Eignet sich Motorradschutzkleidung auch zum Schutz beim Skifahren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Protektoren sind sicher von Vorteil. Allerdings hat richtige Wintersportkleidung den positiven Aspekt, dass sie leichter und wärmer ist. Außerdem schützt sie meines Erachtens besser vor Feuchtigkeit.

Wenn man sich die Rückenprotektoren vone Dainese ansieht, merkt man außer der Farbe keinen Unterschied zw.Motorrad und Ski Protektor. Auch die Protektorenwesten sehen gleich aus.

Hi Bogomil! Na klar eignet sich das. Aufgrund der Kustschneepisten findest du immer Eisplatten bzw. sehr harte Pisten. Wenn du da einen STERN reißt bist du froh wenn du von Protektoren geschützt bist. Wenn du einen vereisten Hang hinunterschlitterst hält deine Motorradkleidung sicher mehr aus als normale Schibekleidung. Ausserdem sieht man in den letzten Jahren immer öfter " Biker auf Schiern." Schöne Grüße aus Altenmarkt/Zauchensee

Hallo Bogomil, hab mal eine "Bretzn" gerissen und mit dem Rücken auf eine Eisplatte geknallt. - seither ziehe ich meinen Bike-Rückenprotektor immer an!! Und wie alle beim Lift schauen, wenn sie meinen Streetfighter-Helm sehen. haha Gruß hj austria

Bilduntertitel eingeben... - (Motorrad, Schutzkleidung, Ski)

Hallo bogomil,der einzige kleine Nachteil:manche Motorradhosen/Jacken haben reibfestes Textilmaterial,das auf Eis/Schnee gur gleitet.Die guten Skisachen haben stumpfes Material,das Rutscher abbremst.

Kleiner Nachteil: Man sieht den Klamotten an, dass sie nicht für den Skisport gemacht wurden...:)

Was möchtest Du wissen?