bremsbeläge wechseln???

2 Antworten

Hallo FREIER !"%)

http://www.louis.de/_106e1f9b35892dba3aeae839c4be2c15e8/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10003009&anzeige=0&ADTRACTIONSLOT=detail_kontext

diese Artikel sind hilfreich und natürlich ein trockener Pinsel mit dem man den Staub wegmachen kann.

Ein paar passend geschnittene Holzkeile wären auch nützlich.

Achtung!!! Tritt irgendwo Flüssigkeit aus, WERKSTATT!!!

Ich fange folgendermaßen an, ein sauberes Tuch, dann Sicherungssplinte entfernen, Haltebolzen raus, Abdeckblech entfernen und merken wie es eingebaut war und zum Schluss den innen liegenden Bremsklotz raus, der Äußere bleibt vorerst wo er ist. Bremse mit dem Pinsel reinigen und mit den Holzkeilen die Zylinder auf Gängigkeit testen, doch Achtung drückst Du Einen rein, kommt dir der Andere entgegen, darum die Keile. Ist alles ok. Beide Zylinder zurück drücken.

Den Bremsklotz vorbereiten.

Hier sind saubere Finger von Vorteil. Die Seite auf der die Bremszylinder drücken werden, hauchfein mit Kupferpaste einstreichen, eventuelle Bleche ebenso, HAUCHFEIN!!! Jetzt den Bremsklotz einstecken (muss leichtgängig gehen) und mit, wenn möglich mit neuem Haltebolzen gegen durchfallen sichern. Jetzt verfährst Du mit der äußeren Seite ebenso. Jetzt kann es sein, dass die Zylinder nicht in ihrer Endlage bleiben und der Bremsklotz nicht leichtgängig eingeführt werden kann, dann kommen wieder die Keile oder das Werkzeug zum Einsatz, bis der Bremsklotz eingeführt wurde. Jetzt das Abdeckblech und der Haltebolzen in die Endlage bringen, NEUE!!! Sicherungssplinte rein, den Bremshebel mehrfach betätigen, er kann ein paarmal „leer“ durchgehen bis er wieder zubeißt. Füllstand der Bremsflüssigkeit prüfen und dito die Freigängigkeit des Rades. Alles im grünen Bereich? Erste Probefahrt starten, alles ok? Nochmal die sauberst ausgeführte Arbeit kontrollieren, besonders die Sicherung der Haltebolzen, Abfall sachgerecht entsorgen. Spätestens beim nächsten mal Bremsflüssigkeit und Manschetten erneuern und wenn Du dir das nicht mehr zutraust, Werkstatt aufsuchen.

PS: gibt es auch als Hobbywerkstatt mit Fachpersonal, was sehr wichtig ist und Eile mit Weile!!! ;-)

Gruß Nachbrenner

40

wenn möglich mit neuem Haltebolzen

streiche wenn möglich, nimm neuen

0
2

hallo,sehr hilfreich von dir,sehr sehr nett-alles genau beschrieben:-) gruß didi

0

Blinker geht nur bei gezogener Bremse?

Hallo Leute! Bei der alten CB 500 eines Freundes von mir (er hat sie im Dezember für ein Aufbauprojekt gekauft) funktionieren die Blinker nur, wenn die vordere Bremse gezogen wird bzw. der Bremslichtkontakt geschlossen wird. Kann jemand Tipps geben, wie man dem Fehler auf die Schliche kommt beziehungsweise was genau defekt sein kann? Danke euch!

...zur Frage

Hat schon mal jemand eine Bremsscheibe verschlissen?

Behalte ich meine Motorräder nicht lange genug oder bremse ich zu wenig: Eine Bremsscheibe habe ich noch nie wechseln müssen, weil sie fadenscheinig wurde. Bin ich damit die Ausnahme oder eher die Regel?

...zur Frage

Gebrauchtkauf: Ducati ST4 anfällig?

Hallo! Ich habe mich ein wenig in die Ducati ST4 verliebt, das Internet ist schon ein Fluch... Videos und Fotos wecken Begehren, obwohl ich noch nie auf der ST4 saß oder gar gefahren bin ;) Deswegen gleich die nächste Stufe: Angebot suchen, Probe fahren und Technik prüfen. Kann mir jemand von den Ducatisti hier Tipps geben, was man bei der ST4 besonders beachten muss wenn man sich eine Gebrauchte anschaut?

...zur Frage

NEXO Rider II - Erfahrungen?

Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem NEXO Rider II Jethelm? Würde mich freuen, wenn mir jemand ein paar mehr Details/Tipps dazu geben kann, als es bei Polo auf der Homepage zu finden ist ;)

...zur Frage

Motorrad Tour im Ausland?

Hallo alle zusammen,

habt ihr schon einmal eine Motorrad Tour im Ausland gemacht? Hat jemand Tipps welches Ziel geeignet ist und was man alles bei der Planung beachten sollte?

Vielen Dank für eure Empfehlungen und Tipps schon mal im Voraus!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit dem "Anti Dive" System gemacht ?

Hallo Leute, nächstes Jahr bekomme ich eine 83er Honda CBX 650e. In dieser ist das "Anti Dive" verbaut. Es gibt sehr viele negative Meinungen darüber. Einige empfehlen, es stillzulegen. Ist das wirklich so schlecht ? Wer hat es schon mal gefahren ? Danke für eure Tipps.

Gruß Floyd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?