Dürfen Rotor und Magneten der Lichtmaschine keinen Kontakt bekommen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo GSXR1000, also es ist so, bei Zimmertempereatur gibt es genau drei Elemente die magnetisierbar sind: -Eisen, Kobalt und Nickel. Die Wickelungen Deiner Lichtmaschine sollten wie üblich aus ziemlich reinem Kupfer- und demnach nicht magnetisierbar sein. Aus Kupferspulen kann man jedoch sehr gute Elektromagneten bauen, diese verlieren allerdings ihre magnetische Wirkung sobald der Strom ausgeschaltet wird. Es sollte also kein Problem sein...

Egal ob es eine feldgeregelte oder permanentmagnetgeregelte Lichtmaschine ist hast Du immer im inneren ein Bauteil ( Rotor oder Wicklung) das über den Motor angetrieben wird und am Gehäuse innen feststehende Bauteile ( Elektromagnetwicklung oder Permanentmagnet). Diese Teile benötigen einen Luftspalt damit sich die drehenden Teile mit den am Gehäuse feststehenden Teile nicht berühren und damit die Lichtmaschine zerstören.

Das hat GSXR ja auch schon festgestellt...

0

KTM Duke 125 oder Yamaha YZF R125 - Welches Motorrad ist besser?

Hallo Leute,

ich habe seit einiger Zeit meinen A1 Führerschein und möchte mir bald ein 125er Motorrad kaufen, schwanke aber noch zwischen der Duke und der YZF. Welche ist eurer Meinung nach die bessere?

Ich möchte sowohl kurze als auch längere Strecken fahren, in die Schule aber auch in den Urlaub, also sollten schon 200 - 300 Km am Stück möglich sein.

Von der Optik gefällt mir die YZF besser, was denkt ihr?

Auch die Leistung (Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung) ist wichtig, auch wenn es nur geringe Unterschiede gibt.

Freue mich auf Antworten! :-)

...zur Frage

Motorrad auf einem Auto Leistungsprüfstand?

Hallo, weiß jemand von euch ob man ein Motorrad theoretisch auch auf einem Rollenprüfstand für Autos laufen lassen kann? Oder gibt es da zu große Abweichungen wenn es überhaupt möglich ist?

...zur Frage

Hartnäckige Klebereste entfernen doch welche Mittel helfen genau?

Hi liebe Community :)

ich habe ein sehr hartnäckiges Problem (siehe Link: http://imageshack.com/a/img924/2483/nxez2K.jpg =Hellschwarze Flecken sind die Klebereste; Kratzer nicht beachten).

Wie bekomme ich die Klebereste am besten weg? Ich bin da mit Waschbenzin und Speiseöl (sowie Essigreiniger und Bremsenreiniger) rangegangen und hab versucht danach die Reste raus zu kratzen, doch ohne Erfolg.

Zu Details: Es war dort ne große Carbonfolie (Chinafolie) drauf. Das Material ist ein Kunststoff (ABS) bzw ein Motorradverkleidung.

Was kann ich jetzt tun? Danke im Voraus und für eure Aufmerksamkeit ^^

...zur Frage

Supermoto reifen

Hallo ich möchte auf meine Enduro SuMo reifen drauf packen und ich wollte fragen ob hier einer SuMo reifen kennt die auf die folgende Felgengröße passen : Vorne : 19 * 1.40 hinten : 16* 1.85

danke im Vorraus lg

...zur Frage

schraube in den Motor gefallen-wie krieg ich die wieder raus?

moin mir ist heute ein ziemlich dummes missgeschick passiert. beim einstellen des Ventilspiels meiner Suzuki GSX 400 habe ich gemerkt, dass eine der schrauben, die den Abstand halten, etwas schwer dreht, also habe ich sie mal kurz rausgenommen um sie zu prüfen. Mutter etwas weiter reingedreht und dann passierte das Unglück. Im unmöglichsten Winkel flutscht mir die Schraube aus der Hand und direkt in den Motor in den Steuerkettenschacht. Habe mal ein wenig geleuchtet und versucht, die mit einem magneten rauszufischen, hat aber nichts gebracht. ich sehe sie ja nicht einmal. jemand einen tip wo die schraube sich jetzt befinden könnte und wie ich sie am besten wieder rausbekomme? schönen Dank Tom

...zur Frage

Was muss ich beachten meine erste Längere fahrt

Also ich hab vor heute nach Oldenburg zu fahren um mein Vater zu besuchen. Das sind von mir aus 140 km. Ich fahre mit einer Yamaha DT R. Was muss ich alles beachten Öl hab ich nachgefüllt. Das ist meine erste längere fahrt meine längsten waren höchstens 20 km. Naja danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?