Drehzahlmesser einbauen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Soweit ich weiß hängt der Drehzahlmesser mit der Zünbox (CDI) zusammen. Solltest du also eine halbwegs gängige CDI (Ducati, Moric,...) haben sollte der einbau kein Problem sein. Bei allen neueren Mopeds (speziell Schalter) ist der einbau generell kein Problem.

Ob der Drehzahlmesser dir etwas nützt weiß ich nicht, auf jedenfall ist er ein Hingucker.

Ich würde dir eher ein hochwertigeren Drehzahlmesser von Stage6 empfehlen, gibts ab 30€.

MfG Fabio

Wenn ab Werk keiner drin ist,wird er auch keinen Nutzen bringen.Bei einem Automatikroller sowieso nicht,bei einer älteren,kleineren Maschine ist es hörbar/spürbar,wenn die Höchstdrehzahl erreicht ist.Willst du trotzdem dein Moped technisch aufrüsten,schau bei den Shops mal rein-die haben alle Variationen im Angebot.Der Anschluß erfolgt durch ein Kabel an Masse,eins an+Leitung und eins an die Zündspule/Kabel als Impulsgeber-das war´s.

So nicht !!! - (Motorrad, Umbau, Moped)

Wozu einen Drehzahlmesser,ich fahre eine ZX-10R und auf den Drehzahlmesser schaue ich so gut wie nie,ich höhre wie hoch sie dreht und bei einem Roller überflüßig auch wenn es cool aussieht.

Abgesehen davon, das Du keinen Drehzahlmesser brauchst, kannst Du ganz einfach einen einbauen. Kaufe Dir einen aus dem Zubehör, der den Impuls induktiv abnimmt, da wird dann nur ein Draht um das Zündkabel gewickelt. Alternativ einen, der den Impuls an der Zündspule abgreift. Einbau ist genau so einfach. Zubehör-DZM findet Du bei ebay & Co. zu genüge...

Bei meinem ist ein Drehzahlmesser eingebaut.Und es schadet nichts zu wissen was der Motor gerade macht.

aus deinem profil und deinen vorherigen fragen schliesse ich das du einen roller oder aehnliches faehrst. vergiss es dann denn es wuerde viel zu viel kosten wenn der motor dafuer nicht vorbereitet ist

Was möchtest Du wissen?