Erfahrungen mit der Honda CBX 1000

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, hatte ja nur" 3000km " lang den Sixpack, weil er günstig war, aber Probleme gabs damit nicht. Von Vorteil ist, wenn man selber ein paar Pfund mehr wiegt, da der Eisenhaufen schon gewöhnungsbedürftig ist. Das Fahrwerk der konventionellen ersten CBX ist schnell überfordert, weshalb ich die Maschinen mit Pro-Link eher empfehle. Als Mechaniker habe ich mehrfach die Motoren auseinander gehabt, wenn die Limalager sich mal wieder verabschiedet hatten, das sollte aber bei den älteren Maschinen durch den Einsatz von neueren, haltbareren Lagern mittlerweile Geschichte sein. Wenn man sich mit Gleichgesinnten im Netz austauscht, dann sind auch schwer zu beschaffende Teile zu bekommen. Heute reichen mir 2-3 Zylinder, ein Sixpack muß es nicht wirklich sein, auch wenn der Sound umwerfend ist!

Vielen Dank für deine Tipps. Ich fahre derzeit mit zwei Zylindern herum (Triumph Bonneville) und wollte einfach mal den Traum meiner Jugend haben.

0
@kaiuwehein

Arbeite momentan parallel an einer XV1000 Caferacer Version, und einer XS 750 SE Restaurierung.

0

Du hast vor Dir einen Oldtimer zu kaufen. Sicherlich ist sowas sehr pflegeintensiv. Fahrwerkstechnisch ist das ein Eisenhaufen. Sicherlich aber ein tolles Bike. 105PS sind auch ausreichend um gut unterwegs zu sein. Wenn Du nicht viel selber schrauben kannst, solltest Du dich zuerst mal bemühen wo Händler sitzen die sich damit gut auskennen. Google einfach mal CBX 1000 dann fíndest du bestimmt diverse Seiten mit allem was Du brauchst. Wenn der Motor richtig eingestellt ist, wirst Du viel Spaß damit haben, da bin ich mir sicher. Das wichtigste denke ich, ist zu wissen wo du sie kaufst. hier besteht dir größte Gefahr.

Danke für deine Ausführungen. Ich hatte neben einigen alten MZ schon Yamaha XJ 600, Honda CB 400 N, Suzuki GSX 1100 und Yamaha RS 100, kenne mich also bei den sogenannten Youngtimern etwas aus. Nur die CBX, die es mir in meinen Jugendtagen angetan hatte, konnte ich leider noch nicht bewegen. Sicher liegt der Hauptaugenmerk auf dem fantastischen Motor, aber was gibt es noch so, speziell Fahrwerkstechnik interessiert mich da am meisten.

0

Was möchtest Du wissen?