder sonst was.

ich hoffe mir kann man hier ein bisschen auf die Sprünge helfen. Denn ist ein bisschen unangenehm wenn man den Verkäufer nicht so viel fragen kann :D

grüße und danke..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?