Elektronischen Drehzahlmesser anschießen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, das ist ja eigentlich einfach. Früher bei den Kontaktgesteuerten Zündanlagen war Grün der Kontakt zur Zündspule. Hier hat man das wohl auch aufgenommen, um es International gleich zu stellen. Du nimmst die grüne Leitung und legst die an der Zündspule, (welche ist egal), an den Kontakt, der bei Einschalten der Zündung keine Spannung führt. Die Rote legst Du an die Leitung, die Spannung an der Zündspule führt, und den Schwarzen an Masse. Die beiden anderen sind die Beleuchtung, da achte auch auf Schwarz Masse, und der andere an die Tachobeleuchtung. Viel Spaß beim basteln!

49

PS: Um zu sehen, welche Leitung die Spannung zur Zündspule bringt, bitte eine Prüflampe verwenden. Auf dem Anschluß an der Zündspule, , wo sie heller leuchtet, wird der Rote Anschluß montiert. Da alles bis hierher mit Sicherungen bereits abgesichert ist, brauchst Du also keine Sicherungen zusätzlich montieren. Achte nur darauf die Leitungen sauber zu verlegen, das sie nicht scheuern. Wickel nach dem Anschliessen überall eine Lage Isolierband drum herum.

0

Schwarz dürfte (bei Japanern) Masse, rot 12V+ Zündspule und grün - Zündspule sein. Die anderen beiden (die ohne Isolierschlauch) sind wahrscheinlich die Beleuchtung. Fang mit denen mal an. Ist irgendwo ein Hinweis auf die Zylinderzahl vorhanden? Zweitakter oder Viertakter? Kannst Du das Teil öffnen, falls Elektronik darin verbaut ist?

Überhitzuhgsschutz bei der GS 500?

Hi, heute bin ich mit meiner GS 500 in nen Stau, wo es nur langsam weiter ging, da es da etwas enger war hab ich mich nicht getraut zwischen den Autos zu fahren. Es war ziemlich heiß draußen, auf einmal ging die Maschine aus, die Elektrik was total ausgefallen. Hab sie dann flott wieder angeschoben und dann so nach 50m ging der Drehzahlmesser nicht mehr, danach ging die Maschine wieder aus.

Bin dann an den Rand (zum Glück war da noch ein Seitenstreifen) und dann dachte ich das das Moped zu heiß gelaufen ist und dass ich dann einfach abwaten muss.

Naja auf jeden fall, hat nach ner halben Stunde ein Motorradfahrer angehalten und mir zu helfen, hat an den Kabel von der Batterie gewackelt und meinte da wär was locker, als die Schraube dann wieder richtig fest war ging die GS wieder ganz normal an.

Kann das sein, dass das Motorrad einfach ausgeht, wenn da ein Kabel an der Batterie lose geworden ist, oder denkt Ihr, das war wegen der Hitze, dass die GS so ne Art überhitzungsschutz hat, dann einfach nicht mehr angehen will, und nach einer halben Stunde Wartezeit alles wieder geht?

Ich fahre seid 2 Monaten Motorrad und hatte 2 Koffer dabei und Angst gehabt, dass ich damit an nen Spiegel von nem Auto dran komm. Was macht Ihr wenn der Verkehr stockt? Auch mit Koffern durchquetschen, oder den Autos hinterher fahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?