Bremsfehler?

1 Antwort

Vielen Dank für Eure raschen Ratschläge , werde sie sicherlich beherzigen. Bin froh, dass ich diese Seite gefunden habe ;-) Wie sieht`s dann aus, wenn ich im Stop and Go Verkehr unterwegs bin? Ist es okay wenn ich die Geschwindigkeit nur mit der Kupplung und der Vorderbremse dosiere,und die Füsse ggf. von den Rasten nehme oder hier auch auf die Hinterbremse konzentrieren? Verzeiht meine Unwissenheit bzw. Unsicherheit

25

Also, ich habe auch eine nicht ganz leichte Maschine (~ 240 kg), in solchen Situationen lasse ich Füsse in Bodennähe, Fußbremse geht da eh nicht, und immer Abstand halten, damit man nicht heftig bremsen muss.

Wenn Du unsicher bist, würde ich raten, auf einem Parkplatz, Rübenplatz o.A. das Anfahren und Stehenbleiben etwas zu üben. Kein Meister ist vom Himmel gefallen.

0
25

Moin, ich selber habe schon diverse Sicherheitskurse beim ADAC belegt, und habe jedesmal eine Menge gelernt. Besonders gefiel mir, wie auf die einzelnen Fragen eingegangen wurde.Jeder konnte seine Schwächen offenbaren,und es wurde alles getan um diese Schwächen in den Griff zu bekommen.

0
46
@Tigerdompteur

@Tigerdompteur:

Schön, dass Du mit dem ADAC gute Erfahrungen gemacht hast.

Leider muss ich berichten, dass ich beim Training (ADAC Lüneburg) erlebt habe, dass die Jungs auf einzelne Fragen und Probleme überwiegend nicht eingingen.

Wenn Du dort nicht mit einem Standardbike vorfährst, sondern etwa eine Integralbremse hast, mit der bestimmte, im Programm "vorgesehene" Manöver schlicht unmöglich sind, dann stehen sie nur staunend dabei und es fällt ihnen nichts mehr ein.

Sicherheitshalber hatte ich sogar vor der Anmeldung (schriftlich!) darauf hingewiesen, was bei meiner Mühle anders ist und gefragt, ob eine Teilnahme unter diesen Bedingungen überhaupt sinnvoll wäre und zur Antwort bekommen, das wäre "kein Problem" - wars dann aber leider doch.

0

DOT 5.1 bei jeder Bremsanlage?

Hallo Leute! Ich habe – so glaube ich – den Unterschied zwischen DOT 5.0 und DOT 5.1 verstanden: DOT 5.0 hat sehr gute Eigenschaften, ist aber nicht für alle Bremssysteme geeignet. Da ich bald den ersten Bremsflüssigkeitwechsel meines Lebens veranstalten will ;) suche ich noch die richtige Flüssigkeit. In der YZF 125 R ist noch DOT 4.1 drin, darf ich dann auch DOT 5.1 einfüllen? Ich habe irgendwo gelesen, dass bei anderer Flüssigkeit die Betriebserlaubnis erlöschen kann, stimmt das? Dankeschön für eure Tipps schon einmal!

...zur Frage

ABS erst ab 10 Km/h?

Ich habe die CBF eines Freundes kurz probe gefahren. Er hat darauf bestanden, weil ich mich ein wenig über ihn lustig gemacht habe. Zu Unrecht, das Motorrad ist echt ein guter Allrounder. Zwar nichts für mich, aber ganz ok. Was mich wirklich interessiert hatte, war das ABS, da ich noch nie auf ein solches System vertrauen durfte. Deswegen habe ich auch gleich mal eine Vollbremsung beim Übergang von Asphalt auf Schotter beim Parkplatz hingelegt, wo besagter Freund bangend wartete ;) Was mir auffiel: Zuerst regelte das ABS sehr gut, um kurz vorm Stillstand das Rad doch noch blockieren zu lassen! So rutschte ich den letzten halben Meter. Ist das normal, wirkt ein ABS erst ab ca. 10 km/h?

...zur Frage

Ich will die Bremswirkung meiner Triumph Tiger 1050 verbessern. Welche Beläge könnt Ihr empfehlen?

...zur Frage

An welcher Bremszange entlüften ?

Komme grade aus dem Werkschuppen und habe eine kurze Frage : Werden, wenn die vordere Bremse zwei Zangen und Scheiben besitzt, eigentlich beide Zangen einzeln, oder nur eine der beiden Zangen entlüftet ? Ein Freund von mir ist gerade dabei und meint, die "linke" würde reichen, da die Bremsflüssigkeit und die Luft eh durch den gesamten Schlauch kommen würde. Stimmt das so ? Ich dachte, man entlüftet beide Zangen ? Gruß, Cebele

...zur Frage

Welches Motorrad hat den kürzesten Bremsweg aus 100km/h?

PS, Höchstgeschwindigkeit, Drehmoment, über das alles immer sehr viel berichtet. Welche Motorräder haben die besten Bremsen bzw. ABS und sind am schnellsten bei 0 km/h angelangt. Wer weiß darüber Bescheid?

...zur Frage

Werden beim Bremsscheibenwechsel auf Garantie die Beläge ebenfalls auf Garantie ersetzt?

Meine Bremsscheiben rubbeln und müßten eigentlich auf Garantie ersetzt werden. Wenn neue Scheiben montiert werden sollten meines Wissen in jedem Fall die Beläge mit gewechselt werden. Wird das wechseln der Beläge ebenfalls auf Garantie erledigt oder muß man die Beläge selbst bezahlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?