Hat jemand Erfahrung mit der Aprilia ETV 1000 Caponord?

2 Antworten

Hallo Zubizaretta Habe mich im Nov. 2008 auch durchgerungen eine Aprilia Caponord zu kaufen.Kannte dieses Motorrad gar nicht.Habe mich dann doch entschlossen von einer BMW K 1200 RS auf die unbekannte Capo umzusteigen.Habe mich erst nach dem Kauf per Internet genauer informiert.Hier hab ich zwischen Scheiße und Himmelhochjauchzend alles gelesen.Bin heuer mit der Capo bereits 7000 km gefahren (supergeile österr.u. südtiroler-Pässe bis nach Istrien.Mein Freund hat eine KTM LC 8 . Auf der Strasse braucht sich eine Caponord von einer KTM nicht verstecken. Ausserdem ich bereue keinen einzigen km mit der Capo. ( Ach ja, ich hab meine Bj. 2006 und mit 6700 km auf der Uhr um 7400 Euronen bekommen.Auf Pässefahrten wurden auch schon Strassenmotorradreiter blass weil ich mit meiner Capo gleichzeitig am Pass stand.Dies ist zwar nicht mein Fahrstil,aber ich wollte diesen Herrn nur zeigen zu was unser österreichischer Motor ( Rotax ) fähig ist.Tatsache ist aber auch,daß diese Diva ab 2008 nicht mehr gebaut wird.Ich kann Dir nur raten,wenn Du dich für ein Bike interessierst,dann mach eine ausgiebige Probefahrt.Ich hab mich jedenfalls von ein paar Möchtegern-Bikern nicht beeinflussen lassen. Hast Du dich für eine Capo entschieden,dann gratuliere ich Dir,hast Du dich für ein anderes Bike entschieden,dann gratuliere ich Dir auch,wenn es Dir taugt.

Schöne Grüsse vom Tiroler - Siggi

hier ein guter vergleich mit den anderen dicken !!http://www.1000ps.at/forum.asp?thema_id=1624282

Was möchtest Du wissen?