Bremsen Fest

3 Antworten

Mit dieser Problemlösung würde ich nicht warten sondern sofort in Angriff nehmen,bei Bremsen hört bei mir der Spaß auf,weil ich gefährde nicht nur mich sondern auch andere.Was zu tun ist wurde ja schon ausführlich beschrieben.

Da musst Du mit Sicherheit ein komplettes Bremsenservice bzw. die Bremskolben wieder gängig machen, aubauen, reinigen und mit Bremszylinderpaste gefettet wieder einbauen. Das ist allerdings nicht so einfach und sollte von einem Fachmann gemacht werden, ist nichts für einen Anfänger !

Möglicherweise könnte sich die Einstellschraube, die das Lüftspiel zwischen Handbremshebel und Handbremspumpenkolben verstellt haben, und du hast keinen richtigen Leerweg. Dann wird die Bremse dauerhaft betätigt, und schleift. Lass das überprüfen, damit es zu keinem Unfall kommt. Aber nicht auf die Lange Bank schieben, da Du sonst auch andere gefährdest. Aber lass die Bremszange auch auf Freigängigkeit überprüfen, da könnte Schmutz der zwischen Bremsbelag und den Führungen derselben sitzt, auch die Ursache sein, oder , wie die Kollegen schon schrieben, Dein Bremskolben ist in der Bremszange fest. Das ist aber alles nichts für Heimwerker, frag jemanden, der sich damit auskennt. Gute Fahrt!

Sind "Mehrkolben-Bremsen" bei meiner Chopper wirklich ein Gewinn?

Auf Grund einer vorherigen Frage habe ich mir mal etwas mehr Gedanken gemacht. Ich "meckere" ja schon immer über die Bremsen meiner Intruder. Aber sind die wirklich so schlecht? Hinten ja, da gibt es nur "vom "Bremsen ahnen" und blockierendes Hinterrad. Kaum zu dosieren. Na gut, da kann man nicht allzu viel machen. Die Vorderbremse kann ich gut dosieren und die greift auch.

Ich habe schon seit längerem an einer Mehrkolbenbremse am Vorderrad gedacht. Bringt das wirklich etwas? Die wird viel in der Stadt und selbst auf der Landstraße kaum über 130 Km/h gefahren (ich weiß, kein Kommentar). Thermische Probleme habe ich noch nie bekommen, da es bei uns im "Flachland-Tirol" kaum längere Gefälle gibt. Da ich beide Bremsen zum Räder blockieren bekomme, was ändert sich bei einer neuen teuren Bremsanlage vorne? Bringt das wirklich etwas? Gruß Bonny

...zur Frage

Hallo, bin Anfänger und habe ein Problem. Beim Bremsen (Vorderbremse) passiert es mir ab und zu (auch schon in der Fahrschule) das ich gleichzeitig Gas gebe. ?

...zur Frage

Hat man mit kurzen Hebeln genug Kraft beim Bremsen und Kuppeln?

Es gibt an legalen Nachrüsten Hebeln für Bremse und Kupplung auch ziemlich kurze Varianten, die wirken sehr griffgünstig gewinkelt und sind edel verarbeitet. Aber natürlich entwickelt ein kurzer Hebel weniger Kraft. Ist das bei den modernen und sehr guten Bremsanlagen egal?

...zur Frage

Brauchen die Bremsen eine bestimmte Temperatur, um optimal zu funktionieren?

Bremst eine eiskalte Scheibenbremse beim ersten Mal schlechter oder ist es den Bremsen egal, welche Temperatur sie haben?

...zur Frage

Warum haben nicht alle Bremsbeläge der Bremse eine Rille?

Ich dachte, die Rille in den Bremsbelägen dient auch dazu Wasser ablaufen zu lassen. Jetzt war ich überrascht, dass es diverse Beläge gibt, die einfach komplett durchgehend glatt sind. Dann ist das nur eine Zufall, ob ein Hersteller mit oder ohne Rille herstellt?

...zur Frage

Wie bemerkt man ob seine Bremsscheiben verschlissen sind?

Und nach wieviel km kann man damit rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?