Ducati Srambler starte nicht, Anlasser Relais klickt, neue Batterie eingebaut ging , nächsten Morgen wieder nur ein klicken ?

4 Antworten

Da es ja sicher eine Neue ist und kein 1962-Modell ;-) würde ich da nicht selber rum fummeln, sondern den Händler anrufen. Der holt dir das Ding zuhause ab und kümmert sich drum, immerhin muss die dann ja noch in der Garantie sein, da es die Maschine erst seit 2015 gibt.

Versteh nicht, warum sich so viele Leute gegen die Nutzung der (in irgendeiner Weise ja beim Kauf mitbezahlten) Garantieleistungen sperren... Das wäre immer mein erster Anlaufpunkt, wenn ich selber nicht die Ahnung hab.

Servus Franzerl


Kein Kurzschluss!!!, Kriechstrom

und die diebische Frau hat schon recht, Garantie. Garantie ist: wenn Du die 250er, 350er oder die 450er Vorgänger besäßest, und die könntest Du heute nur fahren, wenn Du dich in deren Technik garantiert auskennst oder einen Sklaven hättest, der das für dich kann.


Krierchstrom:

ist bei einem Verbraucher oder Stecker (Verbindungen jeder Art) möglich, z.B. durch Wasser (Oxydation). dann fließt ein kleiner, kaum bemerkbarer Strom, der dir mit der Zeit, wie der stete Tropfen den Stein höhlt, den Akku leer saugt.


Kurzschluss:

 ist, sofort bemerkbar, wie z.B. beim NSU TT, der gerne wegen "Günstiger Verlegung der Kabel", Rauchzeichen aus dem Motorraum sendete.

Unselten ist bei diesen Signalen die Karre komplett mit abgefackelt, das zumindest den Vorteil hatte, mit Wanzen (Biologischer Art) Flöhen und Läusen, dito, waren keine Probleme mehr zu erwarten.


Kleines Spässle am Morgen.


Fazit: Keinen harten Wasserstrahl auf elektrische Geräte und Verbindungen richten.


Zu harten Wasserstrahlen auf Lager, kommen wir dann, wenn deine Schwinge nicht mehr schwingt ; )


Grüßle

40

Übrigens, dass genau wissen zu wollen, ist so ein Männerding, schwer zu vermitteln ; )

0

Hallo ich tät mal die neue Batterie aus bauen und mal vollladen (wenn du kein Ladegerät hast frag ne Werkstatt (KEIN AUTOBATTERIE LADEGERÄT!!!! Kann explodieren da zuviel Ampere drauf fahren) wenn dann der E-Starter immer noch nd geht. Es kann nähmlich sein das die neue batterie nur zu 20% (wie meistens ) geladen ist-war und sie es natürlich ohne einen Größeren puffer auch nicht richtig zum Laden kommt im Betrieb :D .

Suzuki GSX 600F: Problem Kurbelwellensensor-Signal (Fehlercode Trip 12)

Hallo alle zusammen,

wie es der Titel schon vermuten lässt besitze ich eine Suzuki GSX 600F von 2001. Nachdem die Maschine aufgrund von Batterie-Problemen ca. 2-3 Monate still stand habe ich gestern die vollständig geladene Batterie wieder eingebaut und wollte die Maschine starten.

Leider hörte ich nur ein schnelles "elektronisches" klackern, also kein Geräusch was durch mechanische Bewegungen erzeugt wird - mehr so ein klicken eines Relais (schwer zu beschreiben). Als Fehlercode in meinem Display wurde mir "Trip 12" angezeigt, was laut einem anderen Forum ein Problem mit dem Kurbelwellensensor-Signal bedeuten soll.

Jetzt frage ich mich was da los ist? An der Batterie kann es doch nicht liegen oder etwa doch? Was muss ich am Kurbelwellensensor reparieren/tun?!

Bin für Hilfe dankbar!

...zur Frage

Faser FZS600 kein Zündfunke

Hi kann mir einer evt. sagen warum kein Zündfunke mehr kommt? Batterie zu 80% ok Anlasser dreht Benzinpumpe läuft liegt es evt. am Starter Relais? Kann mir nicht vorstellen, dass beide Zündspulen defekt sind!

...zur Frage

Motorradbatterie hin trotz voller Volt kein starten?

Hallo zusammen,

letzte Woche war plötzlich keine Starten mit dem Motorrad mehr möglich, hatte die batterie dann jetzt eine Weile geladen und wieder eingebaut. Laut Multimeter hat sie wieder 13,19 Volt als ich dann starten wollte ging der Anlasser ganz kurz für eine Umdrehung allerdings viel zu langsam. Nach etllichen Startversuchen hat sie jetzt 12,78 Volt. Kann es sein das die Batterie nach dem Laden die vollen Volt erreicht allerdings die die AH nicht mehr voll bekommt um genug Kraft zum starten zu haben?

...zur Frage

Brauche hilfe für die 600 Bandit die kein Mucks macht !!!

Ein bekannter hat mir heute seine Suzuki 600 Bandit gebracht,die keinen Mucks macht. Also Batterie ist ok,wenn man Starten möchte geht nichts Strom ist aber da Licht usw geht. Kann das sein das der Seitenständerschalter ein Schuß hat ??? Oder ein Relais hängen bleibt ?? Wenn ich auf den Anlasser klopfe geht auch nichts, Steckverbindungen sind auch ok,Sicherungen auch. Morgen werde ich versuchen ob sie durch schieben anläuft,stehe gerade voll auf dem Schlauch kenne mich bei Susi auch nicht so aus. Also wer hat Typs ???? Danke !!!

...zur Frage

nach Kurzschluss in der Batterie

Hallo ich fahre eine Trans Alp (RD11) und nach den Wintermonaten in meiner Trockenen Garage wollte ich mein Mopped fit machen, Leider war die Batterie total leer noch nicht mal mehr die Zündungs und neutral Lampe ging an aber die Uhr ging noch! ich also Batterie ausgebaut und geladen, beim einbau (erst plus dann minus) funkte es beim Anschluss des Minuspol, natürlich war die Hauptsicherung 30 A kaputt, ich also die Ersatzsicherung rein gemacht und Stecker drauf sofort war die Sicherung auch wieder hin,ich dann Batterie ausgebaut und Testen lassen,wo ein Kurzschluss in der Batterie festgestellt wurde, ich also ab nach Polo neue Batterie gekauft und neue Sicherungen besorgt, nach dem Einbau funktioniert alles wieder Cockpit, Beleuchtung.....etc. nur meine Transe springt nicht mehr an, Anlasser und Motor drehen normal ich hoffe ihr könnt mir tipps geben DLZG Thomas

...zur Frage

Ducati Monster 600 - Anlasser kaputt?

Hallo! Ich habe eine Ducati Monster 600, Bj 95. Als ich heute den Ölwechsel machen wollte, sprang sie erst nicht gleich an und dann regierte sie überhaupt nicht mehr auf das Drücken auf dem E-Starter. Batterie ist es glaub ich nicht (wird grade vorsichtshalber nochmal geladen), weil Licht geht. Habe dann vor dem Anlasser 12V gemessen. Müsste das Problem dann also am Anlasser direkt liegen, oder? Beim Ausbauen ist mir aber nichts aufgefallen. Was könnte daran kaputt sein und wie sieht man das? Liebe Grüße, Penny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?